Muss Heilpraktikerin Gewerbe anmelden wenn bei Medikationsbestellung Provision anfällt?

5 Antworten

Ich rate Dir und allen anderen Anfängern sich dem VFP oder einem anderen Berufsverband anzuschließen damit Du immer auf den neuesten Stand bis was Gesetzte und andere Infos angeht. Da spart man sich so manchen Besuch beim Anwalt der dann doch nicht so genau in der Materieist.

Liebe Jule, da die Medikamente ja nicht direkt von Dir in der Praxis verabreicht werden und damit in direkter Weise einem therapeutischen Zweck dienen, bist Du tatsächlich verpflichtet, hierfür ein Gewerbe anzumelden! Das gilt ebenso für eventuell abgegebene Krätermischungen (TCM) oder auch für Tee und alle möglichen anderen Heil-und Hilfsmittel... Lediglich die direkte Verabreichung (Einmalgabe hom. Mittel, Injektion, Infusion) bleibt von dieser Regelung unberührt. Wenn Du also allem Ärger aus dem Weg gehen willst, solltest du Dich um eine Gewerbeanmeldung kümmern. Ich hoffe ich konnte Dir helfen! Viel Glück und Erfolg!!!

Man kann den Bereich Freiberufliche Tätigkeit (Heilpraktiker) und Gewerbe (Vermittlun/Provisionen) auch getrennt behandeln, also das Gw. nur für Vermittlungstätigkeiten u. ä. anmelden. Steuerberater befragen ein halbstündiges Gespräch vereinbaren, vorher Kosten erfragen)

Da die Umsatzsteuer an der Person 'hängt', müssen entweder Beide (freiberufliche Tätigkeit und Gw.) als Kleinunternehmen geführt werden, oder es muss bei Beiden auf die Kleinunternehmer-Regelung verzichtet werden.

Gewerbe und Umzug in andere Gemeinde?

Hallo, ich habe ein Gewerbe und bin in eine andere Gemeinde umgezogen. Jetzt muss ich das Gewerbe dort abmelden und in der neuen Gemeinde anmelden. Werde ich deswegen neu beim Steueramt angemeldet und muss deswegen die doppelte Steuererklärung im Folgejahr machen oder wird das Gewerbe irgendwie übernommen und weitergeführt?

Gruß

...zur Frage

Muss man ein Gewerbe anmelden, wenn man einen online-Shop betreibt, der keinen Einkünfte hat

Muss man ein Gewerbe anmelden, wenn man einen online-Shop betreibt, der keinen Einkünfte hat

Also wenn man nichts damit verdient.

Gemeint ist ein spreadshirt-online shop bei dem ich keinen Provision verlange.

bräuchste ich trotzdem einen Gewerbeschein?

...zur Frage

Muss man als Handelsvertreter ein Gewerbe anmelden wenn man zuerst mehrere Tausend Euro bezahlen muss und noch keine Gewinnerzielungsabsicht hat?

Oder kann man das Gewerbe noch anmelden wenn man tatsächlich Gewinn hat.

...zur Frage

Gewerbe anmelden. Was muss man tun vor und nach der Anmeldung?

hallo leute,

ich möchte ein eigenes kleines gewerbe anmelden. jetzt stellt sich mir die frage: wo mache ich das? was muss ich danach machen? werde ich bei der anmeldung auf meine rechte und pflichten verwiesen?

extra frage: ich möchte ein gewerbe für internet-geschichten wie "webseiten erstellen, adsense-einnahmen, werbeplätze auf website verkaufen, tshirts-shop provision pro verkauftes shirt" anmelden. reicht da ein "ober"gewerbe das z.b. lautet "internet-dienstleistungen" oder brauch ich für alle sachen jeweils ein eigenes?

freue mich auf schnelle antworten :)

...zur Frage

mit Affiliate marketing anfangen und erst wenn ich Geld sehe Gewerbe anmelden?

Sorry für die 2 frage (;

Das ich eine Gewerbe anmelden muss wenn ich neben der Aubsildung Affiliate marketing betreibe ist mir schon klar nur das Problem ist , ich stehe erst am anfang und will nicht sofort Gewerbe anmelden kann ich erstmal versuchen mit Afiilate marketing Geld zu verdienen und wenn ich mein erstes Geld damit verdient habe erst dann sofort Gewerbe anmelden kann ich es machen ? oder werde ich dann Probleme bekommen

Ich will jetzt halt keine Gewerbe anmelden weiß ja nicht ob ich damit Geld verdienen kann bzw schaffe , deswegen würde ich erst gerne ausprobieren wenn ich Geld sehe würde ich dann sofort Gewerbe anmelden kann ich es so machen ???

...zur Frage

Gewerbeschein, Freibetrag, Muss ich das überhaupt anmelden?

Hallo liebe Community,

ich habe da ein Problem, was ich aber über das Internet nicht so wirklich herausfinden kann. Bzw. habe keine Lust mir etwas zusammen zu suchen, dass mich auf ein Ziel führt.

Nun zu meiner Frage:

Ich möchte mich ein wenig selbstständig machen neben meiner Ausbildung. Das ganze läuft so ab: Ich mache einen Service für Technik ala PC's, Handys, TV's etc. Ich berate private Leute die mich kontaktieren und helfe denen bei ihren Problemen mit der Technik. Dafür verlange ich rein garnichts! Nun möchte ich aber auch so etwas starten wie z.B. An- und Verkauf für Privatpersonen. D.h. Jeman will ein neues Handy, ich berate sie kaufe es für sie und würde gerne ein wenig "Provision" verlangen. Das gleiche bei Verkauf. Ich verkaufe Sachen für andere Leute und würde auch gerne für die Zeit und Mühe ein wenig Provision verlangen.

Müsste ich Gewerbe anmelden? Gibt es eine Grenze bei der ich Gewerbe anmelden muss?

Um das ganze Thema Gewerbe würde ich gerne spezifisch auf die Fragen eine Antwort haben. Ich danke schonmal für die hilfreichen Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?