Obdachlos=wohin?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Frag einen Freund ob du nicht ein paar Tage unterkommen kannst. Anschließend würde ich unbedingt das Gespräch mit deinen Eltern suchen und klären wie du nun weiterleben sollst. Kann mir kaum vorstellen das man sein Kind einfach so fallen lässt.

Viel Erfolg!

Eventuell solltest du zuerst mal bei einem Freund versuchen unterzukommen und morgen nochmal mit deinen Eltern versuchen zu reden.
Wenn du niemanden finden solltest, gibt es auch Einrichtungen für Obdachlose wo man dann übernachten kann (wenn du kein Geld für hotel/Hostel o.ä) hast.
Danach solltest du dir schnellstmöglich eine Arbeit suchen.(Agentur für Arbeit...kann dir auch weitere Auskunft über Wohnung usw. Geben)

Da du unter 25 bist, sind deine Eltern bis zum Abschluss deiner ersten Ausbildung für deinen Unterhalt verantwortlich.

Entweder sie zahlen oder lassen sich bei sich wohnen.

Das kannst du auch einklagen!

Siehe es nicht als "Rausschmiss" an sondern als A****tritt, damit du was auf die Reihe bekommst! Hast du noch Geld dabei? Oder Fragen wir so: Was hast du alles dabei?

Ich befürchte, dass du wohl die nächsten Tage unter der Brücke schlafen musst... Ansonsten gehe mal aufs Arbeitsamt oder auch aufs Rathaus. Denk dran: Fragen kostet nichts. Die werden dir dann einen Rat geben!

Viel Glück!

Erst einmal zu einem Freundin/Freundin und Montag dann direkt zum (Jugend-)Amt.


Edit: deine Eltern müssen finanziell für dich aufkommen bis zur Beendigung deiner Erstausbildung. Sofern du nicht grob fahrlässig keine Ausbildung gefunden hast, dann muss auch so eine Zeit überbrückt werden.


ich würde das nächste Jugendamt ansteuern. und sage denen, was los ist.

Gehe zu deinen Eltern zurück - so wie du das schilderst, bist du eher ausgerissen, als das dich deine Eltern "ohne Grund"???  aufdie Strasse setzen

Was hast du denn angestellt? Ohne einen Grund/ Streit würde man denke ich nicht so weit gehen.

Syndra96 18.11.2016, 12:26

Weil ich keine arbeit seit 2 monaten finde. Außerdem ist das keine Antwort auf meine frage

1
Ashuna 18.11.2016, 12:59
@Syndra96

Dann solltest du mit deinen Eltern reden und ihnen sagen, dass du dir Arbeit suchst.

0

Du kannst zur Bahnhofsmission gehen oder dich an kirchliche Eirichtungen wenden (Berliner Stadtmission z.B.)

Berliner Stadtmission - (obdachlos, rausschmiss)

Du bist in Berlin, digga. Ich wohne im tiefsten Westen Deutschlands. Von daher kann ich dir nichts anbieten. Aber in Berlin gibt es doch sowas wie Obdachlosenheime. Das würde ich vorübergehend in Anspruch nehmen. Vo da aus suchst dir eine Wohnung.

Gehe zu Polizei oder eine Soziale Stelle nach ein Rat Fragen, bis wann die Situation besser wird.. oder gehe zu Freunde oder Verwandte.

Freunde .. Verwandte .. Bekannte.

Weiblich - evtl Frauenhaus

Männlich - Männerwohnheim

Bahnhofsmission - Polizei 

Hast du genug Geld bei um dir ein Hotelzimmer zu buchen? 

Was möchtest Du wissen?