Nach wie viel Kilometer/Jahren das Federbein/Gabelfedern beim Motorrad wechseln?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein da gibt es keine Faustformel. Es gibt eigentlich für jedes Fahrzeug eine Wartungstabelle, wo drin steht, was bei welcher Inspektion gemacht werden muss. Vielleicht findest du sowas ja für dein Modell. Ansonsten könnte eine Fahrwerksüberholung tatsächlich etwas bringen. Dazu gehört der Austausch vom Gabelöl, sämtlichen Dichtungen udn Führungshülsen.

Je nachdem wieviel Aufwand du bei dem Hobel betreiben willst, kannst du das Fahrwerk zu einem Fachmann bringen, der es dir optimiert und auf dich einstellt. Aus dem Motocross-Bereich kann ich da berichten: Finanziell ist es nach oben offen ;-)

Aber man sollte die Kirche halt grundsätzlich im Dorf lassen und abwägen wofür man das Moped denn benutzt. Bei Bj. 88 schließe ich mal den Rennsporteinsatz aus und wenn es nur dafür da ist, Sonntagnachmittags ein bischen rumzueiern, würde ich alles so lassen wie es ist. (Vorausgesetzt es ist alles dicht und funktioniert)

Man muss schon ein ziemlich guter Sportfahrer sein, um die teilweie extrem feinen Unterschiede von verschiedenen Fahrwerkseinstellungen überhaupt zu bemerken.

Besten Dank,

klar ist alles dicht und funktioniert. Wurde immer gut und fachmännisch gewartet. Ich habe in meiner Jugend schon zu viele Motorräder kaputt repariert.

Du hast natürlich recht, das Motorrad ist ein Liebhaberstück und wird keinesfalls für den Rennsport eingesetzt. Aber das Federbein ist schon relativ weich und kann auch nicht verstellt werden, da würde sich ein neues verstellbares wohl schon bemerkbar machen, auch wenn sich 600 euro für ein wilburs nicht wirklich rechnen, aber wie gesagt ist ein Liebhaberstück.

0

Es gibt keine Faustformel, auch wenn die Werkstätten das gerne so hätten. Normalerweise sind die Federungen eines Motorrades gut für ein ganzes Motorradleben. An der Gabel kann man mal das Öl wechseln. Ab federbein würde ich erst an Austausch denken, wenn es nicht nachstellbar ist und zu weich wird.

Danke, Gabelsimmerringe und Öl wurden vor ein paar Jahren schon gewechselt. Wir auch immer gewartet.

Das original Federbein kann wohl nicht verstellt werden und fühlt sich schon relativ weich an, immerhin ist das Motorrad Bj. 88. Ich überlege mir, ob ich nicht ein Wilburs Federbein mit Ausgleichsbehälter dafür hole. Das Motorrad ist ein Liebhaberstück, dass rein wirtschaftlich sich ein Federbein für 600 bei diesem Motorrad nicht rechnet ist mir klar.

0

Ich würde mal behaupten dass man sie tauscht wenn sie kaputt geht. Ich glaube nicht dass man da einfach pauschal was sagen kann. Ich bin aber auch kein Mechaniker. Trotzdem muss man ja kein Geld ausgeben wenn es nicht nötig ist. Federn gehen sowieso eher selten kaputt. Wenn der Dämpfer hin ist sollte man das merken. Die Federung schaukelt sich dann auf.

Das was du schreibst passt wohl bei einem Auto sehr gut. Ich würde das nicht 1:1 auf das Motorrad übertragen. Gerade das mit dem Aufschaukeln verhält sich bei einem Motorrad anders als bei einem Auto. Vergleiche das Schaukeln mal alleine bei einer Enduro und einem Supersportler.

0
@Watschenapfel

Eine Feder und ein Dämpfer sind immer gleich. Die Feder federt und der Dämpfer dämpft damit die Schwingung abklingt. Ist der Dämpfer defekt und man fährt zB. über Pflastersteine kann es passieren dass man genau die Resonanz der Feder erwischt und das Rad unkontrolliert anfängt zu springen. Das führt zu Stürzen! Das ist beim Auto genauso nur dass man da nicht hinfällt. Sowas passiert heutzutage aber eher selten weil es kaum noch gepflasterte Straßen gibt. Ist aber glaube ich mit einer der Hauptgründe für Dämpfer.

1
@Bujin

Stimmt, sorry habe deinen erstes Posting beim Lesen falsch interpretiert.

0

Opel Astra Endtopf wechseln?

Hallo zusammen, möchte bei meinem Opel Astra den Endtopf wechseln. Habe beim Montagezubehört 2 Federn die man über 2 Schrauben ziehen muss, die dann den Endtopf mit dem Mitteltopf verbinden. Die Montage selbst sollte eigentlich gut funktionieren, ich weiß nur nicht wie fest ich diese Federn Schrauben/Spannen muss. Sollten die Federn noch Spiel haben oder fest wie eine Unterlagsscheibe sitzen?

...zur Frage

Wie viele Pflichtstunden trotz A1?

Hallo Liebe Community,

Nachdem ich im Internet nicht Fündig wurde, hoffe ich, hier eine Antwort zu erhalten. Und zwar habe ich folgendes Problem:

Habe vor fast 2 Jahren meinen 125-Führerschein (A1) gemacht. Nun möchte ich sowohl den richtigen Motorrad-Führerschein (A2) als auch den Autoführerschein (B) dazu machen. Da ich nun schon einen Schein habe, frage ich mich, wie viele Pflichtstunden (Theorie & Praxis) ich trotzdem noch brauche..

Von Freunden habe ich gehört, dass man für den A2 nur noch die praktische Prüfung machen muss und für B noch deutlich weniger Theorie-Stunden. War gerade bei einer Fahrschule um nachzufragen, wo man mir sagte, dass ich keine Stunden Abzüge o.ä. bekommen würde..

Wer hat nun recht?

Und noch was: Wie sieht es mit der Probezeit aus? Ist die beim Auto immer noch 2 Jahre oder kürzer? und was ist mit der Zeit, die ich brauche, um vom A2 zu A offen wechseln zu können? Ist die auch kürzer oder gleich lang?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Moritz

...zur Frage

Motorrad Kupplungswechsel Aprilia Rs4 125 kosten?

Hallo zusammen. Ich fahre eine Aprilia Rs4 125 mit einer Laufleistung von 5400 km. Nachdem mein Motorrad heute beim Kundendienst war meinte einer das ich eine neue Kupplung bräuchte da diese an der verschleißteste ist nun ist meine Frage: wie lange dauert so ein Kupplungswechsel und wie viel kosten mich die Materialien ?

...zur Frage

Wie Federschlauch anbringen am Autofahrwerk?

Hallo. Habe meinen wagen mittels gekürzten federn tiefergelegt.seitdem knarzt es beim parken.bzw beim rangieren halt.über google habe ich erfahren das viele leute das mittels einem schlauch lösen konnten der über die federnenden gezogen wird.ich habe vom hersteller meiner federn den passenden schlauch erhalten.wie beinge ich den nun an?will ich mindestens am unteren federnende anbringen da dort die feder auf dem teller liegt.also metall auf metall.nur wie geht das?klappt es ohne das federbein auszubauen irgendwie?vielen dank

...zur Frage

Yamaha MT07 - Was muss ich beim Gabelwechseln beachten?

Servus Zusammen, im vergangenen Oktober hatte ich einen "kleinen" Motorrad Unfall mit meiner MT07. Dabei hat es mir leider die Gabel und noch einige andere Kleinteile zerissen. Mein Lenkanschlag ist seitdem absolut verbogen. Meint ihr es könnte am Rahmen liegen ? (Lenkanschlagblöcke sind noch im Top Zustand) Kennt sich jemanden mit dem Wechsel einer MT 07 Gabel aus ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?