Mutter will Kaninchen im Regen nicht raus lassen, weil sie angst hat das sie krank werden.

...komplette Frage anzeigen das gehege - (Tiere, Haustiere, Kaninchen)

10 Antworten

Wenn deine Kaninchen ganzjährig draußen sind dann können sie bei wind und wetter raus. sie haben ja bei dem gehege selber die möglichkeit zu endscheiden ob sie ins trockene oder nasse gehen. meine kaninchen haben regen immer geliebt als sie noch auf dem balkon lebten ;)

allerdings solltest du das gehege gegen raubtiere absichern. dieses gehege ist nämlich alles andere als mader- , fuchs- oder raubvogelsicher.

http://www.kaninchenforum.de/kaninchen-faq/16960-wie-baue-mein-gehege-fuchs-mardersicher.html

Hm..also wennes mal nur kurz regnet oder nieselt ist das kein Problem, aber da es dort so erdig ist, bilden sich Pfützen, und da es zu Zeit kalt ist, könnten sie sich erkälten.. Ich denke sicher ist sicher, lass sie drinn oder überdache demnächst das Gehege (Einfach so ne Dachwellplastedinges ausm Baumarkt) dann bilden sich keine Pfützen.

Oder verschiebe das Gehe irg. wie auf die Grasflächen, weil dort das Wasser ´aufgesaugt wird´.

Regenwasser ist höchstens ein bisschen schädlich (wegen Abgasen und so) aber eig. nicht sehr.

PS: dein gehege ist voll cool!!^^

klar können die raus, die haben ja noch einen unterschlupf, falls es ihnen zu naß wird, außerdem ist regenwasser eigentlich das sauberste wasser, meiner meinung nach....

Also mh, ich denke, da sie sowieso die ganze Zeit draußen sind, so wird ihnen das nichts aussmachen. Außerdem wissen sie wohl schon selber, ob sie nich lieber wieder in den Stall wollen, wenns ihnen draußen zu ungemütlich ist. Und wenn sie draußen sind, dann hoppsen sie sich ja auch warm. Machen die freiland-Kaninchen ja auch so.

Unser Kaninchen hat Regen immer sehr gemocht :) Zumindest hat der ihm nie was ausgemacht und es war auch nie krank ;:-)

Natürlich können sie bei Regen raus, und Regenwasser ist wirklich nicht giftig. Solange sie kein nasses Gras (verursacht Blähungen) fressen, ist es okay. Und wie ich sehe, ist das Gras bereits abgefressen. Außerdem können die Tiere jederzeit wieder rein, wenn sie wollen.

Wenn Regenwasser den Kaninchen schaden würde, wären die wohl schon längst ausgestorben! Natürlich macht das nichts. Schade finde ich, dass die Kaninchen über Nacht eingesperrt werden, obwohl sie so ein tolles Gehege haben. Meine benutzen ihren Stall überhaupt nicht, sind Sommer wie Winter draussen und noch keinen Tag krank gewesen.

Sind es puschelkaninchen oder normale?

Pro Kaninchen sollten ja immer 3qm Grundfläche zur verfügung stehen

Bernsteinpelz 15.10.2012, 16:26

was bitte sind puschelkaninchen?

2 brüderchen (elvis und bunny) sind zwerge, bunny hat langes fell (löwenkopf) elvis kurzes fell

1 weibchen, Suki, größer, kurzes fell (mischling albino und zweg)

0
Gurkenfresser 15.10.2012, 16:43
@Bernsteinpelz

Als puschelkaninchen bezeichne ich die ganzen Kaninchen mit langem fell :)

Ich würde noch 1-2 große unterschlupfe reinstellen

0

Ich glaub für jedes Lebewesen ist es nicht gut, wenn es bei regen und kälte lange draußen is.. Gerade bei Kaninchen, da sie Fell haben, wird dieses nass und darauf folgt schnell eine Krankeit...Lass es doch im Zimmer rum hoppeln :P

susivital 15.10.2012, 14:48

Was denkst du, wozu Kaninchen ein Fell haben?

0
Bernsteinpelz 15.10.2012, 14:49

nein bestimmt nicht im zimmer, das ist stress für jedes kaninchen wenn man sie ins zimmer trägt, und zu der jahreszeit können sie durch den temperaturwechsel krank werden.

0
maikatze98 17.10.2012, 21:28

Ja, also das Im Zimmer ist nicht gut aber ansonsten liegst du richtig!!

0

Ich würde deine kaninchen nicht rauslassen, denn die könnten schnupfen bekommen und unsere Kaninchen sind an schnupfen gestorben. Und außerdem ist euer außengehe ja erdig. Und Erde + Wasser= matsch.... Da schaun die Kaninchen dann super aus :)

Was möchtest Du wissen?