Muss Geschirr nach Spülen noch mal klargespült werden oder reicht abtrocknen?

5 Antworten

Mein Geschirr wird grundsätzlich nachgespült. Nicht nur, dass Reste vom Spülmittel daran verbleiben würden, sondern auch Reste vom gebrauchten Spülwasser dran. Das finde ich reichlich eklig.

Spülmittel enhalten Tenside. Das ist für die Reinigung wichtig und hat noch einen Vorteil: Es bilden sich keine oder kaum Wasserflecken, wenn man das Geschirr abtrockenen lässt. Die Menge die am Geschirr dran bleibt ist sicher nicht giftig. Mir persönlich ist es aber lieber, wenn ich klarspüle.

Ich spüle immer noch mal nach. Es bleibt sonst immer noch ein Rest von Spülmittel. Ich mag es nicht, wenn man beim Trinken noch das Spüli riecht. - Zugegeben: ich habe eine sehr empfindliche Nase ;-)

Mit Waschmittel Geschirr spülen!

Kann man mit Persil das Geschirr spülen und anschließend unbesorgt von dem Geschirr Essen?

Ist wirklich wichtig weil ich gerade erfahren das eine gute Freundin es so seit jahren tut und der Meinung ist, dass es nicht schädlich sei.

...zur Frage

Spülen alle wirklich so?

Das man Wasser mit Spülmittel ins Waschbecken macht und dann alles da reinwirft und "wäscht" also in dem dreckigem Wasser ohne es nachher nochmal abzuspülen vom spülmittel? Ich seh das immer im fernsehr aber als ob alle so in dreckigem Wasser ihr Geschirr ""sauber"" machen

...zur Frage

Warum riecht handgespültes Geschirr "nach nassem" Hund?

"Hallöle an alle,

seit einiger Zeit fällt mir auf, dass das handgespülte Geschirr ab und zu nach "nassem Hund" riecht.

Folgendes habe ich versucht:

Spüle gereinigt und desinfiziert.

Spüllappen gewechselt.

Spülschwamm gewechselt.

Spülmittel von anderer Marke benutzt.

Mit und ohne Handschuhe gespült.

Spültemperatur variiert.

Das Geschirr vorm Abtrocknen kurz in Essigwasser getaucht.

Nachbarn erzählten mir, dass deren Geschirr mit der Spülmaschine auch unangenehm riecht. Also bin ich zum Wasserversorger gegangen. Die testen regelmäßig die Wasserqualität. Nun ist die Wasserleitung zum Haus über 30 Jahre alt, auch die Leitung für das heiße Wasser. Dies wird auf ca. 75-80°C erhitzt, bevor es in die Wohnung kommt. Nun verwendet die Spülmaschine ja kaltes Wasser. Trotzdem besteht das Problem.

Per Suchfunktion habe ich alte Beiträge aus 2012 gefunden, aber damals hatte nicht wirklich jemand eine brauchbare Idee.

Vielleicht habt ihr einen Tipp?!

...zur Frage

Geschirr per Hand spülen, wieviel Schaum?

Ich hab bisher selten per Hand gespült. Nun, ich fülle das Becken halbvoll mit heißem Wasser und kipp erst dann Spülmittel rein. Das Spülmittel muss ich doch mit der Hand dann aufschäumen. Wieviel Schaum sollte es sein?

...zur Frage

Sind Geschirrspülmittel gesundheitsschädlich?

Beobachte immer wieder, dass manche nach dem Geschirrspülen (von Hand) das Geschirr noch einmal unter oder mit heißem Wasser nachspülen. Danach gefragt sagen alle, dass sie dadurch eventuelle Reste des Spülmittels entfernen. Das Spülmittel sei nun einmal Chemie und daher schädlich.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Geschirr spülen ohne Spülmittel?

Hallo, mich interessiert, ob jemand Alternativen kennt zu den chemischen, giftigen und unnatürliche Substanzen beinhaltenden Spülmitteln?

Geht es auch nur mit Wasser?

Ich bin dankbar für jeden Tipp!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?