Muss man sich Sorgen machen, wenn bei frisch gepflückten Brombeeren ein kleiner Wurm aus der Beere kommt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ja, es handelt sich um einen Parasiten, er parasitiert aber nur die Beeren, nicht Menschen. Es handelt sich um eine Fliegenlarve, eine kleine Made, du kannst sie mitessen, ist ein bisschen Extra-Eiweiß.

Guck mal: https://de.wikipedia.org/wiki/Himbeerk%C3%A4fer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
06.08.2016, 10:24

Danke für die Antwort.

Dann brauch ich mir ja weiter keine Gedanken mehr machen!

1
Kommentar von Bitterkraut
07.08.2016, 21:03

Danke fürs Sternchen.

1

Nein, du mußt dir keine Sorgen machen. Das ist lediglich eine kleine Proteinbeilage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir niemals raten wild gepflückte Beeren zu essen ohne sie vorher gegart zu haben (Marmelade z.B.). Füchse lieben Beeren aller Art und Füchse haben oft Fuchsbandwürmer, deren Eier sie auf den Beeren hinterlassen.

Wenn die Beeren zu hoch für Füchse hängen oder aus dem eigenen fuchssicheren Garten stammen, ist der Wurm unbedenklich. Es handelt sich dann um die Larve eines Insekts, welches nur Interesse an der Beere selbst hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
08.08.2016, 15:34

Der Wurm, der gar kein Wurm ist, ist immer unbedenklich.

Brombeeren sind auch hoch genug, so daß Füchse kaum drauf kacken können.

0

Ein Zeichen dafür das die Brombeere Bio ist und nicht vollgespritzt mit Chemie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei etlichen Indiovölkern ist Madenessen ein fester Bestandteil ihres Speiseplanes, also hau rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
06.08.2016, 10:28

Mach' ich :-)

1

Wasch die beeren vorher dann passiert sowas nicht. Und nein , du stibst nicht an einem kleinen wurmi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sie nicht mehr essen aber nimm einfach die nächste und is die

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Parasiten, die sowohl Beeren als auch Menschen parasitieren, gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenhirn
06.08.2016, 19:28

Gott sei dank :D

Danke für die Info.

0

ein "Fleischzulage" hat noch keinem geschadet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Maden. Gefährlich sind die nicht. Aber mitessen würde ich die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?