Muss ich in Holland Steuern für eine Schenkung bezahlen?

3 Antworten

Ich bin kein Fachmann, aber wenn ich Deine Zeilen richtig interpretiere, dann bist Du von der Steuerlast befreit, wenn Du das Haus netto verschenkst. Wie Dein Sohn als Beschenkter damit in Deutschland umgeht, hat ja wohl die niederländischen Behörden nicht zu interessieren, denn das ist ja Sache des deutschen Rechts und der deutschen Steuerbehörden.

Ja, so lege ich das auch aus, ich schenke und entscheide mich, dass mein Sohn die Schenkungssteuer bezahlt, der wiederum ist in Deutschland von der Steuer befreit. Mal schauen, was der Steuerberater hier sagt, ansonsten ist es vielleicht wirklich besser mich eben in Deutschland anzumelden, was aber durch meine Arbeit ein Problem ist. Danke für Eure Antworten

0

Sieh mal hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Erbschaftsteuer_in_den_Niederlanden

Der Schenkungssteuer der Niederlande unterliegt jede Schenkung eines in den Niederlande wohnenden Schenkers.

Der Freibetrag kann sich bis auf 50.000,- erhöhen, wenn das Geld, wie bei Euch, für den Kauf einer Wohnung ist.

Die Erbschaftsteuer ist in den Niederlanden mit 10 % und mehr ziemlich heftig.

An Deiner Stelle wuerde ich mich fuer einen Monat in Deutschland anmelden und dort wohnen, um das Problem zu umgehen.

Was möchtest Du wissen?