Muss ein Taxifahrer eine Summe von 25€ in 1 und2 Cent münzen annehmen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Meistens unterliegt man einem Irrtum, wenn davon ausgegangen wird, dass eine Annahme von Münzen verweigert werden darf. Das Münzgesetz regelt hier. Laut der EG-Verordnung Nr. 974/98 müssen Münzen bis zu 50 Euro in einer Zahlung akzeptiert werden, auch wenn es schwer fällt, dies zu glauben. Sicherlich kann der Eine oder Andere sich darüber streiten, ob dies richtig oder falsch von der Gesetzgebung her ist, jedoch Fakt ist und bleibt die Annahmeverpflichtung. In diesem speziellen Fall hätte der Fahrgast darauf aufmerksam machen können, es gibt jedoch im Gegensatz zur Annahme, keine Verpflichtung hierzu.

Liebe Grüße

Leider nicht richtig. Die EG-Verordnung regelt andere Sachen.

Es müssen nur max. 50 Münzen und nicht 50€ angenommen werden. 

0

Natürlich nicht. Und der Nächste käme dann an wie der Weihnachtsmann mit dem Mehrfachen ? Das muss auch an keiner Ladenkasse angenommen werden. Ansonsten würdest du dir sicher nicht wünschen, bei nur einer geöffneten Kasse dahinter zu stehen. Übrigens gibt es für Münzen Rollenpapier. Aber auch in dieser Form muss er es nicht annehmen und wird er auch kaum machen.

Nein das muss er nicht. Nur die Banken müssen es nehmen aber auch nur zum Einzahlen. Wechseln müssen sie es auch nicht.

Nein. Es gibt Zumutbarkeitsgrenzen. Die sind beim Taxifahrer sicherlich niedriger als in einem Kaufhaus an der Kasse.

Nur Banken/Sparkassen müssen wirklich alles immer auch annehmen.

Richtig, aber nur bei Einzahlungen. Nicht, um mal schnell zu wechseln.

1

Nein muss der Taxifahrer nicht ! Aber wer macht so etwas auch ? Ist ja irgendwie auch gemein

Muß er nicht. Du müßtest Ihm noch Geld dazu geben für den Aufwand und Verdienstausfall .

Was möchtest Du wissen?