Nachbarin neugierig, aggressiv und beleidigend

 - (Recht, Streit, Mutter)  - (Recht, Streit, Mutter)

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tolles Schild unser Nachbar sieht mehr, echt klasse. Tja wenn ich auch so werde erschieße ich mich freiwillig. Lass die Oma laufen, deine Mutter hat sich auch nicht so toll benommen, ich würde meine Kinder in Schutz nehmen auch da sie schon Erwachsen sind. Einfach nicht auf die Gespräche mehr eingehen, muss weg habe einen Termin muss mich beeilen, dann merkt die Alte wolang der Hase läuft. Mein Sohn 25 hat auch solche Nachbarn, sind wir im Keller kommt so ne Schraube und schaut nach was wir machen. Habe meinen Sohn auch empfohlen den Kontakt zu meiden. Geh deinen Weg und lass die Schrulle machen was Sie will. Alles Gute Gruß

DH. Echt gut und danke

0

Nur weil die alte Dame zu Deinem Besuch mal gesagt hat, Du wärst irgendwo im Dorf? Herrjeh - wozu machst Du denn so einen Terror? Kein Wunder, dass Deine Mutter da was sagt. Die Dame ist schon alt und wer weiss - vielleicht auch schon etwas tüttelig und dass sie immer nach draussen schaut, ist vielleicht ein Zeichen dafür, dass sich in ihrer Wohnung nur noch Einsamkeit breit macht. Das schon mal überlegt?

Wie es aussieht, machst Du volles Rohr mit! Das gefällt allen und sie haben erreicht was sie wollten. Es ist mal wieder was los, wo sonst nichts los ist! Alte Leute haben nichts zu tun, das macht sie manchmal eigenartig und auf seltsame Weise Mobil. Du solltest das garnicht beachten, sie haben sonst Erfolg. Aber denk mal dran das sie ja sonst wirklich nichts anderes zu tun haben, und nimm es nicht für zu Übel!

Wie kann ich meine Oma nach Deutschland hohlen?

Guten Tag, ich habe folgendes Problem: Meine Eltern und Ich suchen schon seit mehreren Jahren nach einem Weg meine Oma aus Aserbaidschan nach Deutschland zu hohlen. Meine Oma ist Rentnerin (69 Jahre alt) und lebt dort ganz alleine. Sie hat keine Schwestern, Brüder etc. sie ist dort komplett allein. Als meine Eltern vor 15 Jahren nach Deutschland kamen, war meine Uroma und Großtante noch am Leben. Mein Vater (48) arbeitet und meine Mutter (40) auch (Meine Mutter jedoch nur Teilzeit). Ich selbst (14) bin Schüler. Aus unserer Familie hat nur meine Mutter und ich einen deutschen Staatspass. Btw es ist hier um die Mutter meiner Mutter die Rede nicht um die Oma von der Seite meines Vaters! Hier in Deutschland leben genauso wenig Familienmitglieder von uns, also habe auch ich keine Schwestern, Brüder, Tanten etc. hier in Deutschland. Meine Frage ist jetzt wie ich meine Oma hiernach Deutschland hohlen kann, damit die hier für immer bleibt. Meine Oma lebt nämlich auch nicht ewig und auch Gesundheitlich stehts bei ihr nicht super. Ich habe schon hunderte von Seiten gelesen, aber nirgendwo war das selbe Problem beschreiben. Bitte um schnelle Antwort LG

...zur Frage

Wie erklärt man Kindern den Tod?

Bei meiner Nachbarin liegt die Oma- also deren Mutter- im Sterben und sie sucht nach einer Möglichkeit, das ihren Kindern (vier und sechs Jahre) zu erklären. Bin da auch nicht so versiert. Schließlich wissen wir alle ja auch nicht so viel darüber... Wie sollte sie es also am besten erklären? Was meint Ihr?

...zur Frage

Plötzlich doch oma sein?

Hallo zusammen,

ich bräuchte mal rat. Leider kann ich nicht das richtige finden. Ich habe 4 kinder und nach 10 Jahren redet die Oma ( meine Mutter ) davon das sie Zum Jugendamt gehen will und ein Umgangsrecht will.Für die kinder von mir ist meine mutter eine fremde. ich kann krankheis beding nicht aus der stadt raus. Sie war 1 mal zu besuch da und dann nie wieder. das letzte mal war sie 2009 zu besuch. Ich habe ihr nie verboten die kinder zu sehen. Sie wohn in berlin ich in Köln. kann mir einer etwas licht ins dunkel geben??

...zur Frage

Zu viel Blutzucker?

Hallo, mein Opa (81) leidet unter Diabetes und ist schon sehr oft einfach umgefallen weil er zu hohen Zucker hat. Letztens hatte er einen Wert von 450(!) Heute kam er mit der Oma zu Besuch zu uns und sagte er hätte heute einen Wert von 350(!) Gehabt. Natürlich bietet meine Mutter (sie war letztens mit meinem Opa bei einem Arzt der ihr sagt was (wieviel) er essen darf. Und er sollte nicht nicht auf Kuchen VERZICHEN aber sollte auch nicht zuviel (wie früher) davon essen.also nimmt es meiner Meinung meine Mutter und die Oma viel zu locker und bieten ihm ganze 2 Stücke erbeerkuchen an mit einem heute frühen Wert von von 350 (!!!) Ich verstehe es nicht und habe Angst um ihn das er daran stirbt , da meine Oma weiter jeden Tag Kuchen isst (Opa ist sehr dünn) Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?