Muss man eine rutschende Kupplung sofort austauschen oder kann man damit noch einige Tage oder Monate fahren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn sie erst anfängt zu rutschen, wird es schon kritisch an einigen Steigungen, beim Anfahren, Überholen usw.

Wohnst Du im Flachland, brauchst keinen Anhänger ziehen, verstehst es "kupplungsschonend" zu fahren, kannst Du noch ein paar Tage fahren, wenn es wie gesagt grade am Anfang ist und die Kupplung noch nicht während der normalen Fahrt schleift.

Geht die Drehzahl beim normalen Geradeausfahren hoch, ohne dass der Wagen schneller wird, und es abartig stinkt - dann ist die Birne geschält. Ab da nur noch im Schleppmodus.

Grüße, ----->


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von syncopcgda
07.07.2017, 09:17

"Geht die Drehzahl beim normalen Geradeausfahren hoch"

Du meinst wohl beim Fahren auf der Ebene.

0

Zur Not kann man wen man an die Kupplung kommt sie mit  Cola oder anderen sehr klebrigen Flüssigkeiten übergießen so das noch ein wenig hält aber das ist nur ganz kurzfristig .

Je mehr sie rutscht um so heißer wird sie um so schneller verschleißt dann die Reibscheibe bei Trocken oder Scheiben bei  Nasskupplugen . 

Und da nimmt auch die Schwungscheibe Schaden was den Ausstausch unumgänglich macht . 

Das wird dann noch teurer .

Kupplungssatz 70-400 Euro je nach Fahrzeug 

Schwungscheibe 150-450 Euro dazu aus und einbau der Teile. 

Bild 1 Schwungscheibe verbrannt ,  ausgeglüht 

Bild 2 Reibscheibe verbrannt 

nur durch rutschende Kupplung  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wo du hauptsächlich fährst. Im Stadtverkehr, wo du nur niedere Gänge brauchst, mag sie noch eine Zeitlang mitmachen. Wenn sie allerdungs im 2. oder 3 Gang schon schleift ist es schon etwas problematisch. Normalerweise beginnt eine Kupplung im höchsten Gang und Vollgas an zu schleifen, weil da die Kupplung das höchste Drehmoment übertragen muss. Das merkt man, wenn die Motordrehzahl hoch geht, ohne dass sich die Geschwindigkeit entsprechend erhöht. Würde man in diesem Betriebszustand ein paar Kilometer fahren, würde sich die Kupplung ungeheuer aufheizen, mit möglichen Folgeschäden. In einem solchen Fall würde ich zumindest vom schnellen Fahren auf der Autobahn abraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da ist tauschen angesagt,weit wirst nicht mehr kommen und rauch steigt auf.durch das rutschen werden verschiedene bauteile zu heiß und es kann mehr kaputt gehn wie der kupplungsbelag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine rutschende Kupplung ist SOFORT zu tauschen!! Ganz einfach dashalb weil sonst die Nieten des Belages an die "Oberfläche" treten und die Schwungscheibe mit wunderschönen Riefen versehen! Was zur Folge hat dass auch die getauscht werden muss, weil sie sonst die neue Kupplungscheibe in kurzer Zeit vernichtet!

Und so eine Schwungscheibe ist schweineteuer!

LG Opa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher haben wir die Autos mit rutschender Kuplung so lange gefahren wie es ging. (Allerdings nicht in Urlaub damit fahren). Danach den kompletten Satz ausgetauscht was zur Kupplung gehört, da auch noch heute der Einbau und Ausbau der Kupplung durch Werkstatt die Höheren Kosten verursacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kupplung zu rutschen beginnt, muss die Kupplungsscheibe unbedingt gewechselt werden. Je länger Du wartest, je größer werden die Folgeschäden an der Kupplung.

Jetzt mag es noch genügen, nur die Kupplungsscheibe zu wechseln. Je länger Du sie rutschen lässt, je mehr Riefen verursacht sie an der Druckplatte und auch an der Schwungmasse.

Dadurch wird die Reparatur immer teurer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kannst du noch weiter fahren, es wird aber immer schlechter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?