Nasenspray nur abends benutzen schädlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du das im Zusammenhang mit einer Erkältung machst, ist das sogar sehr sinnvoll, denn gerade dann ist ja ein ungestörter Nachtschlaf zum erholen und gesunden sehr wichtig. Tagsüber ist eine verstopfte Nase zwar auch unangenehm, vor allem, wenn die Nebenhöhlen richtig dicht sind und drückenden Schmerz verursachen, aber da kann man - wenn es nicht GANZ schlimm ist - doch eher aushalten, durch den Mund zu atmen und muss nicht dauern Spray benutzen.

Wenn die Nebenhöhlen wieder frei sind, sollte auch das Nasenspray wieder im Medizinschrank verschwinden, denn ich kenne einige Leute, die es grundsätzlich abends nehmen, um die Nase frei zu kriegen und das ist wirklich ungesund. Hier wäre es besser, vor dem Schlafengehen ein Dampfbad zu machen, damit die nebenhöhlen frei werden. Das kannst du übrigens auch tun, - zusätzlich zum Spray. Es hilft wirklich. Google mal nach Kamillendampfbad oder Salzwasserdampfbad. Gute Besserung!

Nein, ist nicht schädlich. Man sollte allerdings das Nasenspray nach Möglichkeit nicht länger als 7-10 Tage anwenden, da es zur Austrocknung der Nasenschleimhäute führt.

warum sollte das schädlich sein... aber du kannst dich schnell an nasenspray gewöhnen, du hast dann eigentlich gar keinen schnupfen mehr aber die nase ist trotzdem zu.

wenn du das ne woche lang machst, bis der schnupfen weg ist, ist das nicht weiter schlimm. wenn das aber über mehrere wochen so geht schon.

Wenn du es nicht all zu häufig benutzt nicht.

Denn wenn du es zu oft benutzt, kann deine Nasenschleimhaut austrocken.. Salz entzieht ja bekanntlich Wasser!

Ich benutze das Nasenspray jeden 2 Tag, wenn ich Schnupfen habe.

Dauerhafter Gebrauch von Nasenspray schädigt Deine Nasenschleimhaut.

Mein RAT:

Lasse den Chemiemist weg.

Was möchtest Du wissen?