Nebenkosten, was muss ich selbst anmelden?

6 Antworten

Wenn es ein Mehrfamilienhaus ist und es für deine Wohnung keine separate Heizung gibt, wird auch das Gas über die Nebenkosten abgerechnet. Es kann aber sein, das in der Wohnung ein Gasherd ist, den du dann selbst anmelden musst. Und beim Wasser ist das auch so. Das ganze Haus hat nur einen Anschluss bei den Wasserwerken. Die Aufteilung erfolgt über Unterzähler was dann über die Nebenkosten abgerechnet wird.

Müllabfuhr, Hausmeister, Grundsteuer, Allgemeinkosten wie Strom für Heizung, Hausflur, Wartungskosten Heizung, Versicherungen, Entwässerung, insgesamt 17 Posten die man in eine Nebenkostenabrechnung reinpacken kann. Klar mußt Du deine Verbrauchsgüter selber anmelden. Hat deine Wohnung eine Heißwasserversorgung über Gastherme? Hast Du eine Gasetagenheitung?

Du meldest bei keinem Privathaus die Müllabfuhr an?

0
@violatedsoul

Doch, ich schon, aber als Mieter mußt Du sie bezahlen. Und das ist in den Nebenkosten enthalten.

0
@ZuumZuum

Ich bezahle den ganzen Quatsch nur. Selbst angemeldet ist nur Strom und Kabelanbieter.

0

das ist immer von wohnung zu wohung, von haus zu haus unterschiedlich geregelt. wenn es z.b. eine zentrale wasser- und gasversorgung, bzw. ablesung gibt, wird heizung und wasser vom vermieter über die nebenkosten abgerechnet und verwaltet.

hast du aber in deiner wohnung einen eigenen gas- und/oder wasseranschluss, musst du dich selbst um die an- oder ummeldung kümmern und einen eigenständigen vertrag mit dem versorger abschließen.

das hat auch nichts mit studium oder andern dingen zu tun, sondern ist schlicht und einfach die praxis des tagtäglichen eigenständigen lebens, die man sich erarbeiten oder erlernen muss.

Wie viel darf man bei Hartz 4/ALG 2 dazu verdienen?

Hallo,

Ein Bekannter von mir ist arbeitslos und ins ALG 2 abgerutscht. Derzeit sucht er zwar eine Vollzeitbeschäftigung, hat es aber aufgrund seines Alters schwer und hat vor 1,5 Jahren durch etwas Glück eine 450€ Stelle gefunden. Er verdient dort durchschnittlich 145€ monatlich, wenn man seine Jahressumme durch 12 dividiert. Das Jobcenter nimmt aber dennoch 212,50€ als Durchschnittseinkommen, was weit über dem tatsächlichen Durchschnittseinkommen von gerade mal 145€ liegt. Man berücksichtigt also 95€ des Einkommens, da man wie gesagt von 212,50€ ausgeht. Seine Mietkosten liegen aktuell bei 350€ Kaltmiete, dazu kommen 70€ Betriebskosten und 80€ Heizkosten. Er ist im Dezember ohne Erlaubnis des Jobcenters umgezogen, da ihm der Schimmel in seiner Wohnung gesundheitlich zugesetzt hat. Seine aktuellen Mietkosten will das JC nicht angleichen, da er angeblich ohne berechtigten Grund ausgezogen sei, obwohl er Schimmel in der Wohnung hatte, welcher aus Baumängeln resultierte. Er hat jetzt einen Anwalt eingeschaltet, der das ganze prüft. Die erlaubte Höchstmiete, welche das Jobcenter für seinen derzeitigen Wohnort/Stadt übernimmt, liegt derzeit bei 335€ kalt. Er liegt also 15€ über der maximal erlaubten Kaltmiete, diese wollte er dann von seinem Regelsatz zahlen. Seine Alte Miete lag bei 320€ warm, seine aktuelle bei insgesamt 500€ warm inkl. Heizkosten, Betriebskosten und Warmwasser. 703€ erhält er vom Jobcenter plus die durchschnittlich 145€ aus dem Nebenjob. Er muss also von 323€ leben, was ihm seit einiger Zeit finanzielle Probleme bereitet. Kennt sich hier jemand eventuell aus und weiß um Rat und ob er nicht eventuell vom JC zu wenig erhält? Ich als Laie kenne mich da leider kaum aus, während er zu alt ist und das Internet weder besitzt noch nutzen kann, daher frage ich hier in seinem Namen um Rat?

...zur Frage

Was Zahlt ihr monatlich an Nebenkosten (Strom, Wasser, Gas (Heizung) - Für 1 Person

Mich würde es Interessieren was ihr Monatlich an Nebenkosten für Strom, Wasser, Gas (Heizung) etc. habt. Ich wohne mit jemanden Zusammen, und wir teilen uns das, ich finde aber das ich viel zuviel zahle ! Was zahlt ihr ca. Monatlich - Für 1 Person ? bitte zählt auf für was ihr ca. Wieviel ausgebt.

Vielen Dank

...zur Frage

An- bzw. Ummeldung der Nebenkosten

ich hätte da eine frage zu den Nebenkosten.

Zur Zeit wohne ich ihn einer möblierte wohnung. Da die wohnen einen Verwandten gehört, brauchte ich mir um die nebenkosten nie sorgen machen, da ich nur eine pauschale gezahlt habe.

Jetzt ist es so, das ich ab den 01.03.12 in eine eigene Wohnung ziehe wo ich alle Nebenkosten zahlen muss. Als Nebenkosten fallen Gas und Strom an, Wasser ist in den Betriebskosten enthalten.

Jetzt ist meine Frage, muss ich erst die Nebenkosten bei den örtlichen Stadtwerken anmelden, und kann ich dann sofort den Anbieter wechseln (wollte nämlich zu einem günstigeren Anbieter wechseln), oder kann ich die Nebenkosten direkt (als neuanmeldung) bei meinem neuen günstigeren Anbieter anmelden???

grüße. alex

...zur Frage

U25 Umzug in ein anderes Bundesland mit Hartz 4. Ist das möglich ohne Zustimmung?

Ich bin 23, seit Kurzem mit dem Studium fertig und beziehe seit einem Monat ALG II. Nun möchte ich gern in ein anderes Bundesland umziehen, in erster Linie aus persönlichen Gründen, aber auch weil ich mir bessere Jobchancen erhoffe. Ich habe bereits ein Zimmer in Aussicht, das nicht teurer als meine aktuelle Miete ist. Dass Umzugskosten und Kaution keinesfalls übernommen werden ist mir bewusst.

Meine Frage ist im Wesentlichen, ob Probleme auf mich zukommen könnten weil ich noch unter 25 bin und in der neuen Stadt erneut einen Antrag stellen muss (auch wenn mir dieser an meinem aktuellen Wohnort schon bewilligt wurde)? Kann ich ohne Genehmigung umziehen? Mich also einfach ummelden und bei dem neuen Amt melden, so wie das bei über 25-jährigen möglich ist?

Ich habe folgenden Abschnitt in § 22 SGB II gefunden:

(2a) Sofern Personen, die das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, umziehen, werden ihnen Leistungen für Unterkunft und Heizung für die Zeit nach einem Umzug bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres nur erbracht, wenn der kommunale Träger dies vor Abschluss des Vertrages über die Unterkunft zugesichert hat.

Gilt dies auch, wenn mir die Leistungen bereits für eine andere Wohnung genehmigt wurden? Ich konnte für meinen Fall einfach noch keine eindeutigen Informationen finden und bin Ihnen sehr für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Umziehen fürs Studium - bafög + mietkosten?

Werde evtl umziehen weil ich in einer anderen stadt studiere und werde dann auch bafög beantragen, da ich jetzt noch mit eltern usw. zusammen wohne und wir ALG2 etc. beziehen (bafög würde man anrechnen) , wird auch unsere miete usw. momentan vom jobcenter beglichen. Wenn ich jetzt umziehe und bafög beantrage, kriege ich dann zusätzlich auch die mietkosten bezahlt oder bin ich dann auf mich allein gestellt bzw. wohnzuschuss oder so was?

wenn ich allein wohne? oder mit 1-2 personen zusammen? - falls das überhaupt einen unterschied macht

...zur Frage

Zählt Wasser zu den Nebenkosten? (Mietvertrag)

in meinem Mietvertrag steht das ich nur die Kaltmiete bezahlen muss und die Neben- bzw. Betriebskosten übernimmt komplett der Vermieter!

Ich muss nur bei Stadtwerke für Gas und Strom bezahlen...

Heisst das also das ich kaltes WASSER umsonst bekomme soviel ich will?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?