Oberstufe: Physik oder Chemie wählen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man in Mathe gut ist, ist das wählen von Physik auf jeden Fall zu empfehlen, Chemie in der Oberstufe ist extrem lehrerabhämgig, wobei man meiner Meinung nach in physik bei einem schlechten Lehrer durch mehr lernen noch gut mitziehen kann. Das ist meine Meinung

20

Ich denke aber das jedes Fach lehrerabhängig ist, und ich werde wahrscheinlich eh einen beschissenen Lehrer haben. Hatte in Chemie bisher nur beschissene Lehrer. Ich hatte nur ein Jahr in Physik einen richtig guten Lehrer, den wir auch in Mathe hatten, der alles perfekt erklärt hat. Der ist jetzt aber leider in Rente, also bleiben nur noch beschissene Lehrer.

0

Lass dir da aufgarleinem Fall von jemandem sagen was du wählen sollst, immerhin kann davon dein Abitur abhängen. Rede vielleicht mit ein paar Oberstufen Schüler welche Themen im Chemie und Physik bahandelt werden und schau dann in welchem Fach es mehr Themen gibt sie doch interessieren. Denl gut nach was dir besser liegt in die ganzen Chemikalien und deren Reaktion oder ein wenig mehr mathematische Dinge etc. ... 

Nimm doch in der EF beide 4-stündig und probier aus, was dir liegt. Dann kannst du dich nach dem Jahr nochmal entscheiden, welches dir für's Abitur besser passt...
Die EF wird nämlich nicht in die Abiturnote einfließen, sodass es theoretisch egal wäre, wie du abschneidest.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.
LG Maxi

20

Sry, aber was meinst du mit EF?

0
11
@TheEngelchen

Das erste Jahr der Oberstufe, die Einführungsphase... ich weiß natürlich nicht, wie das bei euch in BW ist - frag am Besten deinen Beratungs-/Klassenlehrer einfachmal danach...

0
20
@MaxiReeck

Hab ich zwar noch nie was von gehört, aber müsste es ja theoretisch schon geben. 

Nehmen wir mal an das würde es nicht geben, was könntest du mir dann empfehlen? 

0
11
@TheEngelchen

Dann vielleicht im ersten Halbjahr Chemie, im zweiten Physik, wenn das geht...

Sollte auch das nicht gehen, musst du dich auf deine Instinkte verlassen - so viel: ich habe mich persönlich für Physik entschieden und nehme es jetzt sogar als Prüfungsfach für das Abitur. Entscheide auf jeden Fall danach, ob du an dem Fach interessiert bist und spaß hast, ansonsten hast du in der Oberstufe verschissen ;-)

0

Welche Fächer soll ich wählen (Gymnasium,G8, Klasse 10, baden-württemberg)

Hallo,

ich bin zurzeit in der 10. Klasse auf dem Gymnasium und habe G8 (Baden-Württemberg) und weiß nicht welche Fächer ich wählen/abwählen.

Also als erstmal habe ich eine Frage: Sieht man später auf dem ABI-Zeugnis, mit welcher Note ich ein Fach abgewählt habe? In Latein bekomme ich eine 4 und steht diese Note dann auch im Abizeugnis oder steht da nur, dass ich das Latinum hab?

So und jetzt zur eigentliche Frage der Fächer:

In Chemie steh ich zurzeit auf einer 2-3, in Bio auf einer 3 und in Physik auf einer 3-4. Ich hatte vor Bio 4-stündig zu nehmen, da der Chemielehrer, den ich zurzeit habe, angeblich zu gut benotet und ich ihn in der Oberstufge nicht bekommen werde. Physik wollte ich 2-stündig nehmen, da mich physikalische Vorgänge mehr interresieren ale chemische, obwohl ich in dem Fach schlecher bin (Eigentlich versteh ich die Formeln ganz gut und den Stoff). Bio ist sozusagen nur eine Notlösung, da Physik in der Oberstufe zu schwer werden soll.

Als zweites 4-stündiges Fach wollte ich BK nehmen, da das mein Lieblingsfach ist seit ich mich an meine Schullaufbahn erinnern kann und ich immer zwischen 1 und 2 stehe und mir zeichnen, malen und gestalten viel Spaß macht. Wird BK in der Oberstufe schwerer oder bedeutend anderst?

Außerdem erfüll ich nur das Minimum der vorgegebenen Pflichtstunden. Bei Sportverletzung kann ich dann noch andren Kurs dazu wählen, weil Stunden fehlen?

...zur Frage

Physik oder Biologie? - Oberstufe Berlin

Hallo :) ich bin jetzt in der 10. Klasse eines Gymnasiums in Berlin und muss nächste woche meine kurse für die Oberstufe wählen. Die einzige Wahl die mir dabei schwer fällt ist die sache mit den Naturwissenschaften. Chemie wähle ich auf jeden Fall ab weil es schon seit Jahren mein schlechtestes Fach ist. Jetzt ist halt die frage ob ich bio oder physik 4 Semester lang nehme und meine 5. PK darin mache und welches davon ich nur für 2 Semester belege. In Physik hatte ich bisher immer eine 2 oder 3 ebendso wie in mathe und in bio immer eine 2 oder 4. Wenn vielleicht jemand Erfahrung mit den beiden kursen gemacht hat und mir jmd bei der wahl helfen kann oder wenn mir jmd sagen kann welches fach mehr mit verstehen und welches mehr mit auswendig lernen verbunden ist wäre das echt toll ^^

...zur Frage

Welches Fach in der Gymnasialen Oberstufe?

Ich muss zwei naturwissenschaftliches Fächer wählen(Biologie, Chemie, Informatik, Physik). ich bin jetzt auf einer Realschule und habe je 2 Stunden Chemie und Physik. Informatik habe ich 3 Stunden und Biologie eine. Ich finde alle Themen bei jedem Fach in der Oberstufe interessant. Biologie würde ich nicht wählen, da ich seit der 7. Klasse nur eine Stunde pro Woche habe. Informatik würde ich wählen, da ich 3 Stunden habe. Was soll ich dazu wählen Chemie oder Physik. Ich habe in allen Fächern eine 3(befriedigend). Habt ihr irgendwelche Ideen, Anregungen oder Erfahrungen?

Anmerkung: In Mathematik habe ich eine 1!

...zur Frage

Bio 4-stündig?

Leider muss ich meine fächer schon festlegen, welche ich in der oberstufe machen will. Bio ist in meinen augen sehr interessant, jedoch finde ich nicjt alle themen in bio interessant. Z.b mag ich den bereich Genetik sehr, doch biochemie geht für mich gar nicht, denn ich hasse chemie und werde dieses fach deshalb auch abwählen. Denkt ihr es ist eine gute idee Biologie 4-stündig zu wählen wenn ich mit Chemie gar nicht zurechtkomme?

Als alternative würde ich Geographie nehmen.

...zur Frage

Oberstufe nach Einführungsklasse - Naturwissenschaft?

Hallo. Seit einigen Wochen besuche ich die Einführungsklasse (10.Klasse) eines bayrischen Gymnasiums, nachdem ich an einer Realschule meine mittlere Reife gemacht habe. Da ich bisher nur Englisch als Fremdsprache hatte, lerne ich nun auch Französisch; soweit ich weiß muss ich dies auch die gesamte Oberstufe verpflichtend belegen. Bis jetzt ist es hier ganz ok; zwar stehe ich nicht jeden Morgen topmotiviert und freudestrahlend auf, doch ich finde es voll in Ordnung. Jedoch bereitet mir eine Sache Sorgen: Die Naturwissenschaft in der Oberstufe. Ich bin weder ein Fan von Chemie, Biologie oder Physik (in der Einführungsklasse wird nur Physik unterrichtet, jedoch ist der Lehrer sehr zerstreut und ich komme nicht wirklich mit, vorallem bei Rechnungen) und habe diesbezüglich Angst in der Oberstufe. Ich weiß einfach nicht, welches Fach ich nehmen sollte, da ich mathemathisch nicht soo gut bin, auch komplexere Strukturen nicht (schnell) begreife und Zweifel habe, ob ich das mit so einer Grundhaltung überhaupt schaffe... :/ Hat irgendjemand von euch Erfahrung mit der Oberstufe, wenn ja, welche? Wie sind, speziell Naturwissenschaften, in der Oberstufe 'aufgebaut' oder welche Kompetenzen sollte man für welche Naturwissenschaft mitbringen? Habt ihr generell irgendwelche Tipps und Tricks? Schonmal vielen Dank für jede Antwort und noch einen tollen Tag! 😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?