Mutter hat meine drogen gefunden

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Die sicherste Methode ist, immer bei der Wahrheit bleiben. Aber wenn Du schon unbedingt lügen willst, sage einfach, Du wolltest nur einmal die Wirkung probieren. Dann hast Du dieses Ptoblem schon einmal etwas abgeschwächt. Wenn Du die Sache mit Deinem Freund erzählst, bringst Du euch beide in Schwierigkeiten.

Sag die Wahrheit. Sag ihr du kannst damit umgehen und kiffst nicht täglich, sondern in geregelten Abständen (hoffe ich doch!). Wie ich gelesen habe bist du 17, zwar noch nicht volljährig aber trotzdem bist du kein Kind mehr. Ist zwar schön, dass sie sich Sorgen macht, aber es gibt dazu keinen Grund.

keine Ahnung wie alt deine Mutter ist aber ich würde ihr sagen, dass du es mal ausprobiert hast und das der Rest ist. Frag sie mal ob sie auch schon mal Gras geraucht hat. Du wolltest einfach mal wissen wie das ist und es tut dir leid, weil du weißt dass das sche xxxx war... wird schon nicht so schlimm werden...aber mich wundert es das deine Mum in deinen Schubladen rum wühlt. Würde ich bei meinem Sohn nie machen....wie alt bist du denn?

sikkthekid 28.01.2013, 14:18

danke so werd ich's machen

Sie meint sie hätte einen Schlüssel gesucht....

Ich bin 17

0
sunnyhyde 28.01.2013, 14:20
@sikkthekid

na dann viel Glück und lass deinen shit nicht offen rumliegen.....

1
sikkthekid 28.01.2013, 14:23
@sunnyhyde

Ich pack es eig. immer gut weg, aber wen mum schnüffelt muss ich jez wohl bessere Verstecke finde ..>.>

0
nordlyset 28.01.2013, 14:27
@sikkthekid

ich halte mich mal mit meiner Meinung dazu zurück, aber ganz neutral sage ich dir: das Zeug riecht man "kilometerweit", auch wenn es sich in Taschen befindet...

0
sunnyhyde 28.01.2013, 14:32
@nordlyset

ne dose in ner dose mit etwas kaffeepulver... so haben wir das früher gemacht :)

1

Geb alles zu - leugnen bringt eh nichts!

Wie groß war denn die Menge die Sie bei dir gefunden hat?

Wenn es sich nur um eine geringe Menge handelt, wird sie es dir bestimmt nicht so übel nehmen - als Sie mal jung war hat sie bestimmt auch Kontakt zu Cannabis gehabt.

nordlyset 28.01.2013, 14:17

muss nicht, und auch eine "geringe Menge" ist verboten. Hätte ich Kinder, die kiffen würden und ich kriegs raus, würde ich alles dafür tun, dass das ein Ende findet, oder das Taschengeld kürzen dass die sich das nicht mehr oder weniger kaufen können

0
sikkthekid 28.01.2013, 14:20
@nordlyset

Warum? Hast du je Canabis geraucht? Das soll hier keine Diskussion werden aber Leute die es noch nie ausprobiert haben, können auch nicht darüber urteilen...

Es ist soo viel harmloser als Alkohol ( wenn man es nicht übertreibt....das kann mit alkohol aber auch passieren) Ich mach das nur um zu chillen, zwischendurch mit freunden

0
nordlyset 28.01.2013, 14:33
@sikkthekid

Wenn es so harmlos wäre, wie du sagst, wäre es nicht verboten... Nein, hab das Zeug nie geraucht und würde es nicht mal machen, wenn mein Überleben davon abhängen würde

0
SeyTi 28.01.2013, 14:58
@nordlyset

Wie schon gesagt, du hast keine Meinung und glaubst leider den manipulativen Medien. Es ist nicht mal ansatzweise so gefährlich wie Alkohol und das ist Fakt! Das Verbot baut, früher sowie heute auf einer Lüge auf. 1937 war die Papier, Baumwoll und Pharmaindustrien ist Gefahr und Hanf war eine große Konkurenz, da Hanf viel bessere Fasern als Holz und die Schmerzstillenden Wirkstoffe zu große Konkurenz zu zB Aspirin wäre. Deswegen haben sie mit Lügen und Hetzfilmen den Namen "Marihuana" erfunden und es verteufelt wie sonst nichts (und das mein ich ernst, es wurden Jugendliche gezeigt, die mit Äxten besinnungslos ganz Familien abschlachteten). Niemand wusste das es sich bei Marihuana um Hanf handelte, das wussten erst alle als es zu Spät war und die Pflanze schon verboten wurde. Bis heute Lügen die Politiker vor sich hin. Lass dir nicht so einen Müll einreden und hab ne eigene Meinung!

http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2009/05/warum-die-wunderpflanze-hanf-verboten.html

3
TheBlackEyedOne 28.01.2013, 15:01
@nordlyset

Beschäftige dich mal mit den gründen der illegalisierung von cannabis ;) Schlimm ist es sicher nicht. "Übertreiben" kann man es in dem sinne nicht, der worst case ist, dass man sich übergibt. Keinen einzigen todesfall. Währenddessen gibt es, alleine in deutschland, jedes jahr 40000 alkohol-tote. Tendenz steigend. Und jeder 3. regelmäßige trinker wird abhängig (psychisch und körperlich), während sich nur bei 2% der regelmäßigen kiffer eine psychische abhängigkeit entwickelt.

1

am besten die wahrheit.

oder den klassiker - ich war neugierig aber ich verspreche es nie wieder zu tun.

Sag das ein Kumpel bei dir war und dich verarschen wollte. Naja, aber am besten ist die wahrheit :)

Sei ehrlich und sag die Wahrheit. Vielleicht kann sie dir helfen, mit dem Mist aufzuhören

Ehrlich sein, lügen auftischen bringt dich nicht weiter, eben wiel deine Mutter dir nicht glauben wird.

Mit Mutti gemeinsam die Drogen einnehmen?

bluebird74 28.01.2013, 14:13

Der ist auch nicht schlecht...

0

Frag sie doch mal wie das sein kann, dass sie dich so erzogen hat das du jetzt Drogen nehmen möchtest. Sie ist für deine Entscheidungen verantwortlich!

Sag das du es einmal probieren wolltest und dir schlecht geworden ist.

Wie wäre es mit: Ehrlich sein?

Ehrlichkeit währt am längsten =p

Ich würd ihr sagen es wäre von deinem Freund oder deiner Freundin

die Wahrheit ist immer das beste.

frag sie warum sie in deinen sachen rumwühlt und stell sie als die böse dar :P

zugeben und einen Artzt auf suchen sich hilfe suchen

sikkthekid 28.01.2013, 14:22

Warum einen Arzt/Hilfe?

2
SeyTi 28.01.2013, 14:47
@nordlyset

Mein Gott, glaubst du jeder Konsument brauch ärztliche Hilfe? Wie naiv bist du eigentlich?

1
TheBlackEyedOne 28.01.2013, 14:57
@nordlyset

Bei cannabis entwickelt sich keine körperliche abhängigkeit. Auch eine psychische abhängigkeit ist sehr unwahrscheinlich. Nur etwa 2% der cannabis konsumenten werden psychisch abhänig. Von daher braucht man da weder einen arzt, noch hilfe, um die finger davon zu lassen. Nur der wille, und der muss nichtmal stark sein

1

Was möchtest Du wissen?