Nacktbild an Minderjährige gesendet?

8 Antworten

Wurde denn von den Eltern des Mädchens etwas unternommen? Solange diese von dem Bild nichts wissen oder es einfach löschen, braucht man keinen Anwalt. Dieser wird erst dann nötig sein, wenn ein Strafverfahren eingeleitet wird bzw. eine Anzeige erstattet wurde.

Allerdings frage ich mich, wie man mit 20 noch so dumm sein kann und einem Kind ein Nacktbild zusendet. Mit 20 sollte man schon etwas mehr Verstand haben.

Die Eltern des Mädchens können Anzeige erstatten (ob sie damit einverstanden war oder nicht spielt keine Rolle) und zwar heißt der Straftatbestand "Verbreitung pornographischer Schriften an Minderjährige"

Und hier ist der § dazu http://dejure.org/gesetze/StGB/184.html mit den eventuellen Strafen.

Es ist allein Sache der Eltern, ob sie dies weiterverfolgen wollen oder nicht.

Nein, dass ist nicht (ganz) richtig.

Einschlägig wäre hier vielmehr der speziellere § 176 Abs. 4 Nr. 4 StGB (Sexueller Missbrauch von Kindern). Vorausgesetzt, das übersendete Bild (und was sonst noch gesendet wurde, z.B. Texte) waren pornographisch.

Anzeigen kann das jeder. Ob die Eltern eine Strafverfolgung wünschen oder nicht, ist belanglos, da es sich um ein Offizialdelikt handelt.

Entscheidend ist auch, ob der 20-Jährige zum Zeitpunkt des Versendung des Bildes wusste, dass das Mädchen unter 14 Jahre alt ist.

0

Guten Abend,

lass doch die Leute machen was sie wollen und kümmer dich um deine eigene Dinge. Jeder hat genug selbst Dreck am Stecken. Das ist Sachen der Eltern als Erziehungsberechtigte. Außerdem können es beide abstreiten. Ich denke nicht, dass die Staatsanwaltschaft wegen einem Bild die Handys der beiden beschlagnahmen lässt. Das Leute sich aber auch immer in ungelegte Eier einmischen müssen. 

Ihr selbsternannten Sheriffs, räumt doch erst mal bei euch auf.

Wissensdurst84

Welche Strafe für Nacktbild weiterschicken?

ein Junge hat letztens so getan als würde er auf meine Freundin stehen ( sie steht auf ihn) und dann ging es soweit bis er ein Nacktbild von ihr bekommen hat.. Dieses hat er an die ganze Schule gesendet.. Beide sind Minderjährig. Sie ist total fertig und heult nurnoch.. Was sollen wir tun? Und wie wird der junge bestraft? Er ist 14 und sie auch

...zur Frage

darf mein chef mich kündigen wegen einem nacktbild?

Hallo Leute. Darf mein Chef mich kündigen wenn er ein nacktbild von mir zugeschickt bekommt ? Weil mein ex droht mir damit das er mich ruinieren will.

...zur Frage

ist es harmlos(er), ein nacktbild vom popo zu schicken?

als ein ganzkörper nacktbild? an den sex partner

...zur Frage

Strafrecht Folgen?

Hallo, ich habe mal eine Frage... Ich war letztes Wochenende bei einer "Schlägerei" beteilitg, sprich ich und ein Anderer haben uns ein bisschen beleidigt, er hat angefangen mir eine ans Kinn zu geben (habe gelesen, dass dies ein K.O. Punkt ist und iwie weiss ich somit nichts mehr). Laut meiner freunde habe ich ihm eine zurück gegeben und wir lagen beide auf dem Bode. Polizei war da ich hatte 1.4 Promille. Er behauptet ich hätte angefangen ihn einfach zu Schlagen und hätte ihm dann noch, als er am Boden lag in den Rücken getreten. Er wurde wohl auf vom Krankenwagen abgeholt, obwohl ich diese Reaktion komplett überflüsig fande. Es gibt 6 Zeugen und ich hoffe, dass die diesen Vorfall komplett gesehen haben. Die Frage ist jetzt, was mir blüht oder auch nicht? Ist es bei so einem Streitfall eher relevant, wer zuerst geschlagen hat oder was? Wenn ich ihn am Boden noch einen Tritt gegeben habe inwiefern wirkt sich das auf meine Strafe aus, wenn ich eine bekommen sollte? Vorbestraft bin ich nicht und bin auch sonst noch nie auffällig geworden. Danke für eure Antworten

...zur Frage

Nacktbild zeigen

Ist es strafbar wenn man jemandem ein nacktbild zeigt aber keinem schickt?

...zur Frage

Vorladung als Beschuldigter im Ermittlungsverfahren Sachbeschädigung - ratlos!

am 21.08.2012 habe ich leichtsinnig und angetrunken ein ca. A2 großes Werbeplakat, welches mit Kabelbindern an einer Laterne festgebunden war entfernt und es anschließend an diesem Ort liegen gelassen. Nach etwa 10-20 Minuten wurde ich am Ende der Straße von einer Polizei Streife angehalten und auf diesen Vorfall hingewiesen (die Polizei wurde von einer Anwohnerin benachrichtig). Ich und ein mich begleitender Bekannter sagten, dass wir nichts davon mitbekommen haben. Schlussendlich wurden unsere Personalien aufgenommen. Am 22.09.2012 kam nun eine Vorladung als Beschuldigter im Ermittlungsverfahren "Sachbeschädigung gemäß §303 StGB. Wie ist nun weiter vorzugehen und welche Strafe könnte mich erwarten? Ist es sinnvoll zu diesem Zeitpunkt einen Anwalt einzuschalten?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?