Neige auf der Kopfhaut zu Schuppen (siehe Fotos) - ist es nun Schuppenflechte, Neurodermitis, Schuppen oder...und welches Shampoo wäre ideal?

 - (Haarausfall, Schuppen, Kopfhaut)  - (Haarausfall, Schuppen, Kopfhaut)  - (Haarausfall, Schuppen, Kopfhaut)

2 Antworten

Das sind Schuppen. Entweder durch trockene Kopfhaut, oder durch die falsche Pflege.

Ich habe das selbe Problem wie du und kann dir ein Shampoo empfehlen. Dieses Shampoo wirkt zumindest besser als alle anderen. https://www.amazon.de/Body-Shop-Ingwer-Anti-Schuppen-Shampoo-400Ml/dp/B011N90BIM/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1544923729&sr=8-3&keywords=ginger+shampoo

Mit diesem Shampoo sollte es reichen, wenn man die Haare jeden 3. Tag wäscht. Zu oft zu waschen ist schädlich.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
9

Ok, super! Danke!

1
9

Ein Problem war auch, dass ich noch nicht einmal wusste ob die Kopfhaut nun trocken ist oder eher zu fettig? Denke aber jetzt auch eher zu trocken. Durch die Schuppen (sieht irgendwie wie Talgüberschuss aus) dachte ich erst eher zu fettig!? Meine Haare sehen auch immer schnell fettig aus. Jeder sagt was anderes!;)

1
3
@plato333

Einige Shampoos trocknen die Haut auch aus. Ich habe mal ein Babyshampoo probiert und hatte danach noch mehr Schuppen. Nach dem 5. Mal Waschen hatte ich direkt nach dem Waschen einen unerträglichen Juckreiz und Schuppen.

Nur das Shampoo (das ich verlinkt habe) ist das beste was hilft. Zwar habe ich auch Juckreiz, der setzt aber erst nach 4-5 Tagen ein. Und nach 4-5 Tagen wäre es sowieso Zeit sich wieder mal zu waschen (:

0

Seborrisches Ekzem (oder wie man das schreibt) danach solltrst du mal googeln. Gibt einige shampoos dagegen u.a. ketozolin, terzolin, kelual ds

9

Ok, danke werde ich mal googeln.

0

Was möchtest Du wissen?