muß ich miete zahlen wenn meine tochter 18 jahre alt ist

10 Antworten

im Prinzip wurd hier ja schon mehrfach richtig geantwortet, dass eine Unterhaltspflicht euch gegenüber nur besteht, wenn sich die Tochter um eine Ausbildung bemüht oder sich noch in einer solchen befindet. Tut sie das nicht, kann sie diesen Anspruch verwirken- im Umkehrschluss hat sie aber auch keinerlei Ansprüche auf anderweitige staatliche Leistungen. Das Jobcenter oder andere Ämter werden ihr keine Wohnung bezahlen. Aufgrund dieser Regelungen ist seit der Hartz 4 Einführung der Anteil an jungen Obdachlosen rasant angestiegen. Ich würde der Tochter die rechtliche Situation klar vor Augen führen - vielleicht ist ja die drohende Obdachlosigkeit genug Anreiz sich zu bewegen.


Wenn Sie die Mieterin sind, haften Sie gegenüber dem Vermieter für die ganze Miete, auch Ihr Ehemann, falls er ebenfalls als Mieter im Mietvertrag steht.

Ob Sie noch elterliche Verpflichtung gegenüber Ihrer Tochter haben, sie zum Beispiel bis zu einer Beendigung einer Ausbildung noch bei sich wohnen lassen müssen, sollten Sie beim Jugendamt abklären, auch den Haushaltsbeitrag, falls Ihre Tochter erwerbstätig ist.

Eine Rückmeldung wäre nett.

0

Hoppla, Anscherl Du hast Glück! Du hast eine Menge verdammt guter Antworten bekommen, hoffe, Du kannst etwas damit anfangen.... Du bist nicht auf Lebenszeit verantwortlich, - auch wenn Du Dich so fühlst. Kind soll lernen, und wenns auf die Nase fällt, bist Du sowieso da, zum Auf- Fangen. Doch bis dahin...... LERNEN, das Leben ist keine Zuckerstange......

Was möchtest Du wissen?