Muss man Krankenversicherungsbeiträge zahlen, wenn man Student ist und Ferienjob ausübt?

3 Antworten

Normalerweise würde man einen Studenten als Werkstudent anmelden und dann gibt es nur Beiträge zur Rentenversicherung. Der Student ist weiterhin für seine Krankenversichung zuständig.

Was sagt denn die Kopie der Anmeldung zur Sozialversicherung, was die Lohnabrechnung, wurden Beiträge zur Sozialversicherung, außer Rentenversicherung, abgezogen?

Wenn ja, sollte der Student sich vielleicht mal mit seiner KV in Verbindung setzen wie sein Status im Moment ist.(Durch An- u. Abmeldungen kann durchaus Kuddelmuddel entstehen).

Dinge, die in der Lohnsteuerbescheinigung stehen, werden in den Programmen zur Einkommensteuererklärung abgefragt und außerdem werden diese Daten elektronisch übermittelt. Wären sie abzusetzen, würde das wohl berücksichtigt.

Bei deinem Text scheint etwas durcheinander zu gehen.

Einen Basistarif gibt es nur in der PKV.

Krankenkassenbeiträge zahlt man aber an die GKV.

Also, wie bist Du jetzt tatsächlich krankenversichert.

Vielleicht habe ich die Wörter durcheinander gebracht, bzw. hätte Basis nicht erwähnen sollen. Die Person ist Student und ist zwangsversichert bei der krankenversicherung, ich gehe davon aus GKV.

0

Hallo,

besteht eine gesetzliche oder eine private Krankenversicherung?

Ist es eine eigenständige Krankenversicherung oder über die Eltern?

Wie alt ist der Student?

Geht es um einen Arbeitgeber oder zwei verschiedene (Minijob und Ferienjob)?

Gruß

RHW

Steuerklärung: Ist LSt-Bescheinigung Zeile 28 irrelevant, wenn diese nur 1.899,96 € ausweist und die tatsächlichen Beiträge zur priv. KV/PV höher sind?

Ich habe die tatsächlichen Beiträge zur privaten Krankenversicherung und zur Pflegeversicherung erklärt mit einem Nachweis der Versicherungsgesellschaft. In der Lohnsteuerbeschein Zeile 28 wurde dieser Mindestbetrag 1.899,96 € eingetragen. Diesen Betrag aus Zeile 28 habe ich nirgends in der Steuererklärung geltend gemacht. Der Steuerbescheid weist auch Aufwand für die private KV und PV ("Summe der Beiträge nach § 10 Abs. 1 Nr. 3 EStG) aus in doppelter Höhe des Arbeitgeberzuschusses, müsste also passen.

Lag ich damit richtig, diese 1.899,96 zu ignorieren, oder hätte ich diesen Betrag auch noch irgendwo unterbringen sollen?

...zur Frage

Krankenversicherung Einkommensverhältnisse offenlegen?

Hallo,

Rentnerin ist in der gesetzlichen freiwillig Krankenversichert. Rentnerin erzielt neben Rente weitere monatliche Einkünfte aus Vermietung sowie aus Zinsertägen (aufgrund Gewährung eines Darlehens an einen Bekannten).

Krankenversicherung hat nun ein Schreiben zwecks Überprüfung der Beitragseinstufung zugesandt, in dem die Einkommensverhältnisse offengelegt werden sollen (aktueller Einkommensteuerbescheid noch nicht vorhanden).

a) Reicht es aus wenn man, auf dem mitgelieferten Formular, die entsprechenden Angaben macht (Einkunftsart + Einkünftshöhe), oder muss man hierbei zustätzliche Nachweise in Form von Darlehensverträgen, Rentenbescheid, Mietverträgen etc als Kopie mit einfügen?

b) Muß die KV neben der Rente Details über die weiteren Einkünfte wissen?

Was sagt das Gesetz?

Danke!

...zur Frage

Wie kann die Ausländerbehörde prüfen, ob ein Ausländer die Arbeitserlaubnis ueberschritten hat?

Darf ein auslaendnischer Student 120 Tage im Jahr arbeiten?

Rufen sie bei der Minijob-Zentrale oder der Krankenkasse an oder so was?

...zur Frage

Wie trage ich den Studententarif der Krankenkasse bei der Steuererklärung 2015 ein?

Hallöchen Menschen,

Ich hätt' da mal eine Frage. Ich mache dieses Jahr zum ersten mal meine Steuererklärung und bisher lief alles tutti. Allerdings habe ich da ein Problem was die Krankenkassenbeiträge angeht. In der Anlage N muss man ja den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung abschreiben. Die Angaben von dort werden in der Anlage Vorsorgeaufwand übernommen. Soweit so gut. Jetzt stehen dort auch die Anteile des Arbeitnehmers und Arbeitgebers zur Rentenversicherung. Aber weil bei mir die Krankenkassenbeiträge eben nicht auf Zeile 25 in der Lohnsteuerbescheinigung stehen, sondern auf Zeile 28, kann ich die Beiträge in dem Vorsorgeformular nicht eintragen. Frage: Wo zum Geier schreibe ich meine Krankenkassenbeiträge rein? Also das was auf Zeile 28 in der Lohnsteuerbescheinigung steht?

...zur Frage

KV-Beiträge für Freiberufler (freiwillig gesetzlich versichert) wo in Steuererklärung eintragen?

Hallo, wenn ich die KV-Beträge in der Anlage Vorsorgeaufwand Seite 1, Zeile 18 eintrage, werden diese nicht so berücksichtigt wie beim Eintrag auf Seite 2, zeile 31, d. h. wenn ich als Freiberufler mich freiwllig gesetzlich versichere und nicht eine private KV gewählt habe, werde ich steuerlich benachteiligt?

...zur Frage

Midi Job (Gleitzonenfall), Student und private KV

Hallo, ich bin Student und privat versichert. Zur Zeit übe ich einen HiWijob aus, was mir etwa 300€ einbringt. Nun zeichnet es sich ab, dass ich wohl demnächst die Stundenzahl aufstocken werde, so dass ich dann über 400€ komme. Wie läuft das nun mit den Abgaben? Kann es sein, dass ich dann in der privaten KV garnicht mehr zum Studententarif bleiben kann? Oder ist das egal? Hat jemand Erfahrungen mit so einem Fall?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?