Nach Ausbildung als MFA in der Krankenkasse arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

früher war das durchaus denkbar. in der heutigen Zeit, in der viele Kassen Stellen abbauen (müssen) oder Geschäftsstellen schließen, ist es schwer als Quereinsteiger rein zu kommen. da sind die jetzigen Mitarbeiter schon froh, wenn sie noch irgendwo in einer anderen Geschäftsstelle unterkommen und nicht auf die Straße gesetzt werden.

ich hatte mich mal bei der AOK beworben (wegen Umzug), vor 3 Jahren, und habe die nette Antwort bekommen, dass sie von außerhalb überhaupt nicht einstellen, sondern nur ihre eigenen Auszubildenden einstellen.

und mal ganz aus meiner persönlichen Sicht... bei einer Krankenkasse arbeiten ist kein Zuckerschlecken (mehr).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?