Muss Täuschungsversuch nachgewiesen werden?

2 Antworten

Dir bleibt in jedem Falle der Rechtsweg. Das ist natürlich eine langwierige Sache. Der erste Schritt wäre, dass du gegen die Entscheidung beim Rektor eine Beschwerde einlegst, und ankündigst, den Rechtsweg zu beschreiten. Wenn das ein kluger Mann ist, wird er sich die Beweise vorlegen lassen. Und dann wird man weiter sehen. Nur du allein weißt, ob sich das lohnt, und vor allem, ob du im Recht bist.

Wenn Du im Recht bist, dann musst es auch so durchboxen. Es wird nicht leicht. Lehrer mögen nicht wenn ihre Entschedungen angezweifelt werden. Der Klassenlehrer wird eben zum Kollegen halten- Da musst Du schone ine eben höher gehen.

Angeblich gespickt

ich habe vor 4 wochen eine Klausur geschrieben und sie wiedrbekommen. Ich bekam eine 5 weil ich angeblich gespickt habe. Mein Lehrer fand Teile meiner Klausur im Internet und meinte soviel könnte ich nicht auswendiggelernt haben, dass kann nur gespickt sein. Doch während der Klausur mussten wir Handys abgeben und zur Toilette bin ich auch nicht gegangen. Ich habe das wirklich gelernt. Darf er mir dann ohne Beweise eine so schlechte Note geben, 4 Wochen danach?

...zur Frage

Täuschungsversuch bei klausur?

Mein Lehrer hat während der klausur mein Mäppchen zu sich geholt und es durchsucht, dann holte er mich nach der Klausur zu sich und sagte mir das ich ein Täuschungsversuch begangen hätte...zuerst wusste ich nicht was er meint da ich nicht wusste das der Zettel in meinem Mäppchen war. Ich habe den Zettel in den Stunden davor zum reinen lernen benutzt und hatte nicht die Absicht zu spicken. Der Zettel war in einem Fach im Mäppchen, welches fest verschlossen war. Nun meine Frage: kann er mir jetzt einen Täuschungsversuch vorweisen? Weil ich habe ja garnicht gespickt und hatte auch keine Absicht. Danke schonmal!

...zur Frage

Nachkorrektur einer Klausur?

Guten Tag, ich bin Schüler und habe vor kurzem eine Mathematikklausur geschrieben. Nach der Klausur und bevor wir Sie wiederbekommen haben, haben wir die Lösungen an der Tafel besprochen. Ergebnisse sollten in Tage, Stunden und Minuten angegeben. Bei Aufgabe A war das Ergebnis 23,4375 Tage(8h tägliche Arbeitszeit) und bei Aufgabe B 54,16 Tage(7h tägliche Arbeitszeit). Der Lehrer hat die Stunden mit x24 statt der täglichen Arbeitszeit berechnet und damit falsche Lösungen gehabt. Nachdem ich ihn darauf aufmerksam gemacht habe, hat er meine Klausur nachgebessert, die falschen Lösungen der anderen Klausuren aber nicht neu bewertet und diese mit voller Punktzahl bewertet. Ich frage mich nun ob der Lehrer dies darf oder es nicht ein Gesetz gibt, welches ihn dazu verpflichtet bei der Kenntnis eines Fehlers die Klausuren zu berichtigen. Die Klausuren waren zu dem Zeitpunkt noch nicht herausgegeben worden.

...zur Frage

Gilt das Auswendiglernen einer Übersetzung als Täuschungsversuch?

Vor der Latein Übersetzungsklausur wurde von meiner Lehrerin angedeutet, welchem Text die Klasse als Klausur übersetzen muss. (Es gab nur einen Text, auf den all das zutrifft) Ich habe den Text in einem Buch gefunden und den Anfang der Übersetzung aus dem Internet auswendig gelernt. Die ersten drei Sätze habe ich übernommen aber abgeändert, den Rest der Übersetzung konnte ich mir nicht merken und habe ihn auswenig gelernt. Meine Lehrerin unterstellt mir nun ich hätte während der Klausur das Handy benutzt und hat mir 1NP gegeben (und es als Täuschungsversuch gewertet). Sie meinte zu mir ich solle entweder den Text vor der gesamten Klasse nochmals übersetzen oder den 1NP hinnehmen. Das wollte ich nicht, dass ich das als eine Bloßstellung betrachte, dadurch, dass die gesamte Klasse den Text vorbereitet hatte. Ich habe vorgeschlagen ihn nochmal zu schreiben und mein Handy abgeben, was sie mir dann auch erlaubte. Darf Sie das überhaupt, wenn ich etwas auswendig lerne? Ich meine ich habe ja nicht gespickt!

...zur Frage

klausur weitergegeben Täuschungsversuch?

Hallo zusammen, hatten heute eine Klausur geschrieben und mein Freund der hinter mir saß hat ganze Zeit um Hilfe gebettelt , so gab ich ihm meinen Klausurbogen (das hat der Lehrer jedoch nicht gesehen ) .Als der Lehrer dann hinter meinem Freund stand , sah er meine Klausur mit meinem Namen er behielt meine Klausur und ich arbeitete weiter an meinen Aufgaben mein Freund behauptet nur 5 Wörter abgeschrieben zu haben. Nach der Klausur fragte ich den Lehrer ob der eine klausurbogen noch bewertet wird , er meinte das müsse die Abteilungsleiterin entscheiden und übrigens war Aufgabe die Klausur in a und b aufgeteilt das jeder eine andere Klausur hatte nur Aufgabe 2 hatten alle gleich denkt ihr was ich getan habe gilt als Täuschungsversuch ich könnte doch sagen die Klausur ist mit runter gefallen und ich hab es nicht bemerkt ??

...zur Frage

Darf man an einem tag 2 arbeiten (klausur) schreiben?

Wir haben heute eine arbeit geschrieben 2 stunden lang dann wurde spater ein madchen aus parallelklasse erwichst wie die fotos von der arbeit bekommen hat und erwischt wurde und nun muss der ganze jahrgang nachschreiben am gleichen tag ist sowas uberhaupt erlaubt ? Ich wollte mich weigern aber dann meinte der lehrer das ich eine 6 bekomme

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?