2 Antworten

1. Du musst erst einmal den Warenwert ermitteln

(Von Flightclub erhältst Du eine Rechnung über den Kaufpreis zzgl. Versandkosten. Die Versandkosten sind abhängig von dem gewählten Service. Flightclub beauftragt hier mit Fedex als Transportdienstleister).

Das ergibt den Warenwert auf den 19% Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten sind.

2. Der (Drittlands) Zoll  richtet sich dann nach Art und Beschaffenheit der Ware. Bei Schuhen deren Oberteil vollständig aus Leder besteht sind hier 8%, bei anderen Schuhen zwischen 16,8% und 17% fällig. Letzteres dürfte bei dem Air Jordan 6 der Fall sein.

An diesen Abgaben wirst Du bei einer Bestellung nicht herum kommen. Auch hier noch einmal die Hinweise des Zoll zur Abgabenberechnung.

http://www.zoll.de/DE/Privatpersonen/Postsendungen-Internetbestellungen/Sendungen-aus-einem-Nicht-EU-Staat/Zoll-und-Steuern/Internetbestellungen/internetbestellungen_node.html

Du kannst Dich auch direkt bei Fragen an den Zoll wenden.

http://www.zoll.de/DE/Service/Auskuenfte/Allgemeine-Fragen/allgemeine-fragen_node.html

Das bedeutet ich muss 544$ bezahlen? :( 

0
@Pinalty

Dürfte etwas mehr werden, wenn der Drittlandszollsatz mit 17% angesetzt wird. Du hast bei Deiner Rechnung die Versandkosten übersehen...

Bei Einfuhren zu kommerziellen Zwecken gehört Porto dagegen immer in
voller Höhe, d.h. bis zum Bestimmungsort im Inland zum Zollwert. Da sich
das Porto nicht nach Beförderungskilometern berechnet, kommt eine
Aufteilung in innerhalb und außerhalb der Union entstandene Kosten nicht
in Betracht.

Quelle  s.o

3
@chinafake

Kostet es Geld wenn ich an den Zoll ne E mail schreibe oder beantworten die meine Frage gratis? Danke für deine tollen Antworten du scheinst echt Ahnung zu haben :)

0
@Pinalty

@Pinalty: Der Zoll berechnet - bis jetzt - keine Gebühren für Schriftverkehr.

Das hast Du sehr gut erkannt: @chinafake ist der Zollminister und wenn der keine Ahnung hat, wer dann ?

1
@Margita1881

@Margita1881 

Bei dem Thema gibt es andere Communitymitglieder die da mehr Ahnung haben...

2

Du musst hier schon unterscheiden, an wen Du was bezahlst:

- Den Kaufpreis incl. Versandkosten zahlst Du an den Verkäufer

- Einfuhrabgaben (Zölle und Steuern) zahlst Du an den Zoll. Falls der Paketdienst die Zollabfertigung für Dich erledigt, legt er die Abgaben für Dich aus und kassiert sie dann bei Dir.

Die Einfuhrabgaben werden wie folgt berechnet:

- Warenwert + Versandkosten x Zollsatz = Zölle

- Warenwert + Versandkosten + Zölle x 19% = Einfuhr-Umsatzsteuer

Was möchtest Du wissen?