Muttizettel mit unter 16?

6 Antworten

Gar nicht. Oder was meinst du denn für "Feste"?
Ich kenne nur den Muttizettel auf Konzerten. Da gilt:
Wenn ein Konzert ab 16 ist, dann muss es sowieso um 22 Uhr vorbei sein. Wer unter 16 ist (14 oder 15), der darf mit dem Muttizettel auch bis 22 Uhr bleiben.
Dauert ein Konzert länger als 22 Uhr, dann darf man auch erst mit 18 da hin.

Ansonsten gibt's noch diesen U-18-Zettel in Clubs. In diese darf man eigentlich erst mit 18. Wenn man aber eine volljährige Begleitperson hat, die als "Aufpasser" mitkommt (n Kumpel oder so) und dir so'n Zettel unterschreibt, dann darfst du da schon mit 17 hin. Jünger aber nicht.

Mit diesem Zettel übertragen Deine Eltern ihre Erziehungspflichten für die angegebene Zeit auf die angegebene Person. Per Gesetz* dürftest Du auch mit 12 Jahren in Begleitung Deiner Eltern (oder eben einer beauftragten Person) bis in die Morgenstunden feiern - ABER:

Kein Club ist verpflichtet, Dich reinzulassen, und die meisten werden sich auf so etwas wohl nicht einlassen. Zum einen aus Sicherheitsgründen (trotz "Begleitperson" kann es ja immer noch vorkommen, dass Dir was passiert und dann der Betreiber das Problem an der Backe hat), zum anderen aber auch, weil die Betreiber bewusst ein Publikum von mindestens 16 Jahren anpeilen

*meines Wissens, muss nicht stimmen.

Auf viele Feste kommst du unter 16 gar nicht erst rein. Auch ein Muttizettel hilft da nichts

Und auch mit 16 oder 17 gilt: Auch mit Muttizettel ist um 24 Uhr Schluss. Es sei denn du hast eine volljährige Aufsichtsperson dabei. Eine die von den Eltern bestimmt ist.

Was möchtest Du wissen?