Muss man einer Fahrschule schriftilci kündigen?

1 Antwort

Ist aufjedenfall sinnvoller, selbst wenn du es nicht müsstest. (In der Regel steht aber auch im Vertrag wie eine Kündigung erfolgen muss..und meist steht auch schriftlich drin) Wenn du hingehst und es persönlich abgibst kannst du dir ja auch unter Umständen gleich die Bescheinigung über die bisher abgeleisteten Stunden mitgeben lassen. Fürs Wechseln musst du dann ne kleine Gebühr zahlen (organisatorisch)..müssten so um 20€ sein.

Bringt es was die Fahrschule zu wechseln?

hey, ich bin gestern leider das 3te mal durch die praktische Prüfung durchgefallen und es war wirklich schlimm für mich, da ich auch ein Mensch bin der eher schwache nerven hat, habe ich es bis heute nicht wirklich verkraften können und denke über einen Fahrschulwechsel nach. Vor Allem, weil mein Fahrlehrer mir die Sachen immer nur grob erklärt, und meistens nur die gleichen Strecken durchfährt, aber selten welche, die in der Prüfung vor kommen.

Ich hatte in einigen Foren mal gelesen, dass es Fahrschüler wie ich gibt, die ebenfalls mehrmals durchgefallen sind und beschlossen haben die Fahrschule zu wechseln, es dann aber auch geschafft haben.

Ich wollte mal eure ehrliche Meinung dazu wissen

Das Problem ist auch, dass ich Januar 2018 meine Therorieprüfung absolviert habe und somit nicht mehr viel Zeit habe, die Prüfung in meiner jetzigen Fahrschule nochmal zu wiederholen. Sprich ich müsste eh nochmal die Grundgebühren zahlen und die Theorie neu ablegen.

Für den Fall kann ich mir gedacht: da kann ich doch auch einfach gleich die Fahrschule wechseln..

Und müsste ich bei der neuen Fahrschule bis auf die Grundgebühr, alle Grund/Pflichtfahrstunden nochmal buchen, um die Praktische Prüfung fordern zu können??

Wäre ja voll die Abzocke, weil ich möglichst nur die Praktische machen will. In meiner jetzigen Fahrschule habe ich nämlich schon gefühlt 50h gebucht. Ich habe wirklich kein Interesse noch weitere zu machen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?