Muss ein Taxiunternehmen Parkplätze haben?

2 Antworten

Ich denke mal, das ist eine rechtliche Grauzone.

Grundsätzlich darf jedes ordnungsgemäß zugelassene Fahrzeug am Straßenrand parken, sofern das Parken dort gestattet ist. Andererseits könnte man dem Unter-nehmen eine unerlaubte Sondernutzung öffentlichen Parkraums vorwerfen.

In unserer Kommune hatten wir einen ähnlichen Fall. Eine Autovermietung hatte ihre zur Zeit nicht vermieteten Fahrzeuge ebenfalls in größerem Stil abgestellt. Hier hatte die Kommune insofern eine Lösung gefunden als dass in diesem Bereich ein eingeschränktes Halteverbot erlassen wurde.

7

Manchmal glaube ich das Taxifahrer Sonderrechte haben ,denn sehr oft Parken Taxis auch auf dem Gehweg.
Da nur auf der einen Seite der Straße Häuser stehen und auf der Anderen Seite ein Bach ist, Parken oft auf Taxis auf der Seite am Bach.
Noch schlimmer wird es wenn der ca 40m entfernte Fussballverein ein Spiel hat, denn dann wird die Straße auf beiden Seite zugeparkt, ebenso auch eine Brücken.
Wenn dann mal z.b. Feuerwehr, Rettungsdienst .. da durch Fahren muss, wird es sehr eng.
Oft kommt gerade mal so 1 PKW durch.

0

TL;DR

Wende Dich an die Gemeinde / Ordnungsamt.

7

Beim Ordnungsam habe ich schon mal nachgefragt jedoch bis heute noch keine Antwort erhalten.
Habe auch schon einige Taxifahrer gebete etwas weiter vorne in der Straße zu halten, denn dort sind 3 Gärten aber selbst vor Einfahrten ( auch wenn in der Einfahrt ein anhänger steht, wird davor geparkt.

0

Nachbarn belegen alle Parkplätze?

Hallo,

Ich schildere mal kurz die Situation:
Vor kurzem sind in unserer Nachbarschaft ein Ehepaar mit Ihrem Sohn neu dazu gezogen. Das Haus das Sie besitzen hat eine sehr lange und breite Einfahrt (sind mit die einzigen Nachbarn in der Straße mit einer langen Einfahrt die anderen haben nur eine Garage) in der mind. 2 Autos reinpassen außerdem haben Sie eine große Garage mit Platz für 2 Autos. Es ist so das die Nachbarn 4 Autos haben 2 davon sind große VW Busse eins ist ein Firmenwagen. Wir wohnen in einer Spielstraße was die neuen Nachbarn leider nicht verstehen sprich Sie fahren mit mind. 40 km/h die Straße runter und gefährden auf der Straße spielende Kinder oder Radfahrer. In der Straße gibt es leider nur 5 Parkmöglichkeiten die der Nachbar seit dem Hauskauf und den Renovierungsarbeiten besetzt sprich kein anderer darf dort Parken der 5 Parkplatz wird von einem Auto besetzt welches keiner kennt steht aber schon seit ein paar Wochen dort.
Wir haben auch 4 Autos haben uns aber extra noch 2 Parkmöglichkeiten auf unseren Grundstück bauen lassen das eine Auto steht im Winter bei unserem Wochenendhaus da es ein Saisonauto ist.
Jetzt meine Frage:
Ist das nicht irgendwie unverschämt? Da die anderen Bewohner der Straße extra 1-2 Straßen weiter Parken müssen weil Sie keinen Parkplatz bekommen oder ist das einfach Pech gehabt? Gibt es irgendwie eine Regelung? Oder kann mir einer erklären aus welchem Grund man 4 Parkplätze besetzt obwohl man selber auf seinem Grundstück Parken kann? Nicht das ich falsch verstanden werde ich will hier in keinem Fall die neuen Nachbarn durch den Dreck ziehen verstehe nur irgendwie seine Handlungsweise nicht vielleicht kann mir das einer erklären?

Danke fürs Helfen und durchlesen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?