Muss man, wenn man Fußpilz hatte, auch die Socken und Schuhe desinfizieren oder speziell behandeln?

5 Antworten

Das desinfizieren der Socken und Schuhe ist sehr wichtig und ratsam, trotzdem sollten auch die Füße bedacht werden... auf der Haut sammeln sich alle Bakterien und Pilze... und man schleppt es immer weiter.

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der pflanzlichen Waschlotion Repair & Protect gemacht! Der Fußpilz ist dadurch deutlich schneller verschwunden und kam auch nicht wieder... wasche immer meine Füße mit dieser Waschlotion.

Gegen Bakterien und Pilzsporen in Schuhen und Strümpfen hilft zuverlässig der KLENZ-DesiDeoUno. Im KLENZ werden Bakterien und Pilzsporen in 8 Minuten mit Nano-Silber und Ozon zu 99,4% abgetötet, also ganz ohne Chemie (macht Bakterien resistent), Wärme oder Feuchtigkeit. Das Gerät kann mindestens 36000-mal benutzt werden ohne Nachfüllen oder Wartung. Bezugsquellennachweis über wr@klenz-deutschland.de

Socken und Schuhe würde ich schon einmal gründlich reinigen, damit alle Bakterien auch wirklich verschwinden. Vor ein paar Monaten hatte ich ziemlich starken Fußpilz und habe danach auch erstmal alles gründlich gereinigt. Vorbeugend trage ich jetzt immer Einlegesohlen aus Zedernholz. So wie ich erfahren habe, ist die Zeder ist der einzige Baum, der nicht von Schädlingen, inbes. von Pilzen befallen wird. Genau diese Wirkung entfaltet wohl auch diese Zedernholzsohle. Die Sohlen kaufe ich immer im Internet bei Zederna.

Kann ich gegen Fußpilz resistent werden?

Kann man irgendwie eine Resistenz gegen Fußpilz entwickeln? Ich leide schon seit 10 Jahren daran, also seitdem ich noch in der Grundschule war. Seitdem ist der Pilz schwächer und wieder stärker geworden. Als ich nun auch noch Scheidenpilz bekommen habe, da habe ich damit begonnen alles zu behandeln und zwar richtig. Der Scheidenpilz ist weg und der Fußpilz so gut wie. Jetzt habe ich aber Angst das es wieder kommt. Ich kann mich ja schlecht dagegen immunisieren. Im Gegenteil: der Pilz kann gegen die Behandlung immun werden. Mein größter Albtraum!

Aber dann sehe ich da so einen Hippie, der einfach überall barfuß rumläuft. In der Schule, in Lebensmittelgeschäften und draußen. Der hat jedenfalls keinen Fußpilz. Sofort denke ich, dass er wenn er so viel barfuß läuft einfach eine Resistenz entwickelt hat. Aber das geht ja nicht bei Pilzen! Warum bekommt er dann keinen Pilz?

Viele sagen auch: "Ich bekomme keinen Pilz, ich bin gesund!" Aber ich bin doch auch gesund, also warum werde ich dann vom Pilz befallen? Und ältere Menschen, die in ihrem Leben nie einen Pilz hatten und sagen, dass sie nie einen bekommen werden, die bekommen auch nie einen. Wie machen die das?

Also kann man sich irgendwie gegen Pilze resistent machen? (So wie die Erkältungen! Wenn man einmal im Winter krank war, dann ist man für sie nächsten zwei Monate mindestens immun dagegen.)

Und wie kann man verhindern, dass der Pilz eine Resistenz gegen die Creme entwickelt? (Jetzt wo der Pilz fast!!! weg ist tut sich nämlich nichts mehr. Er bleibt "fast weg" und ändert sich nicht zu "ganz weg".)

...zur Frage

Kann man Sneakers problemlos auch barfuß tragen oder bekommt man davon Schweißfüße oder stinkende Füße / Schuhe?

...zur Frage

Gebrauchte Schuhe desinfizieren

Hallo, ich habe mir gestern ein Paar getragene Schuhe bei Ebay ersteigert. Nun würde ich diese vor dem ersten Tragen gerne desinfizieren (z.B. gegen Fußpilz, etc.). Was gibt es denn so für Mittelchen? Ich denke mal Sagrotan ist wahrscheinlich das verkehrte, oder?

...zur Frage

Suche gutes Mittel gegen Fußpilz!

Bekomme immer wieder zum Sommer hin Fußpilz? wechsel schon jeden Tag die socken, und Schuhe, aber es Hilft nix? Jemand ein gutes Mittel?

...zur Frage

Fusspilz wegen löchrigen Socken?

Kann es sein, dass Löcher in den Socken das Wachstum von Fußpilz begünstigt?

Habe beides....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?