Nachzahlung wird vorläufig nicht bezahlt

2 Antworten

Bevor eine Rentennachzahlung ausgezahlt wird, werden erst vorrangige Ansprüche befriedigt. Wenn du inzwischen andere öffentliche Hilfen in Anspruch genommen hast (AlG 2, Sozialhilfe usw.) wird dies zuerst verrechnet. Nur den Rest erhältst du dann ausgezahlt.

Da du dann die laufende Rente ja jetzt bekommst, kann es mit der Nachzahlung ja nicht so brandeilig sein.

Hallo ich bekomme keine öffentliche Hilfen und habe ich nie bekommen

0

Innerhalb der nächsten 4 Wochen solltest du die übrige Nachzahlung zu hause haben. Wenn nicht nochmal anrufen und dann beschweren, schriftlich. mfg

das ist aber optimistisch ich warte schon so lange........ und höre ich wieder etwas neues , die suchen immer wieder was zum prüfen

0

HILFE! Rentenamt will meine Nachzahlung nicht rausrücken

Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich bekomme vom 01.09.14-31.12.14 eine Nachzahlung meiner Halbwaisenrente. Dann habe Ich einen Brief bekommen wo drin steht " Nachzahlung wird vorläufig nicht ausgezahlt". (Mit der Begründung am Telefon das erst geklärt werden muss ob nicht andere Stellen wie zb. Das Jobcenter darauf anspruch haben. In meinem Fall NEIN! Denn ich bin Schülerin und beziehe BaföG allerdings aus Niedersachsen und die Rente aus Berlin, Ich selbst wohne aber in Nrw, wodurch ich also nicht mal persönlich zu den jeweiligen stellen gehen kann :( Nunja die Rente meint sie hätte schon etliche Briefe zur Prüfung ans BaföG amt Geschickt wiederum das BaföG amt sagt die hätten nie was bekommen-.- Dann habe Ich den netten Herrn beim BaföG amt doch gebeten er solle mir einen Brief zukommen lassen das die keine Ansprüche haben, dies ist nun aber wieder 2 Wochen her und Ich habe immer noch nichts erhalten. Nun bekomme Ich Ihn auch nicht mehr ans Tele, Ich bin echt am Verzweifeln weil ich schon seid gut 5 Monaten meinem Geld hinterher renne und nichts bringt etwas.. Also was kann ich denn noch tun ? Hat jemand Ratschläge wie Ich an die NAchzahlung komme ?? Danke schonmal :)

...zur Frage

Nachzahlungs Rente

Wenn in einem Rentenbescheid steht, dass die Nachzahlung vorläufig nicht ausgezahlt wird. Mit welchen Zeitraum kann man da ungefähr rechnen. Gibt es einen Grund dafür und wann würde ausgezahlt?

Bitte nicht an die Rentenkasse verweisen. Ich brauche die Info nur als ungefähre Zeitraumangabe um zu wissen wann ich einen Brief schreiben kann/sollte. Sprich wie lange ichungefähr warten sollte um überhaupt aktiv zu werden.

Danke

...zur Frage

Erwerbsminderungsrentenbescheid erhalten. Nachzahlung wird vorläufig nicht bezahlt

Hallo an alle die mir meine Frage beantworten können.

Mein Erwerbsminderungsrentenbescheid habe ich vor 1 Woche erhalten. Die Nachzahlung ist mit der Antragstellung vom 01.07.2014 genehmigt. Der Zusatz im Bescheid:Nachzahlung wird vorläufig nicht bezahlt!* Ich habe seit dem 01.06.2014 meine Arbeitszeit wegen Krankheit auf 5 Stunden täglich reduziert (vorher 8 Stunden täglich). Leistungen bei Ämtern (Arbeitsamt,Krankenkasse usw.) habe ich nicht beantragt. Was meint ihr, wie lange dauern so die Auskünfte der Ämter, dass ich nicht registriert bin und keine Leistungen erhalten habe und die Rente ausbezahlt bekomme?

Danke an Alle schon im Vorraus für die Antworten.

...zur Frage

Vattenfall/ Nachzahlung/ Schulden

Ich habe meine Jahresendabrechnung von Vattenfall bekommen , und muß 149,- € nachzahlen . Da ich sehr schwer Krank bin , und meine Rente so klein ist , das ich ergänzend Grundsicherung bekomme , habe ich um Ratenzahlung gebeten . Vattenfall teilte mir mit , Raten gibt es erst ab 180,- € Schulden . Ich kann aber nicht alles auf einmal zahlen.Jetzt soll mein Strom abgeschaltet werden, wie kann ich mich wehren. Danke Lg die bea

...zur Frage

Steuernachzahlung nach Auszahlung Überstunden und Urlaub

Hallo zusammen, da ich eine Umschulung beginne, habe ich bei meinem (noch) Arbeitgeber einen Aufhebungsvertrag unterschrieben. Da ich noch viel Urlaub sowie Überstunden hatte, wird mir dies ausgezahlt. Die Abrechnung dazu habe ich auch schon erhalten. Als ich die Abrechnung gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass ich alles BRUTTO, also ohne Abzüge von Steuern etc. ausbezahlt bekomme. Dazu ist zu schreiben, dass ich die letzten 1,5 Jahre arbeitsunfähig erkrankt war und ich somit schon lange nicht mehr auf der Gehaltsliste meines Arbeitgebers stand. Was ich nun gerne wissen würde... Nächstes Jahr muss ich dann ja die Steuern dafür nachzahlen. Mit welcher Höhe (Prozentsatz der Auszahlung) an Nachzahlung muss ich dabei rechnen? Dies würde ich nämlich gerne einkalkulieren. Für eure Hilfe wäre ich euch sehr dankbar!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?