Nach einem Monat Kupplung kaputt?

10 Antworten

Hallo

die Kupplung bzw die Kupplungsbetätigung kann einen Defekt haben und/oder Verschlissen sein. Es gibt Defekte oder Fehlfunktion die zu heftigem Verschleiss führen und es gibt Verschleiss der zu Defekten führt. Genaueres weiss man erst wenn man sich das ansieht/testet oder ausbaut. Bei Kleinwagen findet man durchaus noch Seilzugkupplungen mit oder auch ohne selbsttätige Nachstellungen da kann man einerseits denn Verschleissgrad recht leicht nachmessen andererseits wird das oft bei Inspektionen "Übersehen"/vergessen. Punkt ist evtl muss man einfach nur mal den Seilzug nachstellen und dann funktioniert die Kupplung wieder. Üblicherweise haben Kupplungen so um 10-20mm Pedalweg und trennen weit bevor das Pedal am Anschlag ist

Anhand deines bisherigen Fahrstils hast du vermutlich keinen "Kupplungsfuss". Und man kann Kupplungen innerhalb weniger Sekunden und Metern Fahr-Strecke "wegbrennen", evtl "platzt" aber vorher der Motor. Viele "betrachten" so was als "Burn Out"

Ansonsten versuchen die Hersteller Kupplungsysteme auf die "garantierte" Lebensdauer eines Autos auszulegen das ist je nachdem so um 5 Jahre 100000km bis 10 Jahre 250000km. FIAT Produkte sind nicht auf Longlife ausgelegt aber der FIAT 500 ist aus technischer Sicht nur eine Variante von Opel KA/Corsa, Ford KA. Das sind aber alles Hersteller die nicht bekannt für "Langzeitautos" sind.

Hat das Fahrzeug eine AHK?

Ja, es kann ein Vorschaden vorhanden gewesen sein. Da Privatkauf -> Gewährleistung ausgeschlossen (davon gehe ich aus). Somit ist es relativ egal.

Ärgerlich bleibt es trotzdem

Zu den Kosten: Habe in Foren Beiträge zwischen 690 und 1200 Euro für den Kupplungstausch gefunden. Wobei ich bei 1200 Euro davon ausgehe das es nicht gerade die günstigste Werkstatt war...

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – KFZ Nutzer, Schrauber und Darüberschreibender ;)

was ist ne ahk? :D ja ich wollte es nur wissen, damit ich weiß, ob ich was an meinem fahrstil ändern muss, oder ob ich davon ausgehen kann, dass ich nichts dazu beigetragen hab.. ich glaub nich, dass ich die kupplung jetzt iwie ewig schleifen lassen habe oder so.. aber werde das mal beobachten.. die werkstatt meinte auch dass es je nach problem bis zu 2000€ kosten könne.. :/ dankeschön

0
@amiliii

AHK <- Anhängerkupplung (gängige Abkürzung in Verkaufsanzeigen daher nahm ich an du hast das gleich parat).

Da du bislang keine Kupplung binnen so kurzer Zeit zerstört hast -> lag wohl eher an der Kupplung als an deiner Bedienung.

2'000 Euro? Na, die sind ja mal ganz lustig... Oder es ist die Werkstatt für 1'200 Euro - wenn man von 2'000 Euro ausgeht freut man sich darüber das sie es 800 Euro günstiger hinbekommen haben. :D

0

ah ok😅 ne keine ahk😅 haha ja das könnt sein, dass es ein werkstatt trick ist😅

0

Nein, die ist nicht nach einem Monat kaputt.

Sie ist nach über 3 Jahren und über 75.000km kaputt.

Dazu ist es ein Kleinstwagen und von Fiat. Es ist nicht schwer Exemplare zu finden, bei denen das schon nach nicht mal 40.000km im Eimer war. Bei deinem Wagen jetzt also vielleicht schon zum zweiten Mal.

Eine Bekannte hatte einen Fiat, bei dem die Kupplung bei 60 Tkm platt war.
Scheint wohl ein Fiat-Problem zu sein.

Der Fahrstil ist hauptausschlaggebend für den Verschleiß der Kupplung, allerdings ist Fiat das Billigste vom Billigsten also erwarte nicht zu viel.

Was möchtest Du wissen?