Muss ich als gesetzlich Versicherter die Labor Rechnung für eine vom Arzt angeordnete Blutuntersuchung selbst zahlen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Selbstverständlich zahlt deine KK alle vom Arzt angeordneten Laboruntersuchungen, wenn dieser die Notwendigkeit sieht.

Wenn es sich aber um eine evtl. sinnvoll erscheinende, aber nicht notwenige Untersuchung handelt, unterschreibst du nach vorheriger Aufklärung durch den Arzt, dass du diese individuelle Gesundheitsleistung (IGEL) ausdrücklich wünscht. Dann ist das deine Privatsache.

Solltest du nichts unterschrieben haben, brauchst du auch nichts bezahlen (du bezahlst ja auch keinen Handwerker, der dir ohne deine Zustimmung z.B. eine Steckdose anbaut, oder?).

Eine Erstattung einer IGEL durch die KK ist ausgeschlossen, da dies die Therapiehoheit des Arztes untergraben würde. Nicht die KK hat zu entscheiden, was notwendig und zweckmäßig ist, sondern allein der Vertragsarzt.

So was klärt man vorher. Bzw. sollte einem auch der Arzt erklären.

Manche Sachen w erden bezahlt, andere nicht.

Und manche Ärzte machen es bei dem einen so, beim anderen so (sehr interessant, wenn die Freundin mit der gleichen KK und der gleichen Krankheit zum gleichen Arzt geht.. man selber zahlt und sie nicht. Dito kriegt sie hjetzt die Medis auf Kassenrezept, ich nicht. Unlogisch, oder?).

Reich die RE einfach mal bei Deiner KK ein und beruf Dich darauf, dass der Arzt diese Untersuchung für nötig erachtete und Dich auch nicht darüber aufklärte, dass Du sie selber zahlen musst.

Was die Krankenkasse zahlt steht im Leistungskatalog. Alles was der Arzt darüber hinaus macht, zahlt die Kasse nicht.

Kannst diese aber fragen ob der Arzt hier einen Fehler gemacht hat.

IGEL Leistungen sind vorher abzusprechen.

Zahlt die Krankenkasse ein Attest

Bin bei der SVA versichert. Und mein arzt ist ein kassenarzt und mit SVA in 'vertrag'. Wenn ich mir von meinem arzt einen attest hole, muss ich dann selber zahlen? Oder zahlt das die krankenkasse?

...zur Frage

Wie viel zahlt das Jobcenter an die Krankenkasse um den Kunden krankenzuversichern?

Wie viel zahlt das Jobcenter an die Krankenkasse um den Kunden bzw. Hartz 4-Empfänger gesetzlich krankenzuversichern?

...zur Frage

Darf ein Labor Portokosten bei einem Privatpatienten berechnen?

Guten Abend,

ich habe über meinen Arzt als Privatpatient eine Blutuntersuchung in einem Labor in Auftrag gegeben. Insgesamt wurden 3 Werte bestimmt. Die Ergebnisse wurden meinem Arzt vom Labor übermittelt. Jetzt habe ich 3 Rechnungen zu den jeweiligen Werten in Form von 3 Briefen vom Labor erhalten. Auf jeder Rechnung sind Portokosten in Höhe von 4,40€ nach §10(3) GOÄ aufgelistet. Insgesamt habe ich somit 13,20€ für das Porto zu zahlen. Dies finde ich übertrieben hoch. Leider ist nicht weiter aufgelistet, wofür die Portokosten sind. Nun zu meinen Fragen:

(1) Darf mir das Labor diese Kosten für die Zusendung der Rechnung in Rechnung stellen?

(2) Darf mir das Labor diese Kosten für die Zusendung der Werte an den Arzt in Rechnung stellen?

Ich danke für die Antworten!

...zur Frage

Zahn abschleifen lassen: Was zahlt man als nicht privat Versicherter?

Was zahlt man als nicht privat Versicherter für so einen kosmetischen Eingriff? Ich würde einen Vorderzahn gerne um nicht mal einen mm abschleifen lassen da er etwas länger ist als der andere.

Tut so etwas eigentlich weh?

...zur Frage

Rechnung für privaten Bluttest

Hallo, ich war bei meinem Hausarzt und habe um eine Blutuntersuchung gebeten die nicht von der Krankenkasse uebernommen wird. Nun meine Frage da auf dem Ueberweisungsschein auch meine Adresse drauf steht, wie gelangt die Rechnung zu mir bekommt sie mein Arzt und ueberreicht mir dieser persoenlich oder wird sie zu mir geschickt?

Auf dem Bild steht das Kreuz vor Rechnung an Arzt obwohl dahinter der Kasten ist.

kennt sich einer da ein wenig aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?