Narkosegespräch Urlaub?

6 Antworten

der arbeitgeber ist nicht verpflichtet, dich für einen arztbesuch frei zu stellen. man kann termine auch ausserhalb der arbeitszeiten vereinbaren. wie das jetzt in eurer firma gehandhabt wird, müsstest du am besten wissen.

Gibt es im Betrieb/Arbeitsvertrag eine Regelung für Arztbesuche während der Arbeitszeit?

Üblicherweise macht man Termine die außerhalb der persönlichen Arbeitszeit liegen. Ist das nicht möglich, kann man auch während der Arbeitszeit zum Arzt gehen und sich dafür eine Bescheinigung ausstellen lassen.

Gibt es keine Regelung dazu, greift der § 616 BGB. Der AG muss, wenn der Termin nicht anders möglich ist, den AN für die erforderliche Zeit freistellen.

Ob der AG die Zeit des Arztbesuchs dann bezahlen muss oder nicht hängt davon ab was im Arbeitsvertrag, anwendbaren Tarifvertrag oder auch einer Betriebsvereinbarung geregelt ist.

Hat der AG den § 616 BGB "abgedungen", muss er zwar freistellen aber nicht bezahlen.

Lies auch:

http://www.fachanwalt.de/ratgeber/arztbesuch-waehrend-der-arbeitszeit

10

Stimmt. Nun könnte man allerdings noch anmerken, dass eine tarifvertragliche Regelung streng genommen nur für die gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter gilt. Es sei denn, in Deinem Arbeitsvertrag ist die Tarifbindung festgelegt. 

Der Arbeitsvertrag kann nämlich auch andere Regelungen enthalten als der Tarifvertrag. So kann z.B. eine sachgrundlose Befristung nach § 14 (2) TzBefrG vereinbart worden sein, obwohl laut Tarifvertrag diese nicht zulässig ist. Im Arbeitsvertrag steht dann, dass "im Übrigen" der Tarifvertrag gilt. Dann profitieren von der tarifvertraglich besseren Regelung nur Gewerkschaftsmitglieder. Das könne theoretisch beim bezahlten Arztbesuch ähnlich sein. Ein Blick in Arbeits- und Tarifvertrag beantwortet Deine Frage für Dich.

0

Solche Gespräche kann man eigentlich so verabreden, das man es vor oder nach der Arbeit erledigen kann.

Kann die Firma während einer Krankheit Urlaub oder Gleitzeit berechnen?

Meine Arbeitgeber schließt an den Tagen 24.12 und 31.12. Einen Tag bekommen wir als Arbeitnehmer geschenkt für den anderen Tag müssen wir uns Urlaub oder Gleitzeit nehmen. Nun war ich durch eine OP seit anfang Dezember bis Anfang Januar krankgeschrieben. Mein Arbeitgeber sagt ich müßte trotzdem den Tag Urlaub oder Gleitzeit nehmen. Ist das wirklich so?

...zur Frage

darf mein Arbeitgeber mir vorschreiben nur wochenweise Urlaub zu nehmen?

...zur Frage

Freiwillige OP - wird man Krank geschrieben oder soll ich Urlaub nehmen?

Hallihallo!

Ich lasse mich demnächst operieren. Es ist eine Freiwillige OP und zudem die erste in meinem Leben (nein, natürlich keine Schönheits-OP ;-) aber eben nicht zwingend medizinisch notwendig). Werde ich für die OP krank geschrieben, oder muss ich für die Zeit Urlaub nehmen? Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

Wieviel Urlaub darf der Arbeitgeber verplanen?

Wieviel von 30 vorhandenen Urlaubstagen darf der Arbeitgeber als z. B. Betriebsurlaub verplanen?

...zur Frage

Sind der 24.12. und der 31.12. ganze oder halbe Arbeitstage?

Sind der 24.12. und der 31.12. ganze oder halbe Arbeitstage? Wie ist die Gesetzeslage? Kann mein Arbeitgeber verlangen, dass ich jeweils einen ganzen Tag Urlaub einreiche?

...zur Frage

Darf mich Arbeitgeber einfach nach hause schicken um Urlaub zu nehmen, weil keine Arbeit zur Zeit ist. Möchte meinen Urlaub selbst planen. Ist das zulässig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?