Nach dem Nähen mit der Nähmaschine, wie soll ich die Fäden verknoten?

3 Antworten

Mit viel Geduld lassen sich auch sehr kurze Stückchen noch verknoten... Vielleicht kannst du die Enden ein bisschen "rausziehen" (den Stoff "zusammenschieben") - dann hast du (erst mal) "mehr" Faden, du machst den Knoten ganz ans Ende und ziehst den Stoff wieder glatt, so dass das "Extrastück" Faden wieder verschwindet...

Oder du stichst eine Nadel (gegen die vorherige Nährichtung) durch den Stoff (mehrmals "hoch und runter", als würdest du nähen), bis nur noch das Nadelöhr zu sehen ist, fädelst den Faden ein und ziehst die Nadel durch den Stoff. So wird der Restfaden erstmal vernäht und hält zumindest bis zur ersten Wäsche.

Sorry, klingt ziemlich umständlich, zeigen wäre leichter!

Fäden verknoten? Das tut man aber normalerweise in der Praxis nicht.

Was du noch machen könntest..den Faden vernähen. Fädele ihn in eine Nähnadel ein und vernähe den Faden in den Rand des Stoffes..dann ist nichts mehr zu sehen. Ist der Faden zu kurz, dann steck erst die Nadel in den Stoff so, daß nur noch das Nadelöhr zu sehen ist..fädele den Faden ein und zieh die Nadel durch den Stoff.

Ich hoffe, du verstehst mich!?

Mit Nähnadeln kann man oft noch zu kurze Fäden vernähen/verknoten...

Wie kann ich des genau machen ?

0