NASCAR Fahrregeln?

6 Antworten

Ich frage mich gerade, welches Rennen du angeschaut hast. Bei einem einzigen NASCAR Rennen gibt es mehr Überholvorgänge als in einer kompletten F1 Saison.

Nur mal zum Verständnis: in der NASCAR zählt ein Führungswechsel erst an der Start/Ziellinie. Also wenn ein Fahrer den Führenden in Kurve 2 überholt, der andere es aber schafft, in Kurve 3 wieder nach vorne zu kommen, dann wird es nicht als Überholvorgang gezählt. Nur wer an der Start/Ziellinie führt, wird als Führender gezählt.

Trotzdem ist der Rekord der Führungswechsel in einem Rennen 75. Daß bei einem Rennen, daß 188 Runden dauerte (in Talladega). Also fast alle 2 Runden kam es zu einem Führungswechsel.

Und auch dahinter kam es ständig zu Überholvorgängen.

Die Autos fahren dann teilweise zu 3 oder sogar zu 4 nebeneinander, bei Tempo 320, und das nicht nur für ein paar Sekunden, sondern rundenlang (auf einem Oval, daß ca. 5km lang ist). Und die Autos davor oder dahinter sind nur Zentimeter entfernt

Es gibt auch andere Ovale, die kleiner sind, wie z. B. Bristol. Die Strecke ist nur 800 Meter lang. Trotzdem fahren hier 40 Autos, mit ca. Tempo 200. Die Strecke ist zwar ganz anders, aber auch hier wird ständig überholt.

Grüße

beim Nascar wird in Reihe gefahren um den Windschatten des vorausfahrenden Fahrzeugs auszunutzen. So bleibt man stets an dem Gegner dran auch wenn die Reifen nachlassen. Für ein NASCAR ist dieses hinterher fahren weniger schön da dadurch die Motortemperaturen steigen da ja das Fahrzeug die ganze Abwärme vom Vorausfahrenden abbekommt und unzureichend gekühlt wird. Windschattenfahren wäre heutzutage in der Formel 1 als Beispiel undenkbar da diese Fahrzeuge zuviel Windverwirbelungen hinter sich erzeugen.

Für ein NASCAR ist dieses hinterher fahren weniger schön

NASCAR ist nur die Abkürzung für die Serie. Die Autos nennt man Stockcar, Rennwagen oder ähnliches, aber nicht NASCAR. Es fahren keine 40 NASCARs rum, sondern 40 Rennautos.

0

Thema Windschatten. Die Fahrzeuge sind weitesgehend alle baugleich mit den exakt selben Motoren und Reifen, die Strecke ist ein simples Oval. Wenn der Vordermann Höchstgeschwindigkeit fährt, wird man selbst auch nicht schneller und kann ihn auch nicht überholen, man wartet auf allerwinzigste Fehler.

In der Praxis ist das übrigens deutlich anspruchsvoller, als es zunächst aussieht.

Was möchtest Du wissen?