Muss man im Flugzeug den Flugmodus nur während Start und Landung einstellen, oder während des gesamten Flugs?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo,

die Frage ist nicht so einfach zu beantworten und viele Leute denken in Bezug auf elektronische Geräte an Bord eines Flugzeugs völlig falsch; das lässt sich bei GF gut nachverfolgen - und auch bei den hier gegebenen Antworten, die zum größten Teil von keinerlei Sachkenntnis getrübt sind.

Elektronische Geräte, vor allem sogenannte PEDs (Personal Electronic Devices) dürfen nur eingeschaltet werden, wenn

- Sende- und Empfangsfunktionen deaktiviert sind, es sei denn, das Flugzeug ist für deren Betrieb aus- und umgerüstet worden. Hier sind Hersteller und Airline nachweispflichtig.  

- der Betrieb im Betriebshandbuch der Airline beschrieben ist  

- sichergestellt ist, dass ein PED nicht die Bordsysteme stört. Das kann ein Laie aber gar nicht beurteilen, egal, was auch immer hier oder sonstwo im Internet von den selbsternannten „Experten“ erzählt wird. Auch hier muss der Nachweis der nationalen Luftfahrtbehörde vorgelegt werden. 

- der Kommandant es zulässt. Selbst wenn das Flugzeug für eine Kommunikation ausgerüstet und es laut Betriebshandbuch erlaubt ist, bleibt es in letzter Instanz immer ein Kommandantenentscheid.

Das Luftfahrt-Bundesamt sagt es natürlich etwas ausführlicher: 

"Um der Entwicklung der Technik gerecht zu werden, hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Vorgaben des Luftverkehrsgesetzes (<Verbot der Inbetriebnahme privater elektronischer Geräte an Bord>) Rechnung getragen und den § 2 Luftfahrzeug-Elektronik-Betriebs-Verordnung (LuftEBV) "Weitergehende Freistellungen" neu gefasst. Damit wurde bereits ermöglicht, dass die deutschen Fluggesellschaften den Betrieb von elektronischen Geräten der Passagiere während diverser Flugphasen erlauben dürfen.

Hierfür müssen die deutschen Luftfahrtunternehmen in Zusammenarbeit mit den Luftfahrzeug-Herstellern bzw. Entwicklungsbetrieben nachweisen, dass die Nutzung von PED den sicheren Betrieb der Flugzeuge und der Bordelektronik nicht stören." 

Ansonsten greift natürlich noch der Paragraph 1.110 der EU-OPS 1 

Außerdem kann man den Flug auch so genießen, z. B. mit dem Inflight-Entertainment-Programm. Niemand - außer der Kanzlerin - muss während des Fluges erreichbar sein und für die Zeit kommt man auch ohne PEDs aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Während des gesamten Fluges. Man darf keine Geräte verwenden, die irgendwas drahtlos übertragen, darf also auch nicht das eigene Handy per WLAN mit dem Laptop verbinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede Fluggesellschaft hat da ihre eigenen Regeln.

Der Flugzeugmodus ist nun mal eine ältere Erfindung und damals stimmte es auch. Es kam zu Störungen durch Handys und demnach auch zu Abstürtzen.

Allerdings sind wir nun mal im Jahr 2016 und den Flugzeugmodus können die Smartphone Hersteller langsam aber sicher schon weg lassen, bzw. die Entwickler der Betriebssysteme (Google etc.).

Heute kann sowas eigentlich gar nicht mehr passieren, die Technik ist nun mal schon deutlich weiter.

Trotzdem gibt es immer nochn einige Fluggesellschaften, die darauf beharren. Sofern es aber am Anfang vor dem Flug keinen Hinweis darauf gibt, kannst du den Flugmodus auch ausgeschaltet lassen.

Wenn, dann musst du ihn aber normalerweise nur bei Start & Landung anschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir es mal so. Zu start und Landung MUSS er aus Sicherheitsgründen an sein da keine Airline es darauf ankommen lassen möchte. Und in der luft bringt dir es sowieso nichts den Offline Modus auszuschalten da du ja keinen Empfang hast. Übrigens: funktionen die du aber auch mit eingeschaltetem Flugmodus nutzen kannst sind Bluetooth und GPS (falls du sehen möchtest wo du dich gerade befindest).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Flugzeugmodus muss während des gesamten Flugs anbleiben. Bis vor kurzem musste zusätzlich das Gerät zu Start und Landung komplett ausgeschaltet werden, das wurde bei den meisten Fluglinien mittlerweile aber abgeschafft. 

Auf Langstrecke wird teilweise WLAN angeboten, aber auch da muss der Flugmodus anbleiben, nur das WLAN kann angeschaltet werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Handy stört nicht die Instrumente, aber den Funk mit dem Tower. Daher ist der Gebrauch bei Start und Landung verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!!! Das ist gesetzlich überall auf der ganzen Welt abgesichert, du darfst es nutzen wie du willst!!! Außer Downloads, Telefonate und Uploads

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völliger Bullshit. Nur Sicherheitsmaßnahme du kannst da Handy solange an haben wie du willst, nur bei älteren KANN was passieren. Aber trotzdem solltest du dich dran halten also beim Start und bei der Landung aus dh. Anschnallzeichen an darfst nicht benutzen anschnallzeichen aus darfst benutzen. Also dh wenn du auf Reiseflughöhe bist darfst das Handy benutzen. Und du darfst das Handy die ganze Zeit nutzen wenns im Flugmodus ist!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11702
18.04.2016, 21:02

ich meine eigentlich Internet einschalten.

0
Kommentar von Fragee1456
19.04.2016, 18:03

Darfst du nicht, bringt dir ja auch eh nix in der Höhe :D

0

Das hängt von der Airline und dem Flugzeug ab und lässt sich nicht pauschal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Immer, aber bei Langstrecken Flügen gibt es so WLAN an Board

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich braucht du den nicht zu aktivieren weil sowieso keiner nachschaut und auch nix passiert 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?