Mutter schlägt Kind. Darf ich als Vater ohne Sorgerecht mein Kind mitnehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

das ist normalerweise schon strafbar, wenn deine ex dich der kindesentführung anzeigt, weil du kein sorgerecht hast. ich würde an deiner stelle sofort zum jugendamt und denen alles schildern, was du gesehen hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofort zum Jugendamt und zum Anwalt.

Nein, behalten darfst du sie so einfach nicht.

Aber Du kannst direkt das gemeinsame Sorgerecht beantragen.

Lauf ihr das nächste Mal hinterher und filme. In der Öffentlichtkeit ist das völlig in Ordnung, du darfst die Bilder nur nicht veröffentlichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher ist es strafbar, deine Tochter der Mutter einfach wegzunehmen. Und ohne Beweise für Misshandlungen wird es auch schwer, das alleinige Sorgerecht und Aufenthaltsbestimmungsrecht zu bekommen. Du hast im Moment leider nur die Möglichkeit, das Ganze zu beobachten und Fakten zu sammeln. Wenn du ohne Beweise zum Beispiel zum Jugendamt gehst und dort nur die Sachlage schilderst, kann dich deine Ex verklagen. Ist leider so. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach so abholen, kannst du das Kind auf keinen Fall. Setz dich mit dem Jugendamt in Verbindung und sprich dort über die Sachlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Melde dich beim zuständigen Jugendamt, schildere deine Situation und bitte um Hilfe. Das Kind einfach so mitnehmen kannst du nicht, aber der zuständige Mitarbeiter vom Jugendamt, mit dem du auch schon wegen des Umgangsrechtes deiner Tochter gesprochen hast scheint bei deiner EX ja durchaus was bewegen zu können und scheint gewillt zu sein dir zuzuhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der polizist hat deine anzeige nicht angenommen? hast du den zuständigen vorgesetzten verlangt? ansonsten hätte man die anzeige auch online aufgeben können.

ansonsten hast du nichts in der hand. du sagst sie hat das kind auf den po gehauen, sie sagt das stimmt nicht und das kind kann sich nicht äußern dazu.

du hast verschiedene baustellen anzufahren. die erste wäre ein regelmäßiges umgangsrecht: 2-3 nachmittage die woche mit einer übernachtung, jedes zweite we von fr-so, hälftige feiertage und ferien, drei wochen sommerurlaub

entwirf dazu eine umgangsvereinbarung und das in zweifacher form. lade zum elterngespräch ins jugendamt im rahmen einer mediation oder zur familienberatungsstelle. wenn sie nicht einlenkt, wirst du klagen müssen.

zweite baustelle ist das sorgerecht. warum hast du noch immer kein gemeinsames sorgerecht. auch dies im elterngespräch im rahmen der mediation einfordern und bitten dies gemeinsam zu erklären. wenn sie dieses verweigert, dann gerichtlich einklagen. du lässt dich hier zu sehr rum schubsen.

ansonsten konsequent wegen körperverletzung und kindesmisshandlung anzeigen. wenn dieses nicht im rahmen der polizei live funktioniert, dann online. hast du fotos? die aktion gefilmt? zukünftig einfach im hinterkopf halten. in der momentanen situation wird es dir nichts bringen. trage es dem jugendamt vor und besprich dich in der situation mit einem anwalt für familienrecht.

wichtig: sprich mit der mutter nicht über deine vorhaben. für eine inobhutnahme oder gar entzug des kindes und übertragung des abr auf dich, reicht derartiges momentan nicht. du kannst das kind nicht einfach mitnehmen und einbehalten, es sei denn es ist grün und blau geschlagen. dann könntest du gsr und abr im eilfverfahren beantragen und das kind verbleibt bis zur entscheidung bei dir. auch dies ist erst mit einem anwalt zu besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darfst du leider nicht, du würdest dich einer Straftat nach § 235 StGB schuldig machen (Entziehung Minderjähriger). Du hast nur die Möglichkeit das Jugendamt einzuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Jugendamt ist dein Ansprechpartner

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?