Offenlegung Finanzen gegen Mitglieder, gemeinnützige Vereine

5 Antworten

Da bin ich mir sicher. Auf der Mitgliederversammlung, wenn der Vorstand "entlastet" wird. Dazu gehören auch die Offenlegung der Finanzen. Also auch der Rücklagen....Aber, warum auch nicht?. Jedes Mitglied im Verein sollte doch über die finanzielle Lage seines Vereins informiert sein!

Ja, auf jeder Jahreshauptversammlung gibt jedes Vorstandsmitglied einen Bericht ab. Der Kassenwart erläutert die Finanzen, die zuvor von den Kassenprüfern geprüft wurden.

51

Beitrag versehentlich als Kommentar gepostet - gelöscht.

0
15

Ob und wie das gemacht wird, regelt dieVereinssatzung!!!

Kassenwartbericht in der Regel als Grundlage für die Entlastung, also aus der Haftung nehmen des für den Verein geandelt Habenden!

0

Dazu aus dem BGB:

§ 666 Auskunfts- und Rechenschaftspflicht

Der Beauftragte ist verpflichtet, dem Auftraggeber die erforderlichen Nachrichten zu geben, auf Verlangen über den Stand des Geschäfts Auskunft zu erteilen und nach der Ausführung des Auftrags Rechenschaft abzulegen.

Beauftragter ist der Vorstand, Auftraggeber der Verein als Solcher - nicht aber das einzelne Mitglied. Daher ist der Vorstand zur Erfüllung seiner Pflichten aus § 666 BGB nur gegenüber der Mitgliederversammlung verpflichtet. Ein einzelnes Mitglied kann nicht verlangen, diese Auskünfte erteilt zu bekommen.

Dass der Vorstand den Pflichten aus § 666 BGB überhaupt unterliegt, geht aus § 27 Abs. 3 BGB hervor:

§ 27 Bestellung und Geschäftsführung des Vorstands

(3) Auf die Geschäftsführung des Vorstands finden die für den Auftrag geltenden Vorschriften der §§ 664 bis 670 entsprechende Anwendung.

Es ist jedoch zu beachten, dass diese Vorschrift zu den "nachgiebigen Vorschriften" des § 40 BGB gehört, also insoweit keine Anwendung findet, als die Satzung etwas anderes bestimmt.

Was sagt der Kassenprüfer vor der Entlastung?

Habe dieses Jahr die Abrechnung des Kassiers unseres Vereins überprüft. Alles war einwandfrei. Nun soll ich an der Jahreshauptversammlung über die Kassenprüfung berichten und die Entlastung des Kassiers beantragen. Hat das jemand schon gemacht und kann mir sein Sprüchlein verraten, dass er da vorträgt? Hatte an sowas gedacht wie: "Am soundsovielten habe ich zusammen mit XXX die Kasse geprüft. Die Belege aller Einnahmen und Ausgaben waren vollständig und wurden korrekt verbucht. Eine Entlastung der Kasse kann deshalb hiermit beantragt werden." Passt das so? Fehlt was?

...zur Frage

Müssen eingetragene Vereine ihre Spenden offenlegen?

Guten Tag, ich sitze grade über meiner Seminarfacharbeit zum Thema Peta, die Tierschutzorganisation. Diese ist ja laut eigenen Angaben ein engetragener Verein. Jetzt meine Frage: Müssen eingetragen Vereine ihre erhaltenen Spenden für alle offen legen? Eine Übersicht über erhaltene Spenden ist bei der Organisation nicht zu finden. Ich würde mich über Hilfe sehr freuen. Liebe Grüße Laura :)

...zur Frage

Finanzen in gemeinnützigem Verein

Wie viel Guthaben darf ein gemeinnütziger Verein am Jahresende etwa haben? Ich habe gehört, etwa ein Jahresbeitrag aller Mitglieder. Wo findet man überhaupt Informationen zu diesem Thema? Muss mich in diesem Jahr das erste Mal damit befassen.

...zur Frage

Gemeinnütziger Verein: Offenlegung der Finanzberichte ggü. den Mitgliedern?

Als gemeinnütziger Verein verfasst man ja für jedes Jahr einen detailierten Bericht über die getätigten Einnahmen und Ausgaben inkl. Honorare/Aufwandsentschädigungen für Vorstand und Übungsleiter. Für die JHV bestellt man dann ja den Kassenprüfer aus den reihen der Mitglieder, der alles checkt und Bericht vor der MV ablegt. Aber: Haben die sonstigen Mitglieder ein Anrecht darauf, Einblick in diese Berichte zu erhalten?

...zur Frage

Kann man jemandem aus einem Verein rausschmeissen?

ich bin seit drei jahren mitglied in einem verein, in dem es immer mehr oder minder harmonisch zuging. seit ca. 5 monaten haben wir ein neues mitglied, das sich sofort extrem engagiert hat. seit zwei monaten jedoch schlägt derjenige immer mehr quer, mobbt herum und verhält sich nach außen hin anderen mitgliedern gegenüber unloyal. leider haben wir nicht in der satzung, dass man mitglieder aufgrund von solchen vorfällen mitglieder ausschließen darf. ich habe aber das gefühl, dass er, sollte er bleiben, den verein in die misere treibt. leider sieht das nur ein drittel der aktiven mitglieder so. gibt es trotzdem eine möglichkeit, ihn rausschmeißen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?