Nicht Reduktiver Materialismus - Was ist das?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

...mal ganz vereinfacht gesagt ;-)

Nicht-reduktiver Materialismus  ist das erste Auftreten der Supervenienz-Theorie in der neueren Diskussion des Leib-Seele-Problems.

  

 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
11.11.2015, 16:41

Stimmt ...und bezieht sich in der Regel auf die Theorie Dissipativer Strukturen. Statt Supervenienz hört man oft auch den Begriff Emergenz in diesem Zusammenhang.

1

Der Begriff "Nicht Reduktiver Materialismus" stammt aus dem Schubladensystem der philosophischen Schubladenwühler. Da schon die Wahl der Schubladen problematisch ist und erst recht die unterschiedliche Zuordnung nennen sich einige Leute Philosophen, die noch nie ein lebenswichtiges philosophisches Problem angepackt haben sondern nur in den Bewahrkellern der Philosophiegeschichte hin- und hersortieren. Das sind die Lageristen der Philosophiegeschichte, die mit ihren Schubladensystemen und der fragwürdigen Etikettenvergabe mehr Unordnung stiften als Ordnung. Jeder macht sein eigenes System auf und jeder hat andere Zuordnungen. Da wird es langsam zur (Schein-)Wissenschaft, sich in den unterschiedlichen Ordnungssystemen auszutoben. Es soll also ein Begriff in der "Philosophie des Geistes" sein. Jetzt muss man sich mal anschauen, wer an den diversen Universitäten alles eine "Philosophie des Geistess" mit unterschiedlichsten metaphysischen Einstellungen vertritt. Dann ahnt man, wieviele professionelle und unterschiedliche Antworten man auf die Frage bekommt: Was ist "Nicht Reduktiver Materialismus".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, das sind alle Theorien, die folgende zwei Positionen vereinen: 

1.Mentale Ereignisse können nicht auf materielle Ereignisse reduziert werden, wie etwa Wasser auf H2O reduziert werden kann. 

2.Es gibt nur eine Substanz, nämlich die Materie. Das Mentale ist keine eigene Substanz, sondern bloß eine Art Materie.

Im einzelnen wären u.a. folgende Positionen zu nennen: Anomaler Monismus, Biological Naturalism, Supervenienz, Emergenz, Panpychismus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?