Muss Vermieter defekte Küchengeräte aus teilmöblierter Wohnung ersetzen?

6 Antworten

Wenn du eine Wohnung und nicht nur ein Zimmer in der Wohnung des Vermieters bezogen hast, so sind sämtliche in der Wohnung bei Mietbeginn vorhandene Einrichtungsgegenstände (Möbel, Geräte, Lampen etc.) mit vermietet. Ob im Mietvertrag stehend oder nicht spielt keine Rolle. Der Gesetzgeber hat festgeschrieben (BGB), dass der Vermieter dem Mieter die Mietsache (Wohnung) in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand zu übergeben und während der Mietzeit zu erhalten hat.

Sind nun (erst) nach Mietbeginn Mängel an Mietsache erkennbar oder eingetreten, so ist der Mieter hiervon unverzüglich schriftlich per Einwurfeinschreiben in Kenntnis zu setzen und mit Setzung einer angemessenen Frist aufzufordern, diese zu beseitigen. Kommt der V. binnen der Frist nicht seiner Pflicht nach, darfst du selber einen Handwerker beauftragen und dessen Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen. Ab Inkenntnissetzung des Vermieters darfst du die Miete angemessen mindern.

Nun hat es den Anschein, dass die Geräte vermutlich nicht mehr reparabel sind. Der Vermieter müsste also gleichwertige funktionstüchtige (nicht unbedingt neue) Geräte einbringen. Du hast sicher auch finanziell nicht die Möglichkeit, den Ersatz vorzufinanzieren. In dem Fall könntest du, um den Druck zu erhöhen, das Dreifache der Mietminderung zusätzlich zu dieser zurückbehalten bis dem Mangel abgeholfen wurde. Gehen wir von einer Mietminderung wegen Derr Mängel an Kühlschrank und Herd von 10% aus, kämen also 30% dazu, sodass du dann zusammen 40% weniger Miete zahlen könntest. Den Zurückbehält nach ergebnislosem Fristablauf ankündigen. Den Zurückbehalt musst du, wenn wieder alles OK ist, nachzahlen, die Mietminderung nicht.

Was Urde wegen des Wasserschadens an den Möbeln bei Wohnungsübergabe vereinbart? Gab es da Zusagen, dass und bis wann da Abhilfe erfolgen würde? Mietminderung dafür ist nicht möglich, da bei Mietbeginn bereits bekannt.

Wende dich am besten an den Mieterbund!

Wenn du laut Mietvertrag die Küche mit gemietet hast, muss der Vernieter vor den Schaden aufkommen. Dann darfst du aber auch nicht einfach zu Teile der Küche austauschen.

Wenn du die Küche nur so bekommen hast, ohne das du da Miete für bezahlst, ist es deine Sache was du austauschst oder reparierst. Dann natürlich alles auf deine Kosten!

Vor einem Monate eingezogen und jetzt stellt Du fest das der Backofen nicht funktioniert, der Kühlschrank vereist ist, das die Klappe zum Gefrierfach und die Dichtung hinüber ist usw. usw.?

Der Vermieter ist verpflichtet die Mietsache in vertragsgemäßem Zustand zu halten bzw. zu versetzen.

In vertragsgemäßem Zustand ist alles was bei Mietbeginn so wie es ist vom Mieter angenommen bzw.  nicht zeitnah bemängelt wurde.

Das habe ich schon beim Umzug festgestellt und direkt gesagt.
Sie will seit dem jemanden kommen lassen, weil man den 16 jahre alten Backofen ja noch reparieren könnte und nicht unbedingt einen neuen braucht.
Und den Kühlschrank habe ich auch direkt bemängelt, den kann man aber noch verwenden weil er ja nicht mehr Strom verbraucht.

0
@Minimouse1995

Wenn das Eisfach keine Klappe mehr hat und evtl die Dichtungen auch defekt sind wird der wesentlich mehr Strom verbrauchen als wenn alles ok ist.

0

Ständig Wasser im Kühlschrank bzw. auf dem Kühlschrankboden: Was kann ich dagegen machen?

Liebe Wissende,

ich habe einen 2,5 Jahre alten Kühlschrank (Gewährleistung bzw. Garantie gerade abgelaufen) und stelle immer wieder fest, dass sich unterhalb der Gemüse-/ Obstfächer Wasser ansammelt. Nun gibt es in der Rückwand ja einen Art "Stöpsel", den ich auch ziehe und drehe, sodass hier eigentlich keine Verschmutzungen den dafür vermutlich vorgesehenen Ablauf behindern können.

Trotzdem bildet sich immer wieder eine Wasserpfütze am Boden des Kühlschranks. Es erscheint mir nicht weiter schlimm, denn ich wische das klare Wasser einfach aus und habe wieder für ein bis zwei Wochen Ruhe. Aber wirklich "elegant" ist diese Lösung nicht.

Was mache ich falsch bzw. was müsste ich anders machen. Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Herzliche Grüße Thnne

...zur Frage

Wie schnell kann Schimmel durch Kühlschrank entstehen?

Ich habe eine 35m2 Wohnung, in der ich eine sogenannte Kochnische habe (ca.5-8m2 groß), mit Kühlschrank, Mikrowelle und Geschirr. Da ich aber eh kaum dort bin (weil ich mich um meine Oma kümmere und bei ihr übernachte) ist weder der kühlschrank noch sonst irgendein küchengerät am strom bzw. eingeschaltet.

irgendwann werde ich aber die wohnung wirklich brauchen bzw. die küchengeräte benutzen. da dies aber nicht meine letzte wohnung sein wird möchte ich in der kochnische keine allzu großen einrichtungen machen, das wird dann in der nächsten wohnung der fall sein.

ich habe einen kleinen kühlschrank und an den wänden befinden sich keine fließen oder dergleichen. kann wenn der kühlschrank an der wand steht so einfach schimmel entstehen wenn keine spezielle fließen oder so an der wand sind? wenn ja, was gibt es da für alternativen zu küchenfließen? alufolie an der wand, würde das helfen?

...zur Frage

Schaden an Einbauküche

Hallo

ich habe vor einer Woche eine Wohnung von einem Mieter abgenommen. In der Einbauküche wurden alle elektrischen Geräte bei Einzug vor einem Jahr durch neue ersetzt. Bei der Übergabe der Wohnung ist mir aufgefallen, dass die Tür des Kühlschranks beschädigt ist. Der Mieter muss (seiner Angabe nach, wenn dann fahrlässig, da ihm der Mangel vorher nicht aufegefallen sei) eine Delle in die Kühlschranktür gemacht haben, die jetzt natürlich unschön aussieht. Deshalb habe ich verlangt, den Kühlschrank gegen ein neues und gleichwertiges Gerät austauschen zu lassen.

Zur Ausbesserung habe ich auf bitten meines Mieters 4 Tage Zeit gegeben. In diesen Tagen kam ein Brief vom Mieter, dass er den Kühlschrank nicht ersetzen wolle, da er die Forderung im Vergleich zum Schaden unverhältnismäßig findet.

Was nun?

...zur Frage

Kühlschrank in Mietwohnung defekt Mieter soll ersetzen!

Hallo :) Und zwar habe ich folgendes Problem: letzten Freitag kam ich in meine Wohnung und der Kühlschrank war abgetaut:( konnte alles wegschmeißen. ...jedenfalls ist der Kühlschrank schrottreif :/ In meinem Mietvertrag steht: Der VM stellt dem M eine Einbauküche inklusive Herd und Kühlschrank. Schäden die während der Mietzeit an den Geräten enstehen sind vom Mieter in voller Höhe zu tragen. Der VM wird von den Kosten entbunden (.......)! Muss ich einen komplett neuen Kühlschrank beschaffen? Immerhin war der Kühlschrank als ich vor 2Jahren einzog auch nicht neu und ist dies überhaupt rechtens?

...zur Frage

Einbauküche ggf. Kühlschrank kaputt?

Hallo,

ich habe mit meiner Wohnung eine vorhandene einbauküche gemietet. vertraglich bin ich wegen der "kleinrepraturklausel" zu 75 EUR an reparaturkosten verpflichtet, das gilt natürlich auch für die reparatur von den küchengeräten.

was ist nun aber, wenn eines dieser küchengeräte komplett den geist aufgibt?

was ist, wenn der kühlschrank kaputt ist. bin ich als mieter dann verpflichtet einen neuen kühlschrank zu kaufen, den defekten also komplett zu ersetzen, oder ist das dann doch eher eine sache des vermieters?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?