Muss man eigentlich jeden Unfall der Kfz-Versicherung melden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du keine Schuld am Unfall hattest, zahlt ja ohnehin die Kfz-Haftpflicht des Schuldigen. Mit deiner Versicherung hat das dann gar nichts zu tun. Theoretisch müssen auch kleine Schäden gemeldet werden. (Aber wer macht das schon?) Aber auch bei größeren Schäden geben die meisten Versicherer inzwischen im Schreiben mit an, bis zu welcher Schadenshöhe es sich für den Versicherten lohnt, den Schaden aus eigener Tasche zu bezahlen (weil man ja hochgestuft wird).

müssen natürlich nicht aber ich tue es trotzdem, wenn dann mal irgendwann doch ein schaden ist der gemeldet wird kann auch die versicherung genau nachvollziehen welche vorschäden waren ect. und es lässt sich einfach klären. hatte mal nen auffahrunfall, ich war schuld, hab mich aber mit dem anderen so geeinigt, alles selber bezahlt. hatte dann davon ne delle in der motorhaube dich ich aber net hab reparieren lassen. also ich dann ein halbes jahr später nen wildunfall hatte wollte die versicherung keine neue motorhaube zahlen weil der gutachter natürlich den vorschaden gesehen hat... es ist also immer besser die versicherung zumindest zu informieren

Du musst es nicht melden, soweit es die Haftpflicht betrifft. Bei Vollkasko musst du den Schaden, der von der gegnerischen Versicherung bezahlt wird melden, da sich der Zeitwert deines Autos verringert. Du wirst aber nicht in eine andere SF Klasse gestuft, da deine Versicherung nichts geleistet hat.

47

Eine Vollkasko übernimmt keinen Schaden vom Unfallgegner.
Dafür ist die Haftpflicht des Unfallgegners zuständig.

0

Übernimmt eine KFZ Versicherung den Schaden auch nachdem der unfall schon passiert ist?

Hatte einen autounfall und meine kfz versicherung hatte mir gekündigt da ich den beitrag nicht rechtzeitig bezahlt habe...übernimmt die versicherung den schaden auch nachdem er passiert ist?...also in dem zeitraum wo ich nicht versichert war?

...zur Frage

Versicherungswechsel beim StVA /Zulassungsstelle melden?

hallo, ich habe die kfz- versicherung für unseren zweitwagen zum 22.01.2011 gewechselt. muß ich dieses nun der zulassungsstelle beim örtl. Straßenverkehrsamt melden ?? ich hab im internet bei den versicherungen gelesen, daß bei einem wechsel zum 01.01. die versicherung alles melden würde...?? seit wann muss man denn den wechsel der kfz.vers überhaubt melden ??? oder hab ich da was falsch verstanden ???

gruß Ingo

...zur Frage

Darf ich mit dem Auto eines bekannten fahren?

Hallo zusammen, mich Interesse folgendes: Ich bin über meine Vater versichert und habe somit keine eigen Kfz-Versicherung. Wenn ich jetzt mal einen Tag mit dem Auto eines bekannten fahre(er als Beifahrer), wie wäre es dann bei einem Unfall? Kommt da eine Versicherung auf oder muss ich den kompletten Schaden aus eigener Tasche an die Versicherung zurück zahlen?

...zur Frage

Auszahlung Kfz Unfall, nur ohne MwSt?

Mein Auto hat gestern einen Schaden erlitten. Schuld ist klar und Versicherung übernimmt. Nun meine Frage... 1. Wenn ich mir den Schaden auszahlen lassen ohne Reparatur, dann bekomme ich nur den Betrag ohne MwSt, oder? Ich habe mal gehört das Autos die über 10 Jahre alt sind, sogar den kompletten Betrag ausgezahlt bekommen, also auch die MwSt, kann das sein?

  1. Die Versicherung des Gegners schickt morgen einen Gutachter bei mir vorbei der sich den Schaden anschauen soll. Würde es sich lohnen ein eigenes Gutachten von einer Fachwerkstatt erstellen zu lassen, da die vielleicht eine größere Summe in dem Schaden sehen?

Danke für eure antworten

Lg

...zur Frage

unfall muss ich es der versicherung melden?

Hallo, Mir ist gestern jemand hinten reingefahren daraufhin habe ich die Polizei angerufen und die haben den schaden aufgenommen. Muss ich jetzt noch den Unfall bei meiner Versicherung melden oder brauch man das nicht ?

Bin nicht der Unfall Verursacher !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?