Muss ich meine Zeugenaussage vor dem angeklagten machen?

Support

Liebe/r Levania ,

ich möchte Dich bitten, Fragen nicht mehrfach zu stellen. Gib der Community etwas Zeit, um auf Deine Frage zu reagieren.

Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Viele Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, der Angeklagte hat das Recht bei jeder Zeugenaussage dabei zu sein, und Du musst Deine Aussage, die Du vor der Polizei gemacht hast, auch im Gericht persönlich wiederholen und die Fragen des Staatsanwalts und des Verteidigers beantworten.

18

hab sowas schon befürchtet.... is ja auch im regelfall okay, ich hätte nur gern ne ausnahme... die haben erst gegen mich ermittelt aber es war schnell klar das ich selbst betrogen wurde.

0
38

§ 247 StPO:

Das Gericht kann anordnen, daß sich der Angeklagte während einer Vernehmung aus dem Sitzungszimmer entfernt, wenn zu befürchten ist, ein Mitangeklagter oder ein Zeuge werde bei seiner Vernehmung in Gegenwart des Angeklagten die Wahrheit nicht sagen. Das gleiche gilt, wenn bei der Vernehmung einer Person unter 18 Jahren als Zeuge in Gegenwart des Angeklagten ein erheblicher Nachteil für das Wohl des Zeugen zu befürchten ist oder wenn bei einer Vernehmung einer anderen Person als Zeuge in Gegenwart des Angeklagten die dringende Gefahr eines schwerwiegenden Nachteils für ihre Gesundheit besteht. Die Entfernung des Angeklagten kann für die Dauer von Erörterungen über den Zustand des Angeklagten und die Behandlungsaussichten angeordnet werden, wenn ein erheblicher Nachteil für seine Gesundheit zu befürchten ist. Der Vorsitzende hat den Angeklagten, sobald dieser wieder anwesend ist, von dem wesentlichen Inhalt dessen zu unterrichten, was während seiner Abwesenheit ausgesagt oder sonst verhandelt worden ist.

0
18
@Guppy194

oooh, das is ja schonmal gut!! auch wenn seine ganze familie vermutlich im saal sein wird... aber ich pack das schon.... vielen dank für die tollen antworten!

0

Klar mußt du vor dem Angeklagten Aussagen. Der hat ja das Recht, zu hören, was du sagst und kann dir auch Fragen stellen.
Daß er ausgeschlossen wird, kann nur passieren, wenn er sich nicht anständig benimmt oder wenn es im Rahmen von Jugendschutz ist. Also Gerade Kinder vernimmt der Richter gern mal unter 4 Augen... Aber das wird auf dich sicher nicht zutreffen.

38

geht auch bei Erwachsenen, § 247 StPO.

0
18

naja, er hat mich vorher bedroht und meinte "wenn du ne aussage machst holen wir uns das geld was unsere familie bisher bezahlt hat von dir wieder" - ich hab einfach angst. klingt natürlich alles logisch, aber es is schwer für mich da mit logik ranzugehen...

0
65
@Levania

Aber dann macht er doch sicher keinen Unterschied, ob du in seiner Gegenwart oder in seiner Abwesenheit aussagst.
Ich würde dir raten, vorher schon auf der Geschäftsstelle des Gerichts anzurufen und denen mitzuteilen, daß er dich bedroht, um zu verhindern, daß du gegen ihn aussagst.

0
18
@DerTroll

ich habe mich in den vergangen jahren sehr verändert und hoffe einfach das die mich so auf der strasse nich erkennen würden - wenn ich im gerichtssaal vor ihm sitzen würde wäre dieses "gute gefühl" einfach weg... kann das schwer erklären

0

In dem Fall musst du das denke ich. Ich habe damals bei meinem Verfahren auch um Ausschluß gebeten, aber bei mir war es etwas anderes. Ich konnte glaubwürdig erklären, das es mir so schon schwer fällt vor so vielen fremden Menschen zu reden, und das ER mir solche Angst macht, das ich dann kein Wort herausbekomme. Jedoch war bei mir die Anklage sex.Missbrauch..demnach war das denke ich angemessen. Aber auch ich musste drum kämpfen. Es ist schwer soetwas durchzubekommen, da ein Angeklagter als Unschuldig gilt, solange das gegenteil nicht bewiesen ist und er hat das Recht dem beizusitzen und zu hören was andere über ihn sagen. Sorry. Kopf hoch. Du packst das. Denk ihn dir einfach weg.

Vorladung zu einer Zeugenaussage Wie Erklären? und Muss ich aussagen?

Gestern waren Wir Wärend der Schulzeit auf dem feld ein Kollege hat gesagt ich haue ihr auf den arsch...

Er kam wieder und dann kam die polizei. Wir haben die Aussage verweigert bzw. gesagt das wir nichts gesehen haben weil er in den wald gelaufen ist und dann ist es passiert. Die kripo schickt eine Vorladung zu einer Zeugenaussage jetzt ist die frage ich bin Junge(14) muss ich hingehen wenn der Brief Kommt? Und Darf ich Alleine Gehen? Wie soll ich das meinen eltern sagen ich Bekomme Safe Ärger

Wie lange dauert es bis der brief kommt? Wohne in hamburg.

...zur Frage

Zeugenaussage - Eltern erwünscht?

Ich bin 13 Meine Mutter hat ein Brief von der Polizei bekommen, dass ich als Zeuge aussagen soll. Außerdem steht darin, dass eine Begleits- also eine Autoritätsperson erwünscht sei

Bedeutet das das meine Mutter bei der Aussage dabei sein muss ?

...zur Frage

Was muss man bei einer Zeugenaussage machen?

...zur Frage

Falschaussage vor Gericht (Bescheid)

Meine frage zielt auf folgendes ab und zwar würde mich mal interessieren ab wann und wie man Bescheid bekommt ob man eine Falschaussage getätigt hat.

Sagt einen der Richter dann gleich im Gericht das man Falsch ausgesagt hat und deswegen ein extra Strafverfahren bekommt oder bekommt man dann nach seiner Zeugenaussage einfach ein oder zwei Wochen später einen Brief in dem man angeklagt wird. Weil als Zeige verlässt man ja nach seiner Aussage den Gerichtssaal. Am Schluss wird noch gesagt der Zeuge bleibt unvereidigt nach Paragraph so und so und Sie dürfen jetzt gehen vielen Dank.

Ich stelle die Frage aus der Sicht eines Zeugen und nicht aus der des Angeklagten.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Angst vor der Zeugenaussage?

Ich muss übermorgen zu Zeugenaussage und ich habe irgendwie Bammel davor.. Ich hab sowas noch nie gemacht.. Ich muss gegen einen Unfall aussagen in den ich nicht verwickelt war also ich habe ihn nur gesehen und die Polizei gerufen.. Ich nehme meinen Papa mit weil die Polizei meinte das ich ein Elternteil mitnehmen darf.. Was passiert da denn so?

...zur Frage

Zeugenaussage vergessen?

Ich hatte vor 4 Tagen eine Zeugenaussage bei der Polizei. Mein Bruder hat jemanden Abwegen Sachbeschädigung angezeigt, und ich sollte dazu aussagen.
Heute morgen wurde unserem Vater mitgeteilt, das der Fall zur Staatsanwaltschaft gebracht wurde. Es hieß er bleibt jetzt auf 3000€ sitzen, da Aussage gegen Aussage steht weil ich die Aussage vergessen habe. Kann ich noch mal dort anrufen und das nach holen. Es waren Ferien und ich hatte viel um die Ohren. Im ganzen Stress hatte ich es einfach vergessen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?