Wie kann man es unterbinden, dass die Nachbarn sich wie die Wilden aufführen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn es Nachts auch so laut ist ruf die Polizei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mantel29
01.04.2016, 21:20

Jetzt gerade ist es ruhig ich hoffe das bleibt auch so, Tagsüber ist mir das egal da kann ich Raus gehen und hab meine ruhe. Die Polizei unternimmt ja erst nach der Nachtruhe zeit etwas bis dahin machen die ja leider nichts.

0

Hallo Mantel,

zuerst würde ich mit den anderen Mietern reden und deren Meinung dazu hören. Wenn Ihr Euch einig seid, dann wählt einen ruhigen und besonnen Vertreter aus, der die Familie darauf anspricht und dass Ihr Euch sehr gestört fühlt und sie bitte eine Lösung suchen sollen. Doch nicht so sehr vorwurfsvoll und angreifend, sondern eher ruhig und mit Argumenten ausgestattet, so dass die Störenfriede das auch verstehen können. Hast Du Deinen Mietvertrag noch irgendwo zu liegen? Dann schaue doch mal, ob dahingehend nicht irgendeine Regel festgehalten wurde, was dann sicherlich auch bei allen Anderen der Fall ist.

Sollte das nicht fruchten, dann schließt Euch zusammen und jeder der anderen Mietparteien beschwert sich bei der Polizei, wenn dort mal wieder Rambazamba ist und bittet um Hilfe, damit nicht Du alleine als Buhmann nachher dastehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
01.04.2016, 21:41

zuerst würd ich mal mit den betreffenden Nachbarn selbst reden!   Und nicht gleich die anderen Mieter aufstacheln.

1
Kommentar von Schuldenhelfer
01.04.2016, 22:30

Im Prinzip eine gute Idee. Wirkungsvoller und erfolgversprechender könnte es sein einen Mediator einzuschalten. Die sind ausgebildet einen Konflikt nachhaltig aus der Welt zu schaffen, ohne das jemand sein Gesicht verliert oder sich benachteiligt fühlt.

 Schaut mal hier: www.mediator-Niedersachsen.com 

0

Du vergleichst deine Nachbarn afrikanischer Herkunft mit Tieren und schreibst was von "afrikanischen Ritualen".

Wenn das nicht Rassismus ist, dann weiß ich nicht, was sonst.

Wärest du an einer normalen, nachbarschaftlichen Regelung interessiert, würdest du einfach mal mit den Leuten reden.

Ich hatte übrigens afrikanische Nachbarn. Über mir wohnte ein junger Afrikaner, der als Trommel-Lehrer arbeitete. Da kam ab und zu mal ein bisschen Drum-Sound durch, na und? Und nebenan wohnte eine afrikanische Dame mit ihren zwei Kindern. Da kam ab und zu mal Kinderlärm oder auch mal Gesang und Lebensfreude rüber, besonders, wenn die Nachbarn Besuch hatten. Alles halb so schlimm. Als es mal wirklich störte, ging ich eben rüber und bat die netten Leute darum, ein bisschen leiser zu sein. Und schon war das Problem gelöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VFL19Wolfsburg
02.04.2016, 00:28

Nur weil sie schreibt Afrikianische Rituiale ist sie /er noch keine rassist. Oder ist jeder der sagt das Atomkraft schlecht ist gleich ein ultra grüner Naturschützer 

1
Kommentar von Mantel29
02.04.2016, 00:36

1. Ich bin selbst Ausländer, soviel zum Thema Rassismus!

2. Ist es ein Unterschied ob eine Person krach macht oder ob da 4-5 Kinden rumrennen und rumbrüllen so das meine ganzen Möbel wackeln oder ob 6-7 Erwachsene Laut reden und irgendwelche luluululu laute von sich geben, sorry aber sowas kenne ich nur von Tieren, freut mich für dich das du alle länder bereist hast und alle Kulturen kennen gelernt hast und mit allem klar kommst.

3. Habe ich nichts gegen die Leute selbst, aber ich habe etwas dagegen das sich 10-12 Leute aus dem Ausland sind für 5-7 Tage in eine 3 Zimmer Wohnung einnisten, da mietet man sich ne Hütte im Wald oder so wenn man Urlaub machen möchte mit Verwandten und nicht in einem ruhigen Wohnungsviertel. Nicht mal die Kirche oder die Straßenbahn macht soviel lärm die alle 15min Klingeln oder 20min die Bahn vorbei fährt.

Und jetzt vergleiche das mit einer person die daheim bissel trommelt oder die Musik aufdreht.

0

Die haben halt Spaß am Leben und ne große Verwandschaft. Neidisch?

Sind halt nicht alle so verbiestert wie viele Deutsche...

Was das mit Tieren zu tun hat, weiß ich nicht... Afrikanische Rituale, ich glaub, du hast zuviel Fantasie...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mantel29
01.04.2016, 21:10

Ok, das mit den Tieren war nicht gut Ausgedrückt gebe ich dir Recht aber wenn in der Wohung unter dir 6-7 Erwachsene rumhüpfen und irgend etwas Rufen was die ganze Straße draußen hört ist nicht grad sehr Sozial finde ich.

Ich habe selbst eine Große Familie aber bei uns kommen keine 15 Leute und bleiben ne Woche hier und machen ihren Urlaub oder was auch immer die machen. Das ist bisher immer in den Ferien so gewesen also Schulferien.

0

Du kannst Dich zum einen beim Vermieter beschweren, dass diese Mieter den Hausfrieden stören. Je mehr Mit-Mieter das machen, desto eher bewirkt es etwas.

Du kannst, wenn es wieder zu laut wird, die Polizei rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mantel29
01.04.2016, 20:55

Leider ist es dem Vermieter sch.... egal so lange er seine Kohle auf dem Konto hat, der wollte seit 3 Jahren 2 Defekte Rollos austauschen warten immer noch, das Haus steht momentan auch noch im Verkauf. Der wird da nichts unternehmen leider.

0

Rede mit den Nachbarn. Wenn das nicht hilft, sollen alle anderen Nachbarn zusammen hingehen, und wenn das auch nicht klappt, solltest du zur Polizei gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muddeline
02.04.2016, 13:04

das wäre aber mit Kanonen auf Spatzen schiessen , wenn wir als

Polizeibeamte uns um solchen -Pille Palle Kram kümmern würden

0

Anstatt hier zu fragen: Wie wäre es mal mit dem menschlichen Weg um mit ihnen Kontakt aufzunehmen? Sowas führt zu ungeahnten Reaktionen und oft auch zum Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenns dich stört rede mit deinem Vermieter oder der Polizei. 

Oder besser noch vielleicht erstmal mit deinen Nachbarn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mantel29
01.04.2016, 21:06

Wir wollten schon mal im ganzen Haus unterschriften sammeln, aber haben es dann dabei belassen weil wir das nicht unbedingt wollten und keinem ein schlechtes Gefühl im Haus vermitteln wollten, es ist zwar kein dauer Zustand aber man möchte auch seine Ruhe haben das ist doch kein Hostel hier. Wenn wir den Mieter darauf aufmerksam machen das es stört sagt er ja ja und ist doch nicht so schlimm ist halt Besuch da.

0

Jetzt halte mal die Luft an. Besuch ist Besuch und Du vergleichst Sie mit Tieren? Wenn das kein Rasismus ist, dann belehre die User eines Besseren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?