Nachbarin schreit Kind an?

3 Antworten

Bringt nichts. Zumindest nicht dann, wenn das Jugendamt sowieso schon zu viel zu tun hat.

Die Mutter wird das alles wahrscheinlich nicht zugeben. Und am Ende wird der Frust wieder an den Kindern ausgelassen. Meine Erfahrung. Aber vielleicht ist es bei euch anders. Wäre wünschenswert für die Kinder....

Beschwer dich mal bei den Nachbarn mit dem Grund dass es permanent zu Laut ist.
Wir hatten das selbe Problem!
Unter uns sind Rumänen eingezogen, zu 7. in eine 3. Zimmer Wohnung!!
Der Vater ist den ganzen Tag arbeiten, seine Frau kümmert sich jeden Tag um die Kinder und schreit diese Kinder permanent an.
Irgendwann sind wir (3 Leute aus 3 verschiedenen Wohnungen) hin und haben denen gesagt dass sie es ändern sollen oder wir zur Baugesellschaft gehen und uns beschweren werden.
Das hat nichts gebracht, worauf wir alle Unterschriften aus dem ganzen Haus gesammelt haben, zur Baugesellschaft und uns Beschwert haben, die lauten Nachbarn haben eine Mahnung oder derartiges inform von Brief bekommen und seitdem ist da unten stille. :)

Ja, Jugendamt ist die richtige lösung. Schildere denen doch das Problem und die werden schon wissen was zu tun ist. Sie werden dich auch bestimmt nicht bei den Nachbarn verpfeifen.

Schwester rastet dauernt aus zu viel Druck hilfe?

Mittlerweile sind die agressionen meiner Schwester fast täglich die rastet wegen allem aus. Zb wenn sie nicht weiß was sie essen soll dann dreht sie vollkommen durch. Meine Mutter will sie nicht zu ner Therapie schicken. Sie ist 15 Jahre alt . Ich weiß nicht was los ist sie brüllt nurnoch Rum. Vorher ist sie nur bei den Hausaufgaben ausgerastet. Aber mittlerweile rastet sie bei jeder scheixße aus. Es belastet sie das Mama will das sie Abitur macht meine Schwester es aber nicht will. Mama zieht sie zum Griechisch Unterricht aber meine Schwester will nicht. Und rastet extrem aus mega Hysterisch anstatt in Ruhe mit Mama zu reden. Bei mir sagt Mama nichts ich habe meinen Weg und gehe diesen auch. Meine Schwester brüllt meine Mutter an das sie zu viel Druck auf sie aussübt und sie das nicht aushält weil sie kein Abitur will. Meine Mutter antwortet mit ach rede kein Quatsch. Schau andere Mütter an die drängen ihre Kinder mehr als ich. Und sagt zu meiner Schwester das sie Quatsch redet. Aber Mama drängt die wirklich aber versteht es nicht. Komischerweise hat meine Mutter es bei mir nochnie gemacht. Wieso ist es so das meine Mutter nur meine Schwester zu Höchstleistungen drängt

...zur Frage

Jugendamt zuständig mit 20 Jahren ohne Ausbildung?

Hallo alle :)

Bis wann ist das Jugendamt für einen zuständig?

Geschichte:

Eine Freundin (20 Jahre) wohnt bei ihrer Mutter + Stiefvater (sind verheiratet). Das Haus gehört der Mutter. Es gab wohl schon immer stress zwischen Stiefvater und der Freundin, ihre Mutter steht vollkommen auf der Seite des Stiefvaters. Sie ist schon mehrmals von zu Hause abgehauen weil es ihr zu viel wurde. Sie hat ein Hauptschulabschluss, hat in einer anderen Stadt eine Ausbildung angefangen um von ihren Eltern weg zu sein. Die Ausbildung hat sie abgebrochen weil der Chef sie wohl mehrmals unsittlich berührt hat. So ist sie zwangsweiße zurück ins Elternhaus gezogen. Diese haben sie angeschrien wie blöd man sein kann die Ausblidung abzubrechen wegen solch einer Kleinigkeit.....Ihr Zimmer wurde schon zum Arbeitszimmer und sie schläft in diesem Zimmer nur auf einer Matratze....Arbeitet zur Zeit in einem Restaurant, Minijob 400€ Basis. Jeden Tag kommt es zu Auseinandersetzungen. Gestern wurde der Stiefvater wütend weil sie am PC saß und drohte ihr sie rauszuschmeißen. Nach einem Streit das sie zu nichts zu gebrauchen sei, nur die Haare vom Kopf frisst (sie kauft für sich selber ein) und endlich abhauen solle. Heißt es nun für sie vom Stiefvater aus dass sie bis heute Abend verschwunden sein soll bis der Stiefvater nach Hause kommt ansonsten wirft er sie raus und ihr Hab & Gut gleich mit. Ihre Mutter steht vollkommen auf der Seite des Stiefvaters und schreit sie den ganzen Tag schon an ob sie schon eine Lösung hat und bald verschwinde...

Sie ist 20 Jahre, Hauptschulabschluss, keine Ausbildung und war mal beim ALG2 Amt gemeldet. An wen kann sie sich wenden? Ist das Jugenamt noch zuständig da sie noch keine Ausbildung abgeschlossen hat? Ist das was der Stiefvater macht nicht Nötigung?

Hat jemand einen Ratschlag?

...zur Frage

Ist es schlimm wenn meine Mutter im Supermarkt arbeitet?

Hallo,

Meine Mutter war früher selbstständig und möchte jetzt wieder in einem Supermarkt arbeiten . Also sie hat 3 Kinder und wir sind Teenager . Meine Eltern sind getrennt und mein Vater zahlt auch keinen Unterhalt und wir haben keinen Kontakt . Ist es schlimm wenn die Mutter zum Beispiel im Netto als Kassiererin arbeitet und die Regale sortiert u.s.w , weil manche Jugenlliche finden dass peinlich ...

...zur Frage

Arbeitsvertrag gefälscht, sozialbetrug?

Person A ist Mutter 2er Kinder, psychisch labil, und will Kind 2 im Hort anmelden, die Stadt verlangt für den Hortplatz einen Arbeitsvertrag, Mutter schließt mit hilfsbereiter Nachbarin einen Arbeitsvertrag als Haushaltshilfe. Sie arbeitet aber nicht dort, Geld/Lohn fliest auch keins. Hort kosten werden normal von Mutter aus eigener Tasche bezahlt. Was passiert wenn raus kommt das die Mutter sich den Hortplatz erschlichen hat? Und wie könnte es rauskommen?

...zur Frage

Kann ich meine Nachbarin beim Jugendamt anzeigen?

Guten abend,

meine Nachbarin beachsichtigt, ihrer gerade mal zwei Jahre alten Tochter Ohrlöcher piercen zu lassen. Gehts noch? Das verstößt doch gegen die Menschenrechte auf körperliche Unversehrtheit, was ist denn wenn die später keine Löcher in den Ohren will?

Ich habe guten Kontakt zu einer Bekannten, die beim Jugendamt arbeitet. Sie meint, sie würde die Anzeige weiterleiten, aber ich solle dann noch etwas anderes bringen, damit das Jugendamt eher einschreitet. Meine Nachbarin geht mit ihren Kindern eh komisch um und brüllt sie an, soll ich das dann aufnehmen, was schlagt ihr vor?

Wie kann ich diesem Kind helfen?

Soll bloß keiner sagen, geht keinen was an, immer wird über mangelnde Zivilcourage gejammert und wenn es einer tut, dann ist es auch nicht recht!

...zur Frage

Nachbar(in) die Meinung sagen?

Schönen guten Tag ihr Lieben,

Ich (18) brauche mal euren Rat.... Wir haben ein bisschen Stress mit unseren Nachbarn.... Am Anfang wie wir eingezogen sind war es häufig so das sie den Katzen Urin und Kot tagelang in einer Mülltüte vor der Tür stehen lassen haben, so das der ganze Hausflur danach stank. Unser Haus ist ziemlich alt das bringt zur Folge das es total Hellhörig ist, ich habe mein Zimmer scheinbar neben dem Schlafzimmer meiner Nachbarn. Ich höre alles wen sie Reden etc. und auch über Ihr Liebesleben könnte ich Tagebuch schreiben da ich oft genug deshalb aufwache selbst wen es wirklich sage und schreibe nur 5 Minuten dauert.... Jetzt hat unsere Liebe Nachbarin ein Kind und es hält mich sehr oft Nachts wach. Klar es ist ein Kind, Kinder schreien das ist normal deshalb mache ich Ihr auch keine Vorwürfe doch sie lassen es manchmal satte 15- 20 Minuten durch schreien ohne es irgendwie zu versuchen es zu beruhigen (das würde ich hören) Jetzt ist sie wegen dem Baby natürlich den ganzen Tag zu Hause und Ihre langweile demonstriert sie uns deutlich.... Ich habe zwei Brüder das sind wirkliche Chaoten noch dazu leiden sie unter ADHS...Besonders in der früh sind sie manchmal ziemlich laut doch so sehr sich meine Mutter auch bemüht manchmal geben sie einfach keine Ruhe ehe die Medikation anschlägt. Gestern Mittag als mein Bruder von der Schule kam brachte er mir einen wunderschönen Brief mit... der unter aller S87989a989u war Ich finde es richtig peinlich das sie nicht den Mum haben es persönlich zu sagen und einen Brief schreiben der noch dazu unter "Ein Nachbar" unteschrieben ist, obwohl man genau weis das es nur die neben uns sein kann.... Auf einer Familien feier hat sie auch letztens Niveau los über meine Mutter hergezogen (ich habe eine bekannte in ihrem Familienkreis deshalb blieb mir das nicht verschwiegen) Meine Mutter ist die beste Mutter der Welt sie ist alleinerziehend und hat 3 Kinder großgezogen sie ist an Krebs erkrankt und hat trotzdem alles geben was sie nur konnte. Ich bin sehr Stolz darauf sie meine Mutter nennen zu können und für mich ist sie eine der Bewundernswertesten Frauen die ich kenne. Ich möchte das nicht auf mir sitzen lassen ich habe lang genug geschwiegen und jetzt ist mir endgültig die Hutschnur geplatzt! Ich möchte Ihr meine Meinung ins Gesicht sagen und danach werde ich den Brief vor Ihren Augen zerknüllen und den in Ihre Wohnung pfeffern!!! Ich haber Allerdings Angst das es dan Konsiquenzen haben würde.. Diese Leute sind unberechenbar !

Was sagt Ihr dazu ? Soll ich es machen ? Ich weis echt nicht weiter aber meine Wut steigert sich von Minute zu Minute... Ich bin der Meinung das man nicht mit Steinen werfen sollte wen man selbst im Glashaus sitzt!

Liebe Grüße und Danke für´s durchlesen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?