Muss ich beim Umzug meinen Restmüll und gelben Sack mitnehmen?

4 Antworten

gelbe säcke sind ja kostenlos, die sollten so positioniert sein das sie der entsorger mitnehmen kann, ist das bis zur abholung nicht möglich, dann vielleicht den nachbarn oder nachmieter fragen ob die es rausstellen würden, ansonsten mitnehmen. die restmülltonne sollte bis vertragsende geleert sein. zieht ein mieter früher ein was ja mal vor kommt kann dieser normal auch erst die tonne ab seinem vertragsbeginn nutzen. anders bei gegenseitigen absprachen die man ja bei wohnungsübergabe / besichtigung besprechen kann

Die werden abgestellt und beim nächsten Termin mitgenommen. Warum sollte jemand seinen Müll beim Umzug mitnehmen. So was geht leicht mit Absprache der Vermieters und / oder des Nachmieters. Du hast ja auch bis zu deinem Auszug Gebühren bezahlt.


Du hast ja auch bis zu deinem Auszug Gebühren bezahlt.

-

stimmt

aber nicht wochenlang danach

0

Den Müll musst du ordentlich in Säcken o. ä. verpacken und dann wird das beim nächsten Termin einfach auch noch mitgenommen. Etwas anders sieht es nur bei Sperrmüll aus.

Bei unserem Umzug wurde der Müll gerade abholt, als wir mitten im Stress waren. Deshalb haben wir alles (gelbe Säcke und Restmüll) selbst zur Abfallwirtschaft gefahren.

Was möchtest Du wissen?