Naht aufgegangen nach Muttermal Entfernung!

2 Antworten

Es muss gewartet werden, bis es so als "loch" wieder zum teil zumindest verheilt ist, sagte mir mein arzt. eine woche nach dem aufgehen meiner naht habe ich nun einen neuerlichen termin, dann wird die haut rundherum schön geschnitten und es kann neuerlich genäht werden... die narbe wird dadurch leider noch ein wenig größer.

Du kannst jetzt leider nichts anders tun. als die "sekundäre Wundheilung" abzuwarten. Solche Nähte am Rücken gehen erfahrungsgemäß sehr oft wieder auf, vor allem, wenn die Fäden zu früh gezogen werden. Die Hautspannung am Rücken ist sehr groß. Wenn nach einer Wundnaht dir Haut nicht vollständig wieder verwachsen ist, reicht die Haft oft nicht aus, um die Wundränder zusammenzuhalten. Es wäre gut gewesen, wenn nach dem Entfernen der Fäden noch für einige Tage ein Klammerpflaster (Steristrips) aufgeklebt worden wäre. Ein erneuter Wundverschluss mit Naht oder Pflaster bringt aber nun auch nichts mehr.

sehr großes Muttermal entfernen lassen - Erfahrung?

Ich habe seit meiner Geburt ein sehr großes Muttermal am Bein ( 10cm lang, 5cm breit Kniekehle bis wade) ... Ich habe mich dafür immer geschämt weil ich immer gefragt wurde, was ist das und jeder drauf geguckt hat.. Ich habe noch nie kurze Hose angezogen oder ähnliches deswegen. Ich bin jetzt 17 und denke drüber nach zum Hautarzt zu gehen und mich über eine Entfernung beraten zu lassen, weil so ein Muttermal ja manchmal auch Krebsfördernd sein kann .. Ich habe dazu aber auch einpaar Fragen

Muss ich mir vom Hausarzt erst eine Überweisung holen wie wahrscheinlich ist es, das ich es selbst bezahlen muss? ist die Entfernung von so großen Muttermalen komplizierter? ist die stelle in der Kniekehle schwierig zu entfernen? wie läuft sowas ab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?