negative Schufa : Makler beauftragen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vermieter die einen Makler beauftragen haben oft schlechte Erfahrungen mit Mietern und nutzen ja daher diesen Service.

Ich würde mich an Deiner Stelle direkt an einen privaten Vermieter wenden.

Diesen reicht oft schon der Nachweis von regelmäßigem Einkommen, sprich Gehaltsabrechnungen der letzten 3 Monate.

Die Zeiten der naiven Vermieter sind lange vorbei. Wie wäre es mit einem solventen Bürgen?

0
@Subo24

ich weiss nicht, wie das bei euch ist, aber bei uns ist leerstand, wir haben mehr wohnungen in unser region als mieter......

0

Bei extrem schlechter Schufa wird Dir auch ein Makler nicht helfen können. Der muss schließlich dem Vermieter solvente Mieter präsentieren.

Auch ein Makler hilft da nicht, denn der wird dem Eigentümer nur solvente Mieter vorschlagen und das letzte Wort hat der Eigentümer. Und natürlich will der Makler auch seine Provision sehen und nicht nur leere Versprechungen.

Ist es sinnvoll und richtig beim Hausverkauf mehrere Makler zu beauftragen?

Mein Bruder will beim gemeinsamen Verkauf unseres Elternhauses mehrere Makler beauftragen, mir selbst ist dabei nicht so ganz wohl. Aber er meint das, dass ginge ohne das man diese gleich bezahlen muss. Kann das sein? Heute arbeitet doch keiner mehr umsonst? Müssen wir nachher womöglich mehrere Provisionen bezahlen? Vielleicht weiß jemand Rat ? Danke im Voraus.

...zur Frage

Gibt es immobilienseiten wo nur private wohnungen sind?

Hallo.

Ich muss mal wieder umziehen.

Das blöde ist. Negative Schufa.

Meine Miete war immer pünktlich (bis auf einmal da war die Miete ein Tag später drauf)

Gibt es eine Internetseite wo hauptsächlich oder nur private immobilien angeboten werden?

Oder kennt ihr Gesellschaften, die keine Schufaauskunft benötigen oder Kulant sind?

Ich bin in einem Arbeitsverhältnis.

...zur Frage

Makler beauftragen in München sinnvoll?

Hallo,

ich wohne in München und möchte mich wohnlich verbessern. Ich bin nun erstmalig auf dem Wohnungsmarkt unterwegs, da ich bisher alle Wohnungen von meinem Arbeitgeber bekommen (die Wohnungen sind aber leider sehr schlicht) habe.

Ich bin zur Zeit auch schon fleißig am suchen aber wenn man sich die Angebote so anschaut, ist eigentlich immer ein Makler involviert.Also wieso sollte ich mir dann weiter die Mühe machen zu suchen?

Macht es Sinn einen Makler zu beauftragen? Klar ist, dass i bei Abschluss eines Mietvertrages diesen "bezahlen" muss. Was ist jedoch wenn z.B. dieser eine Wohnung findet, die wiederum auch durch einen Makler "belastet" ist? Meine zweite Überlegung ist, ob ich die vom Makler angebotene Wohnung dann auch sicher bekomme wenn sie gefällt? Oder muss ich mich trotzdem in den typischen Wohnungskampf stürzen?

Danke für eure Zeit.

Lg

...zur Frage

Hauskauf/Wohnungskauf. Makler beauftragen?

Würde heut zu Tage noch jmd einen Makler Engagieren, oder lieber private Kontakte bevorzugen?

Provision ersparen/investieren?

Habt ihr gute /schlechte Erfahrungen gemacht?

Lg Lotus

...zur Frage

Darf der Mieter die Waschküche im Keller Tag und Nacht benutzen, wenn im Mietvertrag nichts vorgegeben wird?

Der MIeter meiner Eltern im Zweifamilienhaus geht manchmal gegen Mitternacht in die Waschküche im Keller, das nervt meine Eltern.

Darf der das überhaupt um die Uhrzeit?

...zur Frage

Wohnung vermieten...Makler?

Liebes Community,

ich möchte evtl. eine Wohnung vermieten und frage mich, ob ich einen Makler beauftragen soll, da ich nicht soviel Zeit habe bzgl. Wohnung anschauen usw.

Wer bezahlt die Provision? Vermieter oder Mieter?

Freue mich über Antworten und bedanke mich jetzt schon bei euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?