Ohrloch selbst aufstechen?

6 Antworten

Würde ich unbedingt von abraten. In unserem Freundeskreis, es ist Jahre her, war damals folgendes passiert.

Unsere Bekannten hatten 2 Söhne so 13 und 15 Jahre, sie hatten sich die Löcher selbst gestochen. Riesenentzündungen waren die Folge. Erst als es nicht mehr ging und die Stellen schwer vereitert waren blieb nur der Weg zum Arzt und zwar zu einem Chirurgen. Der konnte die Ohren gerade noch retten.

Das ist nicht erfunden, sondern leider wirklich passiert.

Laß Dir das Loch von einem HNO oder Hautarzt wieder öffnen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Davon würde ich abraten. Wie kommen die Leute nur immer auf die Idee, sich irgendwelche Nadeln selber durch den Körper zu stechen.

Lass das einfach vom Profi machen, dann weißt du, dass da auch alles korrekt gemacht wird. So teuer ist es nun auch nicht, vielleicht 10€? Das wäre mir lieber, als mir ein Loch ins Ohr zu reißen (und ja, du wirst sicher nicht das passende Werkzeug haben, also wird dein Loch eher gerissen als sauber geschossen).

Ohrring kein Tunnel !

0

Versuchs erst mal so:

Zieh das Ohrläppchen lang und versuche, den Ohrring (notfalls auch von hinten) durchzufädeln.

Klappt das nicht, lass es neu stechen da, wo Du warst.

Kann man machen, selbst eher schwierig auch wieder auf der hinteren Seite dort rauszukommen wo es war

Besser von hinten nach vorne stechen, und dann Schmuck einfädeln, vielleicht besser einen Piercer machen lasen, die können das

Nar klar , wurde früher auch so gemacht !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?