Muss ich meine Weisheitszähne bei Durchbruchschmerzen ziehen und habe ich Platzmangel (siehe Röntgenbild)?

OPG Aufnahme - (Zähne, Zahnarzt, Zahnmedizin)

8 Antworten

Ja, deine Weisheitszähne haben nicht ausreichend Platz im Unterkiefer. Du kannst es daran sehen dass der hintere Teil der Krone von Knochen bedeckt ist. Dort bildet sich sehr leicht eine Zahnfleischtasche die sehr schwer sauberzuhalten ist. Du wirst immer wieder Schmerzen dort bekommen. Von Mal zu Mal heftiger - bis hin zu Schwellung, Fieber und Kieferklemme. wenn die Weisheitszähne weiter rauswachsen werden sie Druck auf die Nachbatzähne ausüben. Dieser setzt sich fort bis zu den Schneidezähnen mit den kleinsten Wurzeln und die stellen sich dann schief um dem Druck auszuweichen !!

Ich rate dir in deinem speziellen Fall die Zähne bei einem Oralchirurgen (Überweisung) entfernen zu lassen. Will dir dein ZA keine Überweisung ausstellen kannst du dir selbst einen Termin geben lassen. Aber trennen solltest du dich auf jeden Fall von "Weisheit".

Alles Gute!

Hi,bitte mache Dir die Mühe und blättere an den Anfang meiner Fragen,bzw.suche über die Suchfunktion.Ich halte es für möglich,das die Anlagen in Deinem Kiefer nicht zwingend die Entfernung der Weisheitszähne sinnvoll erscheinem lassen,bzw.notwendig machen.Eine sehr umfangreiche Diskussion und auch von Fachpersonal begleitete Kommentierung findest Du hier.Beim überholen im Straßenverkehr gilt:Im Zweifel nie! Handle danach auch bei Fragen zu Op`S.Alles Liebe von mir und ja....Zahnärzte raten heute häufiger als vormals zur Entfernung,weil diese Zähne einmal kariös werden könnten.Deine Schmerzen sind bei naßkaltem Wetter typisch und könnten in einigen Tagen verschwunden sein.

Als Ex-Student der Zahnmedizin kann ich dir Folgendes sagen: 

-Unten ist soweit alles im grünen Bereich,  da kippen die Weisheitszähne sogar leicht Richtung Kieferknochen.

-Oben rechts (Zahn 18) - der dürfte (gerade so) noch vorbeigehen - links (Zahn 38) sieht das schon enger aus.....

Extremen Engstand hast du aber nicht - Wenn von den Weisheitszähne mal einer ein Kandidat für raus ist, ist es der links oben (38). 

In deinem Fall würde ich aber noch abwarten, wie sich das Ganze weiter entwickelt. Erst wenn ein Weisheitszahn  (Sorgen macht mir bei dir nur der 38) nicht durchbricht und im Kiefer steckenbleibt: Ab zum Oralchirurg und raus damit!

Ein gewisser Durchbruchsschmerz ist als normal anzusehen.

1

Danke für diese ausführliche und für mich sehr kompetent wirkende Antwort!

1
13

Gern geschehen,077077 - ich gebe mein Wissen immer gerne weiter, wenn ich jemanden damit helfen kann. :-)

0
16
@Deichgoettin

Schon interessant, dass der "Ex-Zahnmedizin Student" nicht mal weiß welche Zähne welche sind. 38=links unten. 

0
16
@siney1

Übrigens, der einzige der meiner Meinung nach wirklich Platz hat, ist der 18(rechts oben). Die unteren werden nie vollständig durchbrechen können und du wirst andauernd Probleme mit den Zahnfleischtaschen haben. Das da unten ein Engstand ist, sieht man auch an deinem verdrehten 33 (Eckzahn links unten).

0
13
@siney1

Ach je - ein Vertipper. Geil dich doch dran auf......

0
13
@siney1

Sorry, aber daß 38 und 48 nie vollständig durchbrechen können, sehe ich komplett anders. Da sehe ich eher für den 28 komplett schwarz, was den Durchbruch angeht.......😕

0

Weisheitszähne ziehen bei Jugendlichen?

Ein Sohn meiner Freundin ist 14 Jahre,trägt am Ober+Unterkiefer eine feste Zahnspange. Nun war er beim Zahnarzt und der will die Weisheitszähne ziehen obwohl sie noch gar nicht "draußen" sind.

Ist das normal und kommt es oft vor dass sie in dem Alter gezogen werden?

...zur Frage

Zahn(fleisch) -schmerzen mit Röntgenbild?

Als erstes möchte ich betonen das ich noch nie Probleme mit meinen zähnen hatte-bis meine Weisheitszähne(=WhZ) ''reif,, geworden sind... So- Ich habe seit einem Jahr Zahnschmerzen und zwar am unterem Kiefer auf der linken Seite wo dort der drittletzte Zahn höllisch wehtut wenn ich auf ihn kaue (=der markierte Zahn auf dem Bild) . Ich war beim Zahnarzt, weil ich dachte das mein Zahn vielleicht verfault ist (habe nämlich einen kleinen schwarzen Punkt in der Mitte-wie auf Bild 1). Ich meine es kann ja nicht sein, dass mein Zahn nur wegen meinem Weisheitszahn(=WhZ) bei Druck/ Hitze/Kälte empfindlich reagiert. Außerdem liegt zwischen meinem WhZ und dem Zahn der höllisch wehtut ja noch ein Zahn (wenn es an mein WhZ liegen sollte, müsste doch theoretisch dieser Zahn schmerzen, weil dieser direkt neben meinem WhZ liegt) Also zurück zu meinem Arztbesuch : Jedenfalls hat der Zahnarzt ein Röntgenbild gemacht und meinte, dass alle meine Zähne in Ordnung seien und ich wohl diese Zahnschmerzen wegen meinem Weisheitszahn habe, weil dieser mit seinen schei** Wurzeln an die Nervenbahn gelangt. Gut, Ich dachte mir nichts dabei und bin dann auch nachhause gegangen und seitdem habe ich auch keine Schmerzen mehr, da ich versuche damit besser umzugehen, indem ich nicht auf der linken Seite kaue ... und jetzt sitze ich hier und habe diese Schmerzen wieder... -.- Kommen wir jetzt zur eigentlichen Frage: ich habe mir nämlich das Röntgenbild näher angeschaut und habe bemerkt das genaaaau unter dem Zahn, was schmerzt irgendetwas ist ( ich bin kein Arzt deswegen kann ich nicht beschreiben was es genau ist. Deswegen habe ich diese ,,mysteriöse'' Stelle auf dem Bild 2 markiert.) Ich vermute, dass diese Stelle der Auslöser für meine Schmerzen sind, nur weiß ich nicht was es ist. Ich hoffe nur das ich auf ,,gutefrage net'' auf Zahnärzte/ Studenten(die gerade ein Zahnmedizinstudium absolvieren) treffe die mir das beantworten können. Ich danke im Voraus

...zur Frage

Weisheitszahn selber ziehen?

Ich HÄTTE morgen einen termin zum weisheitszähne ziehen gehabt, meine Mama hat ihn abgesagt nur weil ich nicht in den Aufwachraum wollte (mich hätte es gestört das da lauter andere patienten und deren eltern sind). Es tut aber so höllisch weh, ich hab seid wochen schon die std. zu diesem termin gezählt weil es so schlimm ist, es zieht inzwischen bis zur Schulter überall hin, ich kann meinen Motoradhelm nicht mehr aufsetzen weil es so furchtbar dann weh tut, Und ich kann NICHT mehr warten bis zum nächsten Termin. Wie bekomme ich das Ding am besten selber raus ? Ps. ist seid Wochen schon entzündet und wird oder tut schon das Unterkiefer verschieben, laut Arzt, normaler Zahnarzt kann es nicht machen, weil der Zahn UNTER einem anderen ist, ein Teil schaut aber schon raus.. Also muss dieser Zahn raus, egal wie ???

...zur Frage

4 Tage nach Weisheitszahn-Op Fäden ziehen?

Mir wurden heute beim Zahnarzt 4 Tage nach der Weisheitszahn-Op die Fäden gezogen. Ist das normal? Mir wurden 4 Weisheitszähne gezogen.

...zur Frage

Was tun gegen Weisheitszahn schmerzen?

Hallo Ich war vor 2 Wochen beim Zahnarzt und dort wurde ein Röntgenbild gemacht. Dort war drauf zu sehen das 3 Weisheitszähne kommen. Da ich letzte Woche Montag eine neue Ausbildung angefangen habe meinte meine Zahnärztin ich sollte mich dort erst mal einarbeiten. Was kann ich gegen die schmerzen tun, die ich seit gestern Abend so schlimm habe. Arbeite heute wieder und habe auch erst das Wochenende frei aber da hat kein Zahnarzt auf. Und nächste Woche arbeite ich komplett auch am Wochenende. Was kann ich gegen die schmerzen machen das sie wenigstens auf der Arbeit auszuhalten sind? Danke für eure Antworten

...zur Frage

Loch in Weisheitszahn?

Mir ist es leider schon lange bekannt, aber die Angst vorm Zahnarzt ist rießig.

Meine Zähne waren nie perfekt, aber der letzte Zahnarzt hat mich fast schon angebrüllt - seither war ich nicht mehr bei denen... und das ist sicher schon 8 oder 9 Jahre her...

Jetzt ist meine Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, den allgemein zu ziehen? Der ist zur Hälfte weg und Weisheitszähne hab in meinem Mund nur bewirkt, dass sich die Zähne alle verschoben haben. Der rechte Weisheitszahn verkeilt sich manchmal mit dem Unterkiefer - sehr schmerzhaft wenns passiert - der ist auch Lochbefallen...

Sicher kann mir ein Zahnarzt eher Auskunft geben, aber vielleicht hatte wer nen ähnlichen Fall.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?