Muss ich Jobcenter meine Kontoauszüge geben?

4 Antworten

Solange du mit ihr wohnst, wird das Einkommen aus dem Haushalt zsm gerechnet. (also musst zeigen, verrechnen lassen, deine Mum bekommt weniger etc. ) Außer du würdest mit ihr in einer WG oder ähnliches wohnen. Wird aber schwer das glaubhaft rüber zubringen. 

1. Mit diesem Einkommen bist du nicht mehr in der BG

2. Müsstest du nur,wenn du noch in der Ausbildung bist und Kindergeld hast

3. Nein,wenn kein Kindergeld und du deine Mutter nicht unterstützen willst

4. Bist ja gar nicht mehr dabei

Um aus dieser Bedarfsgeemeinschatf herauszukommen mußt du nur eine Eigene Wohnung haben und dort gemeldet sein.zb wen das dein netto Lohn ist kannst du davon ganz gut leben und trotzdem eine Wohnung finanzieren.zb Anschaffungskosten Waschmaschine,Kühlschrank,Eherd und Küchenschrank wen man gut spart um die 1000-1200€

Bin ich verpflichtet, in einer ALG 2 Bedarfsgemeinschaft ALG 2 zu empfangen?

Meine Mutter ist wie eine Kugel am Bein - sie geht nicht arbeiten und deshalb muss ich ihretwegen alles im Jobcenter angeben, was ich verdiene .

Dürfte ich unabhängig trotz wohnen in ihrer bedsrfsgemeinschaft auf das Hartz IV verzichten und meine eigene Finanzen führen , ohne das Problem mit dem Jobcenter zu haben ?

Ich verdiene zum Bafög noch Geld aus selbstständigen Tätigkeiten (Promotionjobs, Webdesigner) sodass ich im Monat IM SCHNITT 1000€ ohne Miete zu bezahlen habe.

Es ist doch ungerecht, dass ich abhängig von der Mutter bin und als einer der kein ALG2 beziehen muss für ihre  Unfähigkeit ,zu arbeiten , gerade stehen muss ?!

Noch eine Frage : werden Einnahmen die ich als Kleinunternehmer erziele nach einreichen der Steuererklärung genau so wie normale Einnahmen vom Jobcenter prüfbar ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?