ölen oder beizen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beizen ist keine Endbehandlung und dient lediglich der Erzielung eines dunkleren Farbtons. Du müsstest also hinterher noch einen zusätzlichen Oberflächenschutz (zum Beispiel durch Ölen) aufbringen. Wenn Dir der jetzige Farbton gefällt (durch das Ölen wird der Farbton leicht dunkler und intensiver), kannst Du die Beize weglassen und direkt Ölen.

nein der alte Ton gefällt mir nicht und es so auf jeden Fall ein dunkler werden.aber schon einmal Danke für die Antwort:-)

0
@Catfan

In Grenzen kann man den Farbton auch mit getöntem Öl verändern. Mit Beize hat man aber mehr Möglichkeiten und die Farbe dringt tiefer in das Holz ein (kleine Macken im späteren Gebrauch sind dann nicht so auffällig). Ölen würde ich danach aber immer noch, die Oberfläche wird dadurch einfach schöner und unempfindlicher.

0

hi... im prinzip ist ja alles schon gesagt nuuuur würde ich das beizen einem fachmann überlassen da die gefahr besteht durch unregelmässigen auftrag der beize unschöne stellen (streifen ) zu erreichen.. beim ölen ..aus eigener erfahrung nicht sooo schlimm da man /frau jenne stellen beim zweiten mal ein bisschen intensiever behandeln kann -wird auch zt. auf den verp. der versch. hersteller geschrieben.. mfg und gute zeit robert

Ich denke, daß Du bereits die richtigen Tipps erhalten hast. Ohne Erfahrung würde ich vom Beizen die Finger lassen. Du kannst auch mit Ölen Deinen bewünschten Farbton erreichen. Da kann Dich sogar jeder halbwegs kompetente Baumarkt beraten.

lese bei: http://www.dha.de

Was möchtest Du wissen?