Muss der Vermiter bei Auszug des Untermieters informiert werden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muss ich dem Vermieter (Wohnungsbaugenossenschaft) Bescheid geben, dass mein Untermieter auszieht, wenn ich in der Wohnung bleibe und sich ansonsten für den Vermieter nichts ändert?

Das sind zwei verschieden Mietverträge und so hat der V ermieter mit dem Untermietvertrag nichts zu schaffen.

Trotzdem würde ich den Vermieter informieren.

Ich habe Angst, dass sie mir die Wohnung kündigen, wenn ich da alleine wohne, weil ich nicht so viel verdiene, aber meine Eltern die Wohnung für mich finanzieren würden.

Solange die Miete bezahlt wird, ist alles in Butter.

Du musst dem Vermieter Bescheid geben. Kündigen kann er dir nicht so einfach, egal, wie deine finanzielle Lage aussieht. Solange das Geld von Dir überwiesen wird, musst du nicht mal sagen, dass deine Eltern dir helfen. Außer deine Eltern überwiesen die Miete direkt an deinen Vermieter, weil ja dann ein anderer Name auf den Auszügen steht. Aber eine kurze Telefonische Info würde da dann auch ausreichen.

Laut Mietrecht musst du den Vermieter über den Auszug informieren, da sich ja der Untermietvertrag ändert. Du darfst schließlich auch nur mit Zustimmung des Vermieters einen Untermietvertrag abschließen. 

Der Vermieter hat außerdem kein Recht, dir zu kündigen, nur weil der Untermietvertrag verändert wird. Der Untermietvertrag hat mit deinem Mietvertrag nichts zu tun. Außer es ist im Mietvertrag anders geregelt, was ich bezweifel. 

Also keine Sorge, du kannst deinem Vermieter den Auszug mitteilen, ohne eine WIRKSAME Kündigung zu befürchten. 

Wer darf den Untermieter bestimmen?

Ich habe eine Frage zur Untervermietung. Ich möchte demnächst meine Wohnung oder zumindest meinen Teil der Wohnung untervermieten. Der Vermieter hat dem zugestimmt, jedoch nur mit der Bedingung, dass dieser den Untermieter auswählen darf, ich jedoch trotzdem gänzlich für ihn haften würde.


Kann das sein, dass der Vermieter den Untermieter auswählen darf und ich trotzdem für ihn haften muss?


Die Haftung steht hierbei eher im Hintergrund.

...zur Frage

Schimmel in der Wohnung bei Auszug

Hallo zusammen! Ich möchte jetzt aus meiner Wohnung ausziehen und habe aber Schimmel im bad. Als ich eingezogen war dieser noch nicht und als ich dem Vermiter bescheid gesagt hatte, sagte er mir er kümmert sich drum. Bis zu meinem Auszug ist jetzt aber nix passiert! Muss ich den Schimmel jetzt bei meinem Auszug entfernen?

...zur Frage

Wohnung i. desolaten Zust. übernommen, jetzt Auszug. Vermieter will Kaution f. Renovierung nutzen

Vor etwa 7 Jahren hat mein Bruder ne Wohnung gemietet. Der Vermieter hat diese unrenoviert angeboten. Tatsächlich ist diese Wohnung völlig verdreckt und verkommen vermietet worden .Tapeten lösten sich bereits v. d. Wänden, Fussleisten lagen lose herum. Der vom Verm. so angepriesene "Parkettboden", war verkratzt durchgescheuert und dreckig. Und unversiegelt. Nun steht der Auszug an, der Boden soll jetzt mit Hilfe der Kaution abgeschl. u. versiegelt werden. Parkettb. ist Vermietersache. Mein Bruder wird die Wohnung aber verlassen wie übernommen. Sie sieht aus wie vor dem Einzug. Eine vorhandene Duschwand soll auch in Rechnung gestellt werden, keine Ahnung wieso, da sie noch da ist wo sie hingehört. Unversehrt. Armaturen sind ebenfalls bemängelt worden, auch diese sind im einwandfreien Zustand. Ich brauche dringend euren Rat, wie wir dem Vermieter entgegetreten kann. Der Vermieter hat sich niemals um seine Wohnung bemüht. Dieses ekelhafte Objekt soll jetzt mit der Kaution auf Vordermann gebracht.

Die Kaution ist nicht mit einem dafür vorgesehenen Sparbuch angelegt worden, bzw. nicht nachprüfbar, da mein Bruder sie bar, gegen Quittung, an den Vermieter gezahlt. Ebenfalls nicht korrekte Vorgehenweise, in meinen Augen. Bei mir schrillten sämtliche Alarmglocken. Nur bin ich nicht der Mieter....

Vorab vielen Dank

...zur Frage

Wie versichert man die Wohnung gegen Schäden durch den Untermieter?

Kann man als Hauptmieter seine Wohnung gegen Mietschäden durch den Untermieter versichern, oder können diese Schäden nur durch die Privathaftpflichtversicherung des Untermieters gedeckt werden?

...zur Frage

Miete bei Untervermietung erhöhen?

Hallo an alle,

A hat eine Mietwohnung. Diese ist bereits an B untervermietet (alles mit Einverständnis vom Vermieter). A und B haben einen Untermietvertrag über 940€

A muss für die Wohnung an den Vermieter aber 1120€ bezahlen. Vom Untermieter erhält A jedoch nur 940€. Die Differenz von 180€ bezahlt A also aus eigener Tasche an den Vermieter.

Nun möcht A diese Differenz nicht mehr übernehmen und die Miete des Untermieters (B) erhöhen.

A‘s Mietvertrag läuft auf 1120€.

Ist die Erhöhung gerechtfertigt und was muss A beachten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?