Nach Streit anderen Jungen geküsst, was soll ich tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Unter den gegebenen Umständen, wo Du und dein Freund einen wohl auch ziemlich heftigen Streit hattet, da könnte dein ehrliches Eingeständnis der begangenen Dummheit nur noch alles unnötig verschlimmern und so solltest Du vorerst diese Geschichte nicht deinem Freund erzählen. Der Zeitpunkt für ein solches Eingeständnis ist schlicht und einfach momentan ein denkbar ungeeigneter. Sinnvoller wäre es zu schaeun, das zwischen dir und deinem Freund wieder Normalität einkehrt und gemeinsam zu überlegen wie ihr die Aufgabe welche vor euch steht auch gemeinsam meistern könntet.

Danke fürs Sternchen.

4

Sag's ihm lieber. 

Ich kann das Gefühlschaos verstehen, in dem du dich bestimmte befunden hast. Aber es ist besser, wenn du es ihm einfach sagst.

Du musst ihm aber auch erklären, dass es dir nichts bedeutet hat und alles. 

Wenn er dich wirklich liebt, wird er dich nicht wegen einem Kuss abschießen.

Aber es sollte dir eine Lehre sein: Triff dich das nächste Mal lieber mit deiner besten Freundin. 

Wie würdest du es finden, wenn er nach einem Streit gleich zur nächst besten geht und rumknutscht? Ja genau, du würdest dich dreckig fühlen. Beende die Beziehung, wenn du schon nach einem Streit fremdknutschen musst

1. Habe ich nicht rumgeknutscht 2. Es war nicht nur "ein" Streit. Ich hatte richtig Angst.

0
@sabrimar

Wenn du Angst vor ihm hast, dann mach erst recht Schluss. Außerdem will er ja eh bald nach Frankreich (eine deiner Fragen) dann hat es sich dich eh erledigt.

0
@Lemonyh

Sie hatte Angst ihn zu verlieren....entschuldigt ihr Verhalten zwar nicht, aber der Vollständigkeit halber....

0

Wenn du keine Gefühle dabei hattest ist es nicht wichtig genug darüber zu reden. Du kannst es auch tun aber ihm sagen das es keine Bedeutung weiter hat, nicht zu lange darüber reden, sonst denkt er es war doch tiefer. Er ist mit Schuld das es dazu gekommen ist

Die Schuld trägt immer nur derjenige, der die Entscheidung zum Fremdgehen getroffen hat. Er hat mit Schuld an dem Streit, er hat mit Schuld wenn sie sich trennen, aber keine Aktion kann Fremdgehen rechtfertigen.

0
@Zyares

Ich denke es war mehr eine Art Trost suchen, als die Absicht fremdgehen zu wollen. Das ist hier der feine Unterschied, den lernen manche aber nie. 

0
@Centario

Ich weiß es ist nun viele Jahre her, daher hoffe ich einfach mal, dass diese "er hatte mit Schuld" Einstellung heute anders ist.
Trost suchen ist eine Sache, jemand anderen deshalb zu küssen aber eine völlig andere. Er hatte da keine Mitwirkung, es war ihre Entscheidung ihn zu küssen. Trost und Trauer sind da bei Gott keine Entschuldigung. Und letztendlich war dieser Verrat eine Folge des Trostsuchens. Dabei gibt es nichts zu verwechseln oder die Schuld auf den Kerl abladen. Die Schuld hatte sie alleine zu tragen.

0

Ein Streit ist kein Grund fremd zu gehen.

Du hast ihn betrogen und er hat das Recht, das zu erfahren.

Wenn du Frau genug bist, ihm das anzutun, dann wirst du auch erwachsen genug sein um's ihm zu sagen.

Gute Antwort und obendrein noch zutreffend.

1

Was möchtest Du wissen?