Muss der Vermieter Kabel und Steckdosen erneuern?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

hier in D sind die regeln eigendlich nicht viel anders wie bei euch in AT.

leider fehlen mir einige wichtige informationen über den zustand der Anlage um defintiv sagen zu können, der vermieter hat die pflicht, die Anlage zu erneuern oder eben nicht...

das mit den funken ist eigendlich relaiv normal. besonders bei elektronischen geräten. die haben zu weilen einen sehr hohen einschaltstrom.

wichtig ist die frage, ob alle steckdosen, die vorhanden sind auch funktioniren, und ob bei diesen auch der schutzleiter angeschlossen ist. außerdem müssen alle abdeckungen da sein und unbeschädgigt...

was die sache mit dem herd angeht, dass der am gleichen stromkreis hängt wie alles andere, das ist grenzwertig, aber noch nicht unbedingt auschlaggebend.

fakt ist, dass du dich drauraf einstellen kannst, dass wenn die elektrik wirklich erneuert wird, du wohl ausziehen solltest. denn das gibt, wenn nicht alles auf putz mit kabelkanälen velegt wird, eine derartige Menge an Dreck und staub, dass man das niemandem wirklich zumuten kann.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja, günstige Miete bedeutet meist, daß man in einer Wohnung wohnt, die nicht den aktuellen Standards entspricht. Du kannst sicher nicht erwarten, bei einer Kaltmiete von z.B. 5 EUR/qm eine Wohnung zu mieten, in der jedes Zimmer so viele Steckdosen hat, wie es ein Neubau hätte.

Sicherlich muss dennoch die Sicherheit gewährleistet sein.

Blitzende Steckdosen: theoretisch kann man eine Steckdose selbst austauschen. Ihr könnt aber auch den Mangel dem Vermieter anzeigen (mit detaillierter Beschreibung) und um Austausch/Reparatur bitten

Boilerkabel: im Baumarkt gibt's Kabelschellen für 2 EUR. Damit könnt Ihr das Kabel so an der Wand befestigen, daß es sauber verlegt ist.

Heruntergewohnte Räume: sofern sie nutzbar sind, wäre eine Renovierung ggf. Eure Aufgabe.

Bestenfalls wird zur detaillierten Klärung der Sachlage einer von Euch Mitglied beim Mieterverein. Dort wird Euch von deren Anwälten für kleines Geld geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine Ahnung, wie die Verpflichtung zur Durchführung von Schönheitsreparaturen in Österreich lauten.

In Deutschland sind die in aller Regel in den Mitetverträgen klar deffiniert.

Häufig trifft man auch auf die Auffassung:

"Macht es Euch schön, dann habt Ihr es schön!"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?